Excel 2013 VBA für Profis

Formularentwurf beginnen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Als Vorbereitung erstellen Sie ein Formular mit den Standard-Schaltflächen, einem kleinen Logo und einer Titelzeile.

Transkript

Die Tabelle ist jetzt vorbereitet. Jetzt geht es an das Formular. Also mit Alt+F11 in den VBA-Editor. Und ich füge jetzt hier; das ist an dem Symbol ja schon zu sehen, dass es das richtige ist; ich füge jetzt hier eine UserForm ein und wir werden dort ein klein wenig mehr Platz brauchen, damit Sie auch ein paar Daten sehen. Und diese kriegt erstmal einen vernünftigen Namen, also dlgAdressen zum Beispiel, für "Dialog Adressen". Die Überschrift kann erstmal UserForm1 bleiben, die wird sich sowieso automatisch ändern während der Programmierung; aber dann kann schonmal ein bisschen besser dranstehen Adressen übernehmen. Und dann braucht der Dialog voraussichtlich eine OK-Schaltfläche, eine Abbrechen-Schaltfläche. Und wer mich kennt, weiß, dass dann auch immer ein kleines Logo drauf muss. Also aus der Toolsammlung, die so ein bisschen versteckt da in der Ecke lag, braucht es ein Logo mit der Bezeichnung imgLogo, und erstmal einem Picture. Also in dem Laufwerk Z gibt es bei den projektdateien schon hinterlegt ein GIF in der passenden Größe. Da das im Moment schon korrekt auf den PictureSizeModeClip eingestellt ist, muss ich jetzt dafür sorgen mit Doppelklick hier, dass es automatisch; ich ziehe das hier mal ein bisschen nach oben; die notwendige Größe hat. Und der BorderStyle, nämlich der Rahmen drumrum; wenn Sie genau gucken, da ist ein schwarzer Rahmen und ein weißer Hintergrund; also der BorderStyle auf None gestellt werden muss. Und der BackStyle, die Hintergrundart, auf Transparent. Können Sie jeweils mit einem Doppelklick umschalten. Damit ist das Logo fertig. Mehr muss es im Moment nicht können. Jetzt kommen die beiden Schaltflächen Also wieder aus der Toolsammlung, ein Klick hier, ein Klick dort. Dann kann ich den als btnAbbrechen bezeichnen. Die Cancel-Eigenschaft auf True stellen, weil das eben auf die Esc-Taste reagieren soll. Die Beschriftung, die Caption ist erwartungsgemäß Abbrechen. Der Code kommt später. Und jetzt mache ich das direkt für das zweite. Also wieder aus der Toolsammlung, ein Klick hier, ein Klick dort. Dann sind die nämlich erstmal gleich groß. Da haben sie so eine Standardgröße. Das ist der btnOK. Und der kriegt entsprechend die Beschriftung OK. Und dann die Default-Eigenschaft mit Doppelklick auf True. Das sind sozusagen erstmal die Standardvoraussetzungen, um überhaupt die Schaltflächen zu haben. Eine von den beiden Schaltflächen, werde ich jetzt mit einem Doppelklick auf ihre Kante animieren, sich seinen Code zu erstellen, nämlich in diesem Fall btnAbbrechen_Click und dort muss ich ja nichts anderes machen, als das Formular in Luft aufzulösen sozusagen, Unload Me. Me, das Formular, weil ich in diesem Formular programmiere. Und anstatt, dass ich jetzt wieder hier mit einem Doppelklick rübergehe, mit einem Doppelklick von einem anderen Button zurückkomme, kann ich auch dort, btnOK_Click, die Prozedur erzeugen. Und hier steht vorübergehend MsgBox "Fehlt noch..." Und danach käme auch auf jeden Fall ein Unload Me. Damit ist so weit erstmal das Nötigste vorbereitet. Wir können das ja mal testen, also per Doppelklick in die Formularansicht wechseln, einmal draufklicken und mit F5 starten. Sieht aus, wie es soll. Funktioniert, wenn ich jetzt die Esc-Taste drücke, auch wunderbar. Wenn Sie genau drauf geachtet haben, stimmt der Fokus nicht, es sei denn, Sie wollen immer abbrechen. Ich starte es nochmal. Dort, Abbrechen, die Schaltfläche hat die Pünktchen drumrum. Wenn ich jetzt auf Return gehe, dann wird abgebrochen, sonst hätten wir nämlich diese "Fehlt noch..."-Meldung gesehen. Das, was wir da verändern müssen, ist Ansicht Aktivierreihenfolge. Und dort muss ich dafür sorgen, dass btnOK zuerst vorkommt, jedenfalls im Moment, bis neue Elemente dazukommen. Und nach dem OK werden Sie jetzt sehen, mit F5, jetzt hat auch OK die Standardschaltfläche gekriegt. Und damit ist das Formular so weit vorbereitet. Jetzt habe ich OK ausgelöst. Und mit dem OK können wir das erstmal speichern.

Excel 2013 VBA für Profis

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Programmiersprache VBA in Excel 2013, um eigene Dialoge zu erstellen, auf andere Arbeitsmappen zuzugreifen und wichtige Funktionen einzusetzen.

4 Std. 59 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!