Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Formulare wahlweise mit und ohne Formularkopf

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Aus Platzgründen zeigen Formulare nur dann mit VBA keinen Formularkopf an, wenn sie als Unterformular eingesetzt werden.

Transkript

Ich habe bisher in diesem Hauptformular zu dem Unternehmen, ein einziges Unterformular. Natürlich spricht erstmal technisch nichts dagegen, mehrere Unterformulare aufnehmen, also zum Beispiel auch das Endlosformular für die Niederlassung , das zieh ich mal hier rein, und da wird's langsam eng, ich muss das hier oben mal mit Doppelklick verkürzen, auch die Mitarbeiter, und das soll erstmal genügen, das ist voll genug, und wenn Sie das im Ergebnis angucken, ich schieb die noch mal so ein klein bischen zusammen, aber viel zu retten ist da nicht, das kann ich schon mal ein bisschen größer ziehen. Da die alle direkt auf Tabellen basieren, nein dieses nicht, das muss ich prüfen, aber wenn ich den hier prüfe der hat's eingetragen von Niederlassungs Unternehmen ID Referenz, nach Unternehmens ID. Hier hat's nicht funktioniert. Da muss ich jetzt gucken, welches Feld im Unterformular ist, weil es auf einer Abfrage basiert, und das sehe ich hier direkt. Da kann ich also niederlassungs Unternehmens ID Referenz direkt eintragen. Da ist ein Assistent dahinter, aber wenn es beim reinziehen nicht verstanden hat, dann wird es nachträglich auch nichts, und es ist immer noch verbunden mit Unternehmens ID, und das ganze gespeichert und dann gucken wir mal, wie es funktioniert. Testinghoff ist der Hauptdaten Satz. es sind nur Daten von Testtinhoff zu sehen, so weit alles in Ordnung. Wenn ich zu Wili Wichtig umschalte -alles nur Willi Wichtig, hier zwölf Mitarbeiter bei Wili Wichtig, da nur 4 bei Testinghoff, obwohl ich die jetzt hier unten nicht sehe, kann ich daraus schließen, aha, synchronisation folgt. Es ist nett, dass hier oben ein riesen Formular Überschrift ein Kopf ist , Sie sehen es funktioniert wunderbar parallel, aber ehrlich gesagt, verbrauch es mir viel zu viel Platz. Deswegen werde ich an der Stelle ansetzen, als nächstes. Hier kann ich einfach den Kopf weglassen, das tut's normalerweise, die Daten sind Selbsterklärend, ob da die Feldnamen drüber stehen oder nicht, können Sie mit mehr Programmieraufwand verbessern, ich werde einfach sagen: den Kopf brauche ich nicht. Und natürlich nicht in dem Formular selber, denn das Formular selber will ich einzeln mit Kopf sehen, nur in diesem Zusammenhang nicht. Also muss ich jewals hingehen und erst mal nachgucken, wie die jeweils heißen. Diese Formular zum Beispiel heißt, wenn ich ganz nach oben gehe, als Name Formular Umsätze. Das ist kein besonders geeignet der Name, also sollten wir das direkt umbenennen und das würde ich bennen als sfm Sub-Form, Umsetze bitte ohne Umlaut, gibt nur Ärger, dieses entsprechent heißt frmNiederlassungEndlos, durch das reinziehen, das würde ich zu mindestens als sfm Sub-Form bezeichnen, und Endlos unterstelle ich mal, also sfm Niederlassung und dieses dann entsprechend nur ganz kurz als sfmMitarbeiter. Und damit kann ich die auch gleich ansprechem mit diesem Namen, und zwar beim Laden des Formulars. Das Ereignis haben wir hier schon, also können Sie ruhig markieren, drei Pünktchen und in den vorhandenen Code hinein, und jeztz sorge ich dafür, dass von diesem Formular aus die Unterformulare befreit werden, also me.sfm, da stehen si alle hintereinander. Fangen wir an mit den Umsätzen, das war das oberste, dessen Form, das Formular was darin enthalten ist, sonst haben Sie nur das eingebettete Control, das darin liegende Formular hat ein Element, da muss ich jetzt allerdings raten, welches Formularkopf heißt, weil ich in einem unbekannten Objekt bin und desen Formulareigenschaft haben will, kann er nicht mehr raten, wie das konkret aussieht, muss also wissen dass es Formularkopf heißt, und er hat eine Visible Eigenschaft und die setze ich auf False. Falls Sie nicht wissen, ob es so ein Objekt gibt, fragen Sie doch das Formular selber indem Sie gerade sind, der hat nämlich das selbe ein paar Ebenen höher, können das so zusagen erst mal hier eingeben, auf False und dann jubeln Sie eben hier, das Ding jeweils unter, also es hat wir gerade schon, also jetzt sfmMitarbeiter.form dazwischen, und dann wissen Sie, dass der Rest hier existiert. Und das können wir einfach Kopieren, das brauchen wir noch ein letztes mal, nicht die Umsätze, sondern die Niederlassung. das heißt, beim Laden des Hauptformulars werden die Unterformulare von ihrem Formularkopf befreit. Das sollten wie ein mal gucken, also hier mit X raus, und das Überblick- Haupformular starten, und Sie sehen viel, viel übersichtlilcher gleich. Man könnte jetzt sogar nachdenken das ein bischen schöner zu formuliernen hier, und insgesamt Platz zu schaffen. Aber, die ganzen dicken Köpfe sind weg, das müssen wir gleich in der Ausbreitung noch verbessern, also in der Entwurfsansicht, es ensteht immer, wenn der nicht breit genug ist, so, und der sollte der breiteste oder so breit, wie der breiteste sein, dann funktioniert das alles. Und die mache ich nochmal bischen fetter, damit Sie sehen, es sind, mit Shift- Klich jewals markieren, es sind schon die passenden Überschriften, und dann können wir es speichern und schließen und einfach noch mal neu Aufrufen. Dann haben die eine Aufgabe schon geschafft. Es ist erkennbar worum's geht, wenn wir mehr Platz haben ist es auch besser erkennbar, und in den Unterformularen sind nur, wenn sie als Unterformulare eingesetzt werden, die Formulaköpfe weg. Wenn Sie die gleichen als eigenes Formular aufrufen, sind die Formularköpfe noch da. Es ist also eine Doppelnutzung. Es spricht nichts dagegen ein Hauptformular, hier ist es ein hauptformular, auch mal als Unterformular zu nutzen, und dann Teile weg zu blenden. Wenn sie sich mehr Mühe machen, würden sie fragen, gibt es in diesem Unterformular ein Element vom Typ sfmKopf , also im Unterformular nicht im Hauptformular, und dann würde ich nur das unsichtbar machen, und den Rest in der Höhe verschieben, dass ist nämlich sie Aufgabe, die da nich übrig bleibt, sonst haben Sie einfach nur einen grauen Platz, und das wollte ich mir hier ersparen. Aber da kann man eine Menge rausholen. Als Überblickformula haben wir jetzt alle zusammen, aber trotzdem ein Platzproblem.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Sehen Sie einem erfahrenen Datenbankentwickler über die Schulter und lernen Sie dabei, wie Sie in Access 2013 optimale und perfekt skalierbare Datenbank anlegen und pflegen.

5 Std. 18 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!