Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 für Profis

Formelüberwachung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In großen Tabellen mit vielen Formeln ist es oft schwierig nachzuvollziehen, woher die Daten kommen. Abhilfe schafft hier die Formelüberwachung, die Sie in diesem Tutorial kennenlernen.

Transkript

Haben Sie große Mappen mit vielen Tabellenblättern, in denen sich viele Formeln befinden, so ist es oft schwer nachzuvollziehen, woher kommen denn die Werte, die meine Formel speisen? Natürlich gibt es den einen oder anderen Kniff - ein schöner Kniff in dieser Beziehung ist, festzustellen, wie die Spur zum Vorgänger oder zum Nachfolger aussieht. Dazu stand Ihnen auch in früheren Versionen die entsprechende Möglichkeit zur Verfügung. In Excel 2013 finden Sie das unter "Formeln" und Sie sehen, Sie können hier die Spur zum Vorgänger oder zum Nachfolger auswählen. Zunächst möchte ich mal feststellen, wie sieht denn die Spur zum Vorgänger aus, innerhalb einer Tabelle. Ich klicke auf "Spur zum Vorgänger" und Sie sehen, er zeigt mir an, dass diese beiden Werte - der Wert 50 und der Faktor 1,3 - zur Berechnung in dieser Zelle herangezogen werden. Das ist relativ einfach und transparent. Haben Sie mehr Daten drin, dann gibt es natürlich entsprechend mehr Pfeile. Apropos Pfeile - möchten Sie diese Pfeile nicht mehr haben, sind die für Sie störend, dann haben Sie die Möglichkeit, die Pfeile zu entfernen oder auch komplett die Spur zum Vorgänger zu entfernen. Anders sieht es aus, wenn Sie die Formel aus unterschiedlichen Tabellen mit Werten speisen. Auch hier habe ich die Möglichkeit zu sagen, ich möchte gerne die Spur zum Vorgänger haben und Sie sehen, Excel zeigt das Symbol einer Tabelle und einen Pfeil, der von dieser Tabelle in meine Formel zeigt. Das Wichtige hieran ist der Schaft dieses Pfeils. Wenn Sie nämlich auf diesen Schaft doppelt klicken, bekommen Sie das Dialogmenü "Gehe zu" und er zeigt, dass diese Werte aus zwei Tabellen stammen oder aus zwei Zellen stammen, die sich in unterschiedlichen Tabellen befinden. Möchten Sie jetzt relativ schnell zu diesen Basisdaten gehen, so markieren Sie einfach hier die entsprechende Tabelle - und damit natürlich auch den Bezug - ich klicke hier auf "OK" und Sie sehen, er springt jetzt sehr schön in die entsprechende Tabelle und zeigt mir die Zelle mit dem Wert an. Hier führe ich jetzt die umgekehrte Funktion durch: Ich sage "Spur zum Nachfolger" und Sie sehen hier eine fast identische Darstellung, allerdings, der Pfeil zeigt aus der Zelle in Richtung einer Tabelle. Auch hier der gleiche Kniff: Ich klicke doppelt auf den Schaft und dieses Mal sehe ich, dass dieser Wert eine einzige Formel speist. Hätte ich zum Beispiel einen Faktor gewählt, der für unterschiedliche Berechnungen herangezogen wird, dann würden hier natürlich auch mehrere Einträge stehen. Auch hier kann ich wieder sehr schnell springen: Ich markiere den entsprechenden Eintrag, klicke auf "OK" und kann damit wieder entsprechend zurückkehren. Genau das gleiche kann ich natürlich auch für den zweiten Wert machen, klicke hier entsprechend an, klicke auf "OK" und er springt in die Tabelle, in der mein Faktor enthalten ist. Auch hier natürlich wieder "Spur zum Nachfolger", Doppelklick und ich kann wieder zu meiner Ausgangstabelle zurückkehren. Möchten Sie wieder die Pfeile entfernen, sagen Sie einfach "Spur zum Vorgänger" und "Spur zum Nachfolger entfernen". Leider müssen Sie das natürlich für jede Tabelle machen, er macht das also nicht komplett für die ganze Mappe. In diesem Video haben Sie gesehen, wie Sie mit Hilfe der Spuren zum Vorgänger bzw. Nachfolger sehr schnell in einer Mappe navigieren können.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!