Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Formen kreativ verändern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zusätzlich stellt Adobe Illustrator mehrere Werkzeuge zur Auswahl, um Formen kreativ zu verändern. Dieses Video bietet einen Überblick über die unterschiedlichen Werkzeuge.
06:18

Transkript

Zum Kreativen Verändern von Formen, bietet mir Illustrator eine Handvoll Werkzeuge an. Und diese Werkzeuge findet man hier, unterhalb des Breitenwerkzeugs, nämlich das Verkrümmen-, Strudel-, Zusammenziehen-, Aufblasen- , Ausbuchten-, Kristallisieren- und Zerknittern-Werkzeug. Damit ich da nicht jedes Mal reingehen muss, reiße ich dieses Bedienfeld ab und lege es einmal hier her. Und jetzt brauch ich eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Kreise, damit ich das herzeigen kann. Und dazu kopiere ich mir einfach diesen Kreis einmal nach oben, wechsle aufs Drehen-Werkzeug … Shortcut "R" … und mache einen "Alt"-Klick in die Mitte. Also "Alt" + "Klick". Jetzt möchte ich diesen Kreis sieben Mal rundherum haben, also sage ich, "360 durch 7" So, das sind scheinbar "51,43°" Das passt. Ich sage OK und sage jetzt "Command" +"D", "Command" +"D", "Command" +"D" Und was habe ich vergessen? Das Kopieren. Also nochmals. Das kann einfach passieren. Aufs Drehen-Werkzeug, "Alt" klicken in die Mitte, und ich muss natürlich auf Kopieren klicken. So, jetzt. "Command" +"D", "Command" +"D", "Command" +"D" "Command" +"D", "Command" +"D". Jetzt habe ich eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Formen. Und mit diesen sieben Formen kann ich jetzt die Werkzeuge herzeigen. Beginnen wir oben bei zwölf Uhr mit dem Verkrümmen-Werkzeug. Wenn ich das markiert habe, dann habe ich hier so einen Kreis und wenn ich da über das Objekt fahre, dann kann ich so wie mit einem Wischfinger … eben so, wie das Icon hier auch ist … diese Form verkrümmen. Spannend daran ist, dass ich wirklich nur die aktuell markierte Form verändern kann, wenn ich jetzt ins Leere klicke, mit einem "Command"-Klick … "Command" + "Klick", oder "Strg" + "Klick" … wechsle ich immer auf den zuletzt ausgewählten Pfeil. Also ich klicke ins Leere. Es ist jetzt nichts markiert. Wenn ich da jetzt so reinfahre, dann würde ich dieses Objekt verändern, das ich als erstes berühre. Also hier wird dieses Objekt verändert, die anderen eben nicht. Da immer ein wenig aufpassen. Also im Normalfall "Command"-Klick aufs Objekt und jetzt kann ich dieses Objekt beliebig verzerren. Wenn ich das anpassen möchte, also die Größe, kann ich die "Alt"-Taste gedrückt halten und nach unten fahren, damit das so zusammengeschoben wird, dieser Wischfinger oder dieser Einzugsbereich und links und rechts, um diese Achse einzustellen. Wenn ich das genau einstellen will, kann ich auch einen Doppelklick auf das Werkzeug machen und ich komm in die Optionen für die Verkrümmen-Werkzeuge. Und ich sage da jetzt beispielsweise "30" und "30" Millimeter, kann hier jetzt die Intensität anpassen ... wenn ich mit einem Grafik-Tablet arbeite, kann ich auch den Druck verwenden ... und darunter auch noch die Details und das vereinfachen. Ich sage aber einfach mal OK. Das passt so. Nächstes Werkzeug: Strudel-Werkzeug. „Command“-Klick auf dieses Element, und wenn ich da jetzt klicke und draufbleibe, dann sieht man, wie das hier so zusammengestrudelt wird. Das schaut dann spannend aus. Ich kann das eben hier zu so einem Strudel versehen. Auch hier wiederum, Doppelklick drauf. Ich komme dann in die Strudel-Optionen und kann jetzt die Strudeldrehung einstellen. Hier "40°" Oder wenn ich in die andere Richtung will, zum Beispiel „-77°“. Klick da drauf, "Alt" … ich mach das ein bisschen kleiner. So … und strudle da jetzt raus. So. Und das wird jetzt in die andere Richtung gestrudelt. Auch ganz schön. Nächstes Tool ist das Zusammenziehen-Werkzeug. Doppelklick drauf. Hier kann ich wiederum nur die Größe anpassen, ich sage jetzt z. B. "50" und "50" bestätige das mit OK. "Command"-Klick auf diesen Pfeil. und aus der Mitte ziehe ich das zusammen, dann ist das Ding weg. Also Rückgängig. Nicht ganz so schnell. Sondern hier. und man sieht jetzt, das wird einfach zu meinem Mittelpunkt hin zusammengezogen. Wenn ich innen bin wird es das jetzt kleiner, wenn ich außen bin werden diese Punkte hier in diesem Bereich nach außen gezogen. Wenn ich die Intensität nicht ganz so stark haben will, kann ich die natürlich hier zurückstellen, z. B. auf 10. Bestätige das mit OK, dann wird das jetzt nicht ganz so schnell an diese Position hingezogen. Nächstes Werkzeug ist das Aufblasen-Werkzeug. "Command"-Klick auf diesen Kreis hier. Wenn ich da jetzt in der Mitte hergehe und klicke, dann wird jetzt einfach von der Mitte hinaus dieses Objekt aufgeblasen. Ich kann jetzt so nach vorne aufblasen oder hier wieder zurück. Genau. Und man sieht hier wird die Form eben aufgeblasen. Auch ganz spannend. Nächster Punkt ist das Ausbuchten-Werkzeug. "Command"-Klick auf das Element, damit das aktiv ist. und jetzt wird zu der Mitte hin dieses Element oder diese Ankerpunkte hin ausgebuchtet. Wenn ich das jetzt von innen mache, passiert das so. Mit einem Doppelklick da drauf kann ich wiederum sagen, wie komplex der ganze Spaß werden sol, und wie die Details sein sollen, ob das jetzt viele Deteils haben soll. Ich geh mal auf "10", klicke mal da drauf. Da sieht man, ich bekomme ganz viele Ankerpunkte. Oder wenn ich jetzt mit weniger Details fahre, ich fahre da mal mit „1“ , dann bleiben die Details, also die einzelnen Punkte so besttehen, wie sie sind. Nächstes Werkzeug ist das Kristallisieren-Werkzeug. Auswählen … habe ich schon … Wenn ich da jetzt draufklicke, sieht man, wie aus meinen Ankerpunkten immer mehr Ankerpunkte da jetzt weggeschoben werden von der Mitte .So. Wenn ich da rein gehe, wird das so auseinandergedrückt. Auch ganz nett Und zu guter Letzt das Zerknittern-Werkzeug. Wenn man da jetzt über eine Kante fährt, dann sieht man in diesem Bereich hier oder man erkennt kaum etwas, in diesen Bereich hier oben erkennt man schon etwas. Und zwar deshalb, weil ich hier eine horizontale Zerknitterung habe und eine vertikale Zerknitterung. Und je nachdem was ich brauche, kann ich das eben hier einstellen. Und da sieht man, dieser Kreis ist jetzt zerknittert worden. Also diese Werkzeuge bieten mir eine kreative Möglichkeit, um aus meiner Grundform, aus meinem Kreis oder aus was ich auch immer erstellt habe, eine eher interessante bis kreative Möglichkeit zu haben, die Originalform zu verändern.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!