Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 2013 lernen

Formen einfügen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mithilfe von Formen, Zeichnungen und Effekten erwecken Sie Ihre Präsentation zum Leben. Lernen Sie die vielen Optionen kennen, welche PowerPoint 2013 für Sie bereithält.

Transkript

Lernen Sie in diesem Video, wie Sie Formen einfügen und mit dem Menüband bearbeiten können. Klicken Sie auf die Registerkarte "EINFÜGEN" und wählen Sie in der Gruppe "Illustrationen" die "Formen". Wählen Sie hier zum Beispiel das Rechteck. Sie sehen nun, der Cursor verändert sich. Jetzt können Sie mit der linken Maustaste die Form aufziehen. Sobald Sie loslassen, erhalten Sie oben rechts die "ZEICHENTOOLS" mit der "FORMAT"-Registerkarte. Klicken Sie erneut auf die Registerkarte "EINFÜGEN" und wählen Sie die Gruppe "Illustrationen" mit den "Formen". Wählen Sie das Rechteck. Mit einem Klick in die Folie sehen Sie nun, dass ein Quadrat eingefügt wird. Das ist auch ganz praktisch, dann brauchen Sie die Form nicht mehr zu verändern. Klicken Sie nun auf die Registerkarte "EINFÜGEN", wählen Sie erneut "Formen" und klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Rechteck. Benötigen Sie eine Form mehrmals, können Sie diese im "Zeichenmodus sperren" diverse Male einfügen. Mit Escape können Sie die Funktion deaktivieren. Registerkarte "EINFÜGEN", Gruppe "Illustrationen", "Formen", rechte Maustaste. Sie haben auch die Möglichkeit, eine einzelne Form zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzuzufügen, falls Sie diese immer wieder benötigen. Ich werde jetzt noch einen Pfeil einfügen. Zeichne diesen auf. Sie sehen nun den Unterschied, Sie haben hier zwei gelbe Quadrate, hier gibt es das nicht. Ein gelbes Quadrat bedeutet, dass Sie die Form in sich noch verändern können. Hier zum Beispiel die Pfeilspitze mit Ziehen oder hier können Sie die Größe verändern, jeweils mit den gelben Anfassern. Möchten Sie Formen löschen, können Sie diese markieren und mit der Taste Entfernen löschen. Sollen mehrere Formen miteinander gelöscht werden, können Sie diese ebenfalls markieren. Das heißt, Sie ziehen mit dem Cursor über die Formen, lassen los. Es werden alle miteinander markiert und nun können Sie die Taste Entfernen drücken. Um Text in die Form zu schreiben, können Sie diese anklicken und einfach starten mit Schreiben. Markieren Sie nun den Text, um die Schriftfarbe zu verändern und Sie sehen, Sie haben direkt die Minisymbolleiste. Hier können Sie die Farbe des Textes verändern. Welche Möglichkeiten bieten Ihnen die "ZEICHENTOOLS"? Sie können hier in der Gruppe "Formenarten" verschiedene Vorlagen auswählen. Dann haben Sie hier drei Schaltflächen, "Fülleffekt", "Formkontur" und "Formeffekte". "Fülleffekt", hier können Sie die Farben erneut ändern. Sie haben hier zum Beispiel weitere Füllfarben. Das bedeutet, dass Sie in der Registerkarte "Benutzerdefiniert" Ihre RGBs eingeben können, also Ihr Farbmodell, dass Sie vielleicht von der Firma haben, mit dem Rotwert, Grün und Blau. Ich gebe einen Wert ein, Rot 150, Grün 200 und 180 bei Blau. Sie sehen, jetzt hat sich hier der kleine Pfeil bewegt. Wenn Sie in dem Farbton bleiben möchten, können Sie diesen anklicken und dann nach unten ziehen oder nach oben ziehen und so bleibt der Farbton auf jeden Fall bestehen. Sie haben hier die Vorschau der Farbe. Mit "OK" bestätigen. Jetzt wurde das bereits übernommen. Die "Formkontur", das ist der Rahmen der Form. Sie können hier zum Beispiel die Stärke anpassen oder die Strichlinie kann verändert werden oder natürlich auch die Farbe. Beim dritten Punkt haben Sie die "Formeffekte". Hier gibt es voreingestellte Formeneffekte, die Sie wählen können. Ich wähle hier zum Beispiel "Voreinstellung 12". Somit haben Sie bereits ein Leuchten mit dabei und zwei, drei Effekte, die sofort eingestellt sind. Unter Effekte finden Sie auch die Möglichkeit, individuell Effekte zuzuweisen. Sie können einen Schatten einstellen, eine Spiegelung, Leuchteffekt, weiche Kanten und Abschrägung und natürlich 3D. Office bietet Ihnen zu jedem Thema spannende Vorlagen an. Sie haben in diesem Video gelernt, wie Sie Formen einfügen und mit dem Menüband mit den Vorlagen bearbeiten können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!