Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Formularkopf passt sich dem Hauptformular an

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein paar weitere Zeilen VBA sorgen dafür, dass es noch bequemer zu benutzen wird.

Transkript

Sie haben jetzt schon gesehen, dass das Formular funktioniert. Sie können ohne Probleme in einem Unterformular Texte manipulieren, die vom Hauptformular aus geändert werden. Jetzt geht es darum, dass insgesamt noch zu verbessern, benutzerfreundlicher zu machen. Falls es sich gerade wundern, dass es nicht wirklich endlos ist, Access hatte beim Einfügen des Unterformulars gedrückt, gemeckert und gesagt das sei nicht zulässig. Dem habe ich zwar widersprochen, aber das habe ich noch nicht geändert, also können wir direkt im Entwurf hingehen und die Eigenschaft in Alle wieder von Einzelnes Formular auf Endlos stellen und Sie werden sehen das geht ganz wunderbar. Wie Sie sehen, also das erste Unterformular funktioniert, es kann sein Text wechseln. Und jetzt nehme ich mir das Nächste, auch das geteilte, in der Entwurfsansicht. Dort wiederum das Formular Ereignis bei Laden. Doppelklick! Und mit den drei Pünktchen bin ich beim Code und mache jetzt genau diese eine Zeile, die es braucht setze Formularkopf, me.sfmKopf.Form nicht vergessen. Ich übergebe das Element, was geändert werden muss und dann nur noch den Text Niederlassungen in geteilter Ansicht! Z.B. das Ausrufezeichen war ein Versehen alles speichern mit AltF11 wieder zurück und erstens können Sie dieses Formular öffnen. Mit dem Text und parallel dazu, nochmal das Unterformular mit einem anderen Text. Sonst wäre das ganze ja witzlos gewesen. Sie können also das Unterformular in beliebig vielen Hauptformularen eindetzen und es immer per VBA manipulieren. Und wie Sie sehen mit relativ wenig Aufwand. Im Hauptformular braucht das exakt eine Zeile. Und jetzt fällt Ihnen auf. Oops! Die Hintergrundfarben passen ja nicht, ich hätte gerne das Hintergrundformular in der Farbe des Hauptformularkopfs. Kann ich natürlich zu Fuß auslesen und zu Fuß da reinschreiben, aber vielleicht gibt es Hauptformulare, die abweichende Hintergrundfarben haben. Also, einfach alles zu machen. Mit AltF11 im Code, und zwar, hier eine Zeile dransetzen. Ich mache einmal eine Leerzeile dazwischen, weil gleich noch was verbessert wird, aber erstens, geht es um dieses Objekt wieder, dessen Deteilbereich, Hintergrundfarbe BackColor , soll sein, wie von dem gleichen Objekt, dessen Elternteil Parent. Da muss man jetzt wissen, dass das Ding Formularkopf heißt. Das kann man vorher nachgucken, das ist der Name des Bereichs da oben und soll dessen BackColor Farbe annehmen. Auch das muss man jetzt wissen! Das Problem ist jetzt, wenn ich dieses Formular mal versehentlich einzeln öffne, gibt es eine Fehlermeldung, weil es kein Parent hat. Auch hier schon. Deswegen werde ich nur, um diese Fehlermeldung abzufangen, davor ein On Error Resume Next machen, was nichts anderes heißt, als dass dann zwar nichts passiert, aber auch keine Fehlermeldung kommt. Die ist nun mehr lästig, wenn man das denn mal getestet hat. Also mit AltF11 . Einfach ohne, dass Ihr das Hauptformular geendert habt. Das Hauptformular: gleiche Farbe, das andere Hauptformular auch gleiche Farbe. Ich könnte hier jetzt in den Hauptformular unterschiedliche Farben im Formularkopf benutzen und es würde immer trotzdem dazu passen. Damit haben wir im Unterformular mit wenig, sehr sehr wenigen Zeilen, Programmierung dafür gesorgt, dass jedes Hauptformular gleich aussieht: im Kopf jedenfalls. Beliebig programmierbar ist, also auch noch wenig Arbeit macht und trotzdem einheitlich aussieht.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Sehen Sie einem erfahrenen Datenbankentwickler über die Schulter und lernen Sie dabei, wie Sie in Access 2013 optimale und perfekt skalierbare Datenbank anlegen und pflegen.

5 Std. 18 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!