Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Fotobuch erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei Bedarf können Sie aus Ihren Fotos einen Bildband erstellen. Sie geben den Bildern Rahmen und kombinieren sie mit verschiedenen grafischen Elementen. In diesem Film entsteht ein tolles Fotoalbum.

Transkript

In Photoshop Elements lassen sich sogar Fotobücher erstellen und diese dann auch am eigenen Drucker ausdrucken. In dem Fall benötigen wir natürlich ein paar Fotos mehr, damit ein Fotobuch auch Sinn macht. Hier in dem Fall habe ich jetzt einfach mal ein paar Fotos ausgewählt, wir gehen auf ERSTELLEN und wählen hier dann BILDBAND aus. Daraufhin öffnet sich hier der entsprechende Dialog. Auf der linken Seite können wir die Größen auswählen, also DIN A4 oder 30 mal 30 oder das Ganze mit Fotoservice, also online. Wir haben als nächstes verschiedene Themen. Wir haben eine lange Auswahl, eine sehr lange Liste von unterschiedlichen Themen und verschiedenen Events, wie z.B. Weihnachten, Vatertag, St. Patrick's Day und so weiter. Eigentlich müssen wir nur auf eines draufklicken, dann kriegt man auf der rechten Seite eine Vorschau und einen Eindruck, wie dieses Bildband, dieses Fotobuch, nachher aussieht. Hier kann man einfach mal ein paar durchklicken und sich das Ganze mal anschauen, ob hier etwas Passendes dabei ist. Ich fange einfach mal mit diesem hier an, wähle ihn aus und klicke hier auf MIT AUSGEWÄHLTEN BILDERN AUTOMATISCH FÜLLEN klicke auf OK und somit wird jetzt mein Fotobuch generiert. Hier ist auch schon unser Fotobuch, die ersten Seiten wurden generiert. Ich kann jetzt die Titelseite gestalten. Wir befinden uns hier in dem Bereich Seiten und haben die Titelseite ausgewählt. Ich kann also hier z.B. reinklicken und über diesen Schieberegler weiter ins Bild hineinzoomen, das Bild positionieren z.B. und hier dann bestätigen. Ich kann es natürlich auch drehen, wenn ich es anders ausrichten möchte. Ich bestätige es, dann möchte ich noch den Text anpassen. Zum einen kann man den gar nicht richtig lesen, zum anderen möchte ich natürlich meinen Text eingeben. Dann mache ich den Text vielleicht weiß. Außerdem nehme ich vielleicht eine andere Schriftart, vielleicht diese hier, bestätige das. Dann haben wir noch eine weitere Zeile mit Text. Auch hier gehe ich rein und editiere den Text. Ich muss das Ganze vielleicht auch weiß machen, es ist nicht wirklich lesbar. Ich bestätige das und hier haben wir jetzt die beiden Texte. Als nächstes gehe ich einfach auf die nächste Seite. Hier sehen wir auf der linken Seite ein Bild, auf der rechten Seite zwei Bilder. Ich kann hier auch das Bild umpositionieren, von mir aus mehr so in die Mitte. Ich kann hier hingehen und wenn mir dieses Bild z.B. zu stark gedreht ist, kann ich das auch hier wieder ein bisschen korrigieren. Vielleicht das darüber auch. Hier kann ich natürlich auch drehen und das Ganze auch hier über diesen Winkel. So in etwa, postionieren, bestätigen. ich kann das Ganze auch vergrößern und verkleinern, je nachdem, wie ich das hier benötige. Ich kann außerdem hier natürlich festlegen, dass ich das Ganze drehen, skalieren oder neigen möchte. Ich kann hier genaue Werte eingeben, dass z.B. alle Bilder gleich groß sind. ich kann dies bestätigen und dann die Reihenfolge ändern. Wenn ich will, dass dieses Bild hinter dem liegt, dann gehe ich einfach auf ANORDNEN und SCHRITTWEISE RÜCKWÄRTS z.B. Das muss ich jetzt zweimal machen, damit ich hier weiter zurückgehe, oder ich bringe das Bild ganz nach hinten, oder das andere Bild in dem Fall nach vorne. So kann ich also hier die Reihenfolge der Bilder nachträglich editieren. Wenn ich jetzt eine weitere Seite brauche, weil ich habe ja noch mehr Bilder, die ich hier an der Stelle ausrichten oder einfügen möchte, klicke ich einfach hier oben auf dieses kleine Icon SEITE HINZUFÜGEN. Jetzt haben wir eine weitere Seite, die ist aber identisch mit der davor, deswegen gehe ich hin und ändere das Layout. Unter LAYOUTS kann ich jetzt sagen, wie ich gerne das Layout hier hätte. Mal kucken was wir so zur Auswahl haben. Vielleicht mal einfach vier Bilder nebeneinander. Dann wird das Ganze hier kurz umgebaut, wir haben jetzt hier diese vier Bilder. Ich kann das eine Bild, was wir haben gleich noch löschen. Ich kann auch hingehen und wenn ich statt vieren drei haben möchte, wähle ich einfach eins aus, entferne das, wähle dann die anderen gemeinsam aus mit gedrückter SHIFT-Taste und kann diese dann vergrößern. Wenn ich jetzt das ganze mit Bildern füllen möchte, dann klicke ich einfach hier hinein, muss dann ein Bild auswählen, was hier eingefügt werden soll. In dem Fall z. B. dieses hier, ich klicke auf PLATZIEREN, dann wird das Bild an der Stelle eingefügt. Ich kann hier wieder rein- und rauszoomen, das Ganze bestätigen. Ich kann hier das Ganze mit Leben füllen, und so mein Album erstellen, mit den unterschiedlichen Seiten, mit den Bildern. Ich kann diese, wie gesagt, vom Layout her anpassen, ich kann die Bilder hier von den Abständen festlegen, ich kann die Bilder nachträglich drehen, wenn ich das möchte Ich kann die Bilder überlappen, Wir haben also hier sämtliche Freiheiten, um unser Fotoalbum zu gestalten. Wir haben hier oben das TEXT-WERKZEUG. Hiermit kann ich jetzt an beliebiger Stelle klicken, Wir haben hier unten dann die betreffenden Eigenschaften. Ich möchte hier weißen Text haben, kann die Schriftgröße festlegen usw. Aber vielleicht tippe ich erst mal was, dann sehe ich auch die Größe, dann kann ich das Ganze positionieren und so weiter. Über den Punkt GRAFIKEN kann ich z.B. die Hintergründe variieren. Wenn ich einen anderen Hintergrund möchte, ziehe ich einfach den Hintergrund ins Bild und somit wird der Hintergrund dann ausgetauscht. Wenn ich die Rahmen ändern möchte, kann ich das auch machen. Ich kann den Rahmen auf ein Bild ziehen, um diesen auszutauschen. Wir können hingehen und hier noch Grafiken hinzufügen. Wenn wir also eine Grafik benötigen können wir die hier ins Bild hineinziehen. Ich kann sie dann positionieren, skalieren und so weiter, so lange, bis ich mit meinem Layout zufrieden bin. Dann haben wir natürlich noch den erweiterten Modus. Wenn ich hierhin wechsle, sehen wir zusätzlich noch die Werkzeugpalette. Wir haben jetzt den vollen Funktionsumfang von Photoshop. Wir können also in die Ebenen reingehen, und sehen, wie die Seite aufgebaut wurde. Wir sehen also hier zum Beispiel die Verläufe in der Mitte, die kann ich natürlich auch aktivieren und deaktivieren. Wir sehen hier verschiedene Ordner, die gefüllt sind mit den Bildern. Wir können hier hingehen und die Bilder nachträglich editieren. Wir können den Hintergrund ganz einfach austauschen oder wegnehmen. Dann haben wir einen weißen Hintergrund. Wir können mit den Werkzeugen hier noch retuschieren. Wir können über das Hauptmenü gehen und Änderungen durchführen usw. So lange, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind. Dann kann man das Ganze ausdrucken oder abspeichern, sodass wir später noch daran weiterarbeiten können. In dem Fall wird jetzt eine PSE-Datei erstellt, das ist eine Photoshop Elements Projekt Datei. Normalerweise speichert man ja PSD-Dateien, Photoshop-Dokumente. Diese PSD-Dateien lassen sich auch in Photoshop CC zum Beispiel öffnen. Die PSE-Datei ist ein eigenes Photoshop Elements Projekt Format, was sich nur in Elements öffnen lässt, wo wir all diese Möglichkeiten des Editierens haben, die für Elements optimiert wurden, wie zum Beispiel dieses Fotobuch hier. Wie wir gesehen haben, ist die Erstellung eines Fotobuchs eigentlich kinderleicht. Natürlich ist es etwas Fleißarbeit, die Seiten anzulegen, Layouts zu definieren, die Layouts zu füllen und so weiter. Man ist schon eine gute Zeit beschäftigt, aber die Ergebnisse sind sehr gut. Man kann diese dann am eigenen Drucker ausdrucken, oder zu einem Online- Druckservice schicken, damit diese dann ausgedruckt und uns zugeschickt werden.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!