Excel 2016 VBA für Profis

Formular aufrufen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit das Formular schließlich über eine Schaltfläche aufgerufen werden kann, braucht es nur noch eine zusätzliche Zeile Code. Damit ist das Beispielprojekt abgeschlossen.

Transkript

Der Dialog ist fertig, aber es ist nicht zumutbar, dass Sie dem Benutzer sagen: "Ja, geh bitte mal in den Code und ruf das mit "F5" auf." Das kann's nicht sein. Deswegen muss ich natürlich dafür sorgen, dass der Dialog von hier aus aufgerufen wird und zwar am besten mit einer Schaltfläche, die in der Tabelle selber drin ist. Dann sind Sie auch sicher, welche Datei aktiv ist. Dazu brauchen Sie die Entwicklertools, wenn die nicht sichtbar sind, können Sie einfach per Rechtsklick hier das Menüband anpassen. Und Sie sehen, dass es hier nicht aktiviert ist. Ein Klick und "OK". Und auf den Entwicklertools finden Sie hier mit "Einfügen" verschiedene Steuerelemente und dort nehme ich die ganz normale Schaltfläche, die ich auch auf dem "UserForm"-Formular benutzt habe. Die ist hier auch gültig und nutzbar. Ein Klick hier und jetzt nicht irgendwo hier einfach mit der Maus ziehen, sondern ich nehme ausdrücklich die Alt-Taste, dann werden nämlich garantiert die Zellgrenzen berücksichtigt. Ich mach's mal ungefähr so und jetzt erst die Maus loslassen und dann die Alt-Taste und Sie kriegen hier dann automatisch einen Makro-Namen vorgeschlagen, der trägt diesen unschönen Namen mit dem "Ä" drin, funktioniert aber wunderbar und meine Erfahrung ist, wenn ich jetzt hier nachbessere, dann gibt's nachher so viel Probleme, dass ich es lieber nicht mache. Es soll in diese Datei reingeschrieben werden und mit "Neu" finden Sie wieder eine ganz normale Struktur. Das ist also eins von den Modulen mit hier: "Name des Objekts", "Name des Ereignisses", plötzlich alles in Deutsch und hier mit Tab-Taste eingerückt, kommt jetzt der Aufruf eines Formulars. Das ist total banal, sie nennen das Formular, das hat ja einen Namen, den Sie hier sehen können, Strg+Leertaste, um das zu ergänzen und das hat die Methode "show". Fertig. Das war's schon. Das sollten wir natürlich auch nochmal testen und ganz hübsch ist es auch noch nicht, aber grundsätzlich funktionsfähig wäre es, wenn die Schaltfläche schon aktiv wäre. Ich mache sie mal ausdrücklich aktiv, indem ich einfach außerhalb klicke. Und Sie sehen, dann ändert sich der Mauszeiger. Wenn ich jetzt aber die Beschriftung noch verbessern will, dann mache ich hier einen "Rechtsklick", dann erscheint ein Pop-Up-Menü, was ich mit der Escape-Taste loswerde und jetzt kann ich hier reinklicken und entsprechend entfernen. Das ist nur eine Bildschirmdarstellung. Und kann jetzt an dieser Stelle "Adressen anzeigen" aufrufen und außerhalb klicken, dann sehen Sie, das war eine Bildschirmstörung, die ich hier im Moment nicht vermeiden kann. Also, wenn ich dort reinklicke und markiere kann ich alles entfernen, ganz normal mit der Entfernen-Taste oder der Rückschritt-Taste und einen neuen Text reinschreiben. Und jetzt ist es sozusagen perfekt. Einmal hier reinklicken, dann erscheint der Dialog. Ich kann machen, was ich will, das brauchen wir nicht noch mal testen. Und wenn ich diese Schaltfläche hier sehe, bin ich auch sicher, dass die Adressen da sind. Die kann ich beliebig ergänzen, das ist neutral genug. Und damit habe ich Ihnen hoffentlich jetzt gezeigt, wie man alle diese Befehle sehr schön zusammenfasst, wie sie sich gegenseitig unterstützen, welche sinnvoll sind, welche man auslagern kann und vor allen, wie Formulare benutzerfreundlich gemacht werden. Da sind zwar jetzt ungefähr 130 bis 140 Zeilen Code drin. Das ist aber nicht wirklich viel, denn es sind eine Menge Kleinigkeiten drin mehrspaltige Listen, Daten, die sofort angezeigt werden und Sachen, die geprüft werden, verschiedene Möglichkeiten, die hier in der "OK-Schaltfläche stehen, die diese, naja, Menge an Code würd ich jetzt nicht sagen, sondern, die diesen Code rechtfertigen. Einhundertdreißig Zeilen ist nicht wirklich viel. Sie sehen, damit kann man schon ein sehr schönes Dialogfeld basteln. Ich hoffe, dass Ihnen das genug Anregungen waren, wahrscheinlich haben Sie schon die ersten Ideen, was man hier noch alles einbauen könnte und wünsche Ihnen viel Erfolg mit der fortgeschrittenen Programmierung in Excel.

Excel 2016 VBA für Profis

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Programmiersprache VBA in Excel 2016, um eigene Dialoge zu erstellen, auf andere Arbeitsmappen zuzugreifen und wichtige Funktionen einzusetzen.

5 Std. 52 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!