Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Fotokalender drucken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video Fotokalender zu gestalten und auszudrucken.

Transkript

In Elements lassen sich auch Fotokalender gestalten und drucken. Dazu wählt man einfach ein paar Fotos aus, klickt auf "Erstellen" und wählt hier dann "Fotokalender" aus. Daraufhin wird die entsprechende Mini-Applikation hier gestartet. Wir sehen auf der linken Seite die Möglichkeit lokal zu drucken, in den A4, oder halt einen Online- Druck-Service zu verwenden, der ein anderes Format verwendet. Wir können hier auswählen wann der Start-Monat sein soll. Ich sage jetzt mal Januar 2015. Hier kann ich jetzt ein Thema auswählen. Hier haben wir das Thema "Bunt". Wir haben hier "Bunte Erinnerungen". Was haben wir noch? Wir haben hier z.B. "Familie". Man erhält immer eine Vorschau auf der rechten Seite, so wie das Ganze aussehen wird. "Heiße Schokolade" "Herzlichen Glückwunsche" Wir haben also verschiedene Optionen und wenn wir eins gefunden haben, hier haben wir z.B. Reisen, dann selektiere ich das einfach, klicke auf "Ok", um es auszuwählen und dann wird unser Fotokalender generiert. Hier ist nun die Startseite unseres Fotokalenders. Wir können hier zuerst mal das Bild vergrößern und verkleinern. Wir können das Ganze etwas drehen, hier im Ausschnitt. Wir können das natürlich bestätigen und das ganze Bild größer und kleiner machen. Auch das muss natürlich jedes Mal bestätigt werden. Wir können hier unten in den Text, doppelt klicken, um den zu editieren. So, dann hier unten noch hinein. So zum Beispiel. Ja, und jetzt können wir uns durch die einzelnen Seiten blättern. Ich klicke jetzt hier auf Januar. Somit wird hier der Januar geladen. Ich sehe hier das Bild. Wenn ich das Bild nicht gut finde, kann ich einfach das Bild selektieren, und per Rechts-Klick sagen, Foto ersetzen. Dann kann ich hier ein anderes Foto auswählen. Ich nehme jetzt dieses hier, oder das, das finde ich ganz nett. Ich klicke auf platzieren, und somit haben wir jetzt, an dieser Stelle, dieses Foto. So können wir uns natürlich durch die Seiten blättern. Wir können die Fotos vergrößern und verkleinern, natürlich auch das gesamte Element verkleinern, von mir aus, positionieren und etwas drehen, um das ganze etwas aufzulockern. Ja, und wir können hier zu den Layouts wechseln, um das Layout zu ändern. Ich kann z.B. hier drauf klicken, dann wird automatisch eine andere Version erstellt, mit Text dabei. Wir haben verschiedene Möglichkeiten, wie wir hier sehen. Vielleicht einfach mal per Doppelklick hier auf zwei Fotos gehen. Dann muss man hier das zweite Foto hinzufügen. Dazu müssen wir einfach einmal reinklicken, dann ein anderes Foto wählen und dieses hier ebenfalls platzieren. Wir können hier noch Grafiken hinzufügen. D.h., zum einen können wir hier den Hintergrund ändern. Einfach per Klicken und Ziehen. Vielleicht diesen hier, oder wenn's ums Thema Reisen geht, vielleicht diese Karte hier, oder eine andere. Abgesehen von den Hintergründen, haben wir hier auch noch Rahmen. Wenn mir der Rahmen etwas zu markant ist, kann ich natürlich einen anderen Rahmen wählen und diesen einfach auf das Bild ziehen. Und schon haben wir hier einen anderen Rahmen. Wir können Sprechblasen hinzufügen und damit irgendwas erzählen. Auch hier in diese Sprechblase können wir ein Bild einfügen und dies dann platzieren. Natürlich soll die Sprechblase über den Bildern liegen. Dazu wählen wir diese ganz einfach aus, gehen auf "Anordnen" und sagen hier; nach vorne bringen. Wir haben hier oben den erweiterten Modus, wo wir den kompletten Funktionsumfang von Photoshop Elements nutzen können. Wo wir z.B. die Ebenen haben und jede einzelne Ebene bearbeiten können. Wenn wir damit fertig sind, dann klicken wir einfach auf "Speichern", oder "Drucken", um den Kalender hier sofort auszudrucken, oder wenn wir ihn später noch vervollständigen wollen, dann speichern wir diesen natürlich, in dem Fall als Fotoprojekt ab, als PSE-Datei, um nachträglich noch damit arbeiten zu können. Wie wir also gesehen haben, ist das Erstellen eines Fotokalenders in Photoshop Elements kinderleicht. Es ist lediglich eine Fleißarbeit, um hier einen schönen Kalender mit eigenen Fotos und den entsprechenden Hintergründen zu generieren.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!