Word 2013 Grundkurs

Foto verschieben und das Verhältnis Text zu Bild

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In den Zeitschriften sieht es immer so schön aus: Bilder sind toll platziert und der Text fließt um sie herum. Wie machen die das bloß? In diesem Video erfahren Sie, wie man dies in Word erstellt.
05:09

Transkript

Es sieht immer alles so schön aus, wenn man eine Zeitschrift, ein Buch oder eine Zeitung aufschlägt. Dort sind Bilder, dort sind Texte. Alles schön wohlgeordnet. Dass es aber doch nicht ganz so einfach ist, das zeigen wir Ihnen hier in diesem Video. Andererseits ist es auch nicht unmöglich, solche Probleme zu lösen. Hier in diesem Text möchte ich ganz gerne ein Bild einfügen. Dazu wähle ich über die Registerkarte Ich wähle den entsprechenden Ordner aus und gehe auf die Suche nach meinem Bild. Wenn ich den Dateinamen weiß, prima, kann ich's anklicken. Was aber tun, wenn ich ihn nicht weiß? Hier habe ich jetzt drei Bilder. die alle ähnlich betitelt sind, einfach eine unterschiedliche Nummer tragen. Welches der Bilder war es nochmal? Kein Problem. Sie können hier in dem Dialog Grafik einfügen eine Vorschau auf die Bilder erhalten. indem Sie sich über Weitere Symbole den Inhalt der Bilder anzeigen lassen. oder noch besser, indem Sie hier mit Große Symbole oder natürlich Kleine Symbole einen Blick auf die Bilder werfen. So sehen Sie einerseits den Dateinamen ... Das war die Nummer 12, soweit ich weiß. Nummer 12, zum ersten, zum zweiten, zum dritten ... Oh! Das war das Bild. Das wollte ich haben. Klick. Und das wird eingefügt. Nochmal. Ich setze den Cursor an die entsprechende Stelle Ich füge das Bild über Einfügen Bilder ein. Er merkt sich die letzte Option, zeigt mir wieder die Vorschau an. Ich wähle das entsprechende Bild aus. Diesmal das hier. Und füge es mit der Schaltfläche Problem: Das Bild wird am Anfang wie ein großer Buchstabe behandelt. Das heißt, das Bild steht, wie der Text selbst, mitten im Text. Ich möchte aber ganz gerne, dass der Text ums Bild herum fließt. Damit ich das gut organisieren kann, verkleinere ich im ersten Schritt das Bild, packe es hier an der Ecke fahre es etwas zusammen, so, vielleicht noch ein bisschen. Diagonal zusammenschieben, damit die Proportionen beibehalten werden. Nun wäre es ganz schön, wenn der Text hier, im Fachbegriff Formsatz, um dieses Bild herumlaufen würde. Dazu muss ich dem Bild ein anderes Format oder einen anderen Zeilenumbruch zuweisen. Da das Bild markiert ist, habe ich hier nun wieder eine kontextsensitive Registerkarte. Format von den entsprechenden Bildtools. Darin finde ich alles, was nötig ist, in Klammer, oder Sie finden es natürlich auch im Kontextmenü des Bildes. Hier kann ich meinen Zeilenumbruch einschalten und hier steht ganz deutlich, Das Bild wird im Moment behandelt wie ein Text in einer Zeile. Also wie ein sehr großer Buchstabe. Der andere Text steht drüber beziehungsweise drunter. Nein. Ich möchte Text und Bild unabhängig voneinander behandeln. Ich möchte das Ganze als Quadrat laufen lassen. Und schon sehen Sie, was passiert. Jetzt läuft der Text entweder rechts oder links oder auch beiseitig von dem Bild außen rum. Nun könnte ich das Bild auch frei auf der Seite verschieben und Sie sehen, was der Text macht. So ist es etwas ungeschickt zu lesen, weil das Auge jeweils einen Sprung über das Bild machen würde. So würde ich das Bild sicherlich nicht platzieren. Also entweder nach links oder nach rechts. Zum Beispiel so. Die anderen Zeilenumbrüche erklären sich auch fast von allein. Hinter den Text, dann habe ich so eine Art Wasserzeichen. Schwupp, wo ist mein Bild? Ich muss auf die Suche gehen. Es ist wohl weiter unten. Nein, ich finde es nicht. Kein Problem. Ich mache den Zoom kleiner. Ich schaue mir die ganzen Seiten an. Aha, hier ist es hingewandert. Ich wollte es ja weiter unten haben. Also kann ich es hier packen und herunterziehen. Das Bild, wenn ich den Zoom wieder vergrößere, steht nun hinter dem Text. Das umgekehrte wäre, Zeilenumbruch, bitte mach mal das Bild vor den Text. Da liegt es über dem Text und verdeckt ihn mir natürlich. Klar. Die Option Zeilenumbruch oben und unten ist auch klar. Dann steht der Text oberhalb des Bildes und unterhalb des Bildes. Das entspricht also in etwa diesem Mit Text in Zeile. Der Text wird also nicht, wie Sie hier sehen, unter dem Bild weitergeführt. Schwierig, mit der Maus draufzubleiben und darauf hinzuweisen, dass im echten unteren Eck der Text barfuß steht, sondern der Text steht exakt darüber und darunter. Die Optionen passend und transparent sind nur dann sinnvoll, wenn ich kein quadratisches Bild habe, sondern ein freigestelltes Bild. Das heißt, wenn der Text um das Bild herumlaufen kann. Also nicht wie hier im Rechteck, sondern direkt an einer Form entlanglaufen kann. Transparent, dazu muss ich eine gewisse Transparenz des Bildes einschalten. Meistens wählen Sie also entweder Mit Text in Zeile oder Quadrat. Das sind die zwei häufigsten Varianten. Nur mit Quadrat haben Sie die Möglichkeit das Bild unabhängig vom Text zu verschieben. Wie Sie schon gesehen haben, der Text läuft so um das Bild herum.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!