Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Formeln in Werte verwandeln

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Manchmal gibt es Gründe, um eine Formel in einen Wert zu verwandeln. Hier erfahren Sie nicht nur, wie diese irreversible Technik funktioniert, sondern auch, wofür man sie einsetzen kann.
04:26

Transkript

Es gibt gute Gründe, warum man Formeln in Werte umwandeln muss. Ich zeige Ihnen erstmal wie es geht. In dieser Liste habe ich einige Formeln, das heißt, wenn ich hier auf die Zelle klicke, sehen Sie oben in der Bearbeitungsleiste, aha, da ist eine Formel. Die Formel bezieht sich auf die Zellen, die Formel auf diese, die Formel auf diese und so weiter. Wenn ich nun diese Formel in Werte umwandeln will, das heißt, wenn ich hier, an dieser Stelle, keine Formeln, keine Funktionen haben will, keine Berechnungen, sondern eben die Werte, dann muss ich nicht "248", "348" und so weiter reinschreiben, sondern kann diese Zellen markieren, kopieren und über sich selbst mit "Inhalte einfügen" in "Werte" verwandeln. Okay. Noch ein Mal. Markieren, kopieren, mit dem Symbol in "Werte" umwandeln, das Sie direkt hier in der Mini-Symbolleiste finden. Stehen jetzt in der Zelle, wie Sie sehen, nicht mehr die Formeln, sondern die Werte. Wenn Sie so was noch nie gemacht haben, und sich nun fragen: Warum brauche ich denn so was? Doch, ich brauche das häufig. Beispielsweise ich bekomme eine Preisliste, in der sind die Bruttowerte drin. Nee, ich brauche die Nettowerte. Na dann rechnen wir halt "=Βruttowert/" -- bei uns in Deutschland ist 1,19 der Mehrwertsteuersatz, also 19 %, -- so kann ich die Mehrwertsteuer raus rechnen, und habe jetzt eben den Nettowert. Prima. Jetzt will ich den alten Bruttowert löschen. Darf ich das? Nein, auf keinen Fall. Weil sonst würde ja, die berechnete Spalte den alten Wert suchen, und natürlich nicht mehr finden. Ich bekomme das Ganze mit einem Bezugsfehler quittiert. Damit ich das Ganze löschen kann, damit ich diese ursprüngliche Spalte, die ich hier eigentlich nicht mehr brauche, löschen kann, muss ich natürlich, die berechneten Werte kopieren und umwandeln in Werte, indem ich sie noch mal als Werte einfüge, und jetzt kann ich eben die Bruttowerte löschen. Und wie Sie sehen, mit den anderen hat er jetzt keine Probleme. Klar, sind ja auch Zahlen. Zweites Beispiel. Ich habe unten drunter eine Summe. Die ist jetzt verschwunden, durch das Hin- und Herschieben. Eine Summe. Und wenn ich nun diese Summe kopiere weil ich sie auf einem anderen Blatt, an einer anderen Stelle und so weiter, nochmal haben möchte, -- Ich gehe mal hier hin, füge es mal ein. -- sehen Sie was passiert? Oops. Er fügt nicht die 3.300 ein, sondern er fügt die Formel ein. Er fügt die Summe ein. Das will ich vielleicht gar nicht. Sondern, ich möchte ganz gerne den Wert an der Stelle noch mal stehen haben. Natürlich können Sie "=" du Zelle machen. Sie können aber auch die Formel der Zelle kopieren, an einer andere Stelle, als Wert einfügen. Gut, ich muss die Spalte noch breiter machen. Aber Sie sehen jetzt, hier hat kodiert. Steht die Zahl noch mal drin. Oder Sie möchten Stand "HEUTE" festschreiben. Sie möchten den einfrieren. Möglicherweise ändern sich die Werte, aber die berechneten Werte, zum Beispiel, die Summe, da hätten Sie ganz gerne: Wie war denn der Stand heute? Nun dann markieren Sie das Ganze und fügen es als Werte wieder ein. Oder Sie verschicken es an Kunden. Sie möchten ganz gerne, dass die Kunden nicht sehen, wie Sie gerechnet haben. Dann können Sie die Formeln verschleiern, indem Sie eben die Formeln in Werte umwandeln. Und ein letzter Grund hierfür. Stellen Sie sich vor, ich habe Verknüpfungen "=" auf eine ganz andere Datei. Würde ich nun diese Excel-Mappe mit diesen Verknüpfungen an einen anderen Kunden schicken, er öffnet sie, dann bekommt er die Frage: Da sind Verknüpfungen drin. Was mache ich denn damit? Soll ich die aktualisieren? Wenn er sie aktualisiert, findet Excel natürlich nichts, und quittiert eben das Ganze mit einer Fehlermeldung. Also, auch hier müssten -- bevor die Dateien rausgeschickt werden -- die Formeln umgewandelt werden in Werte. Achtung! Dann sind die ganzen natürlich kaputt. Das heißt, ich kann zwar im Moment noch zurück, zurück, zurück machen, aber sobald Sie die Datei speichern und schließen sind wirklich Ihre Berechnungen futsch. Das heißt, Sie bekommen nicht mehr die alten Formeln zurück. Sie sollten dazu natürlich die Datei zwei Mal speichern. Ein Mal mit Formel, ein Mal als Werte, und diese dann verschicken. Also, ich brauche es häufig, Formeln in Werte umzuwandeln. Habe Ihnen gezeigt, wie man das macht, und auch erklärt, warum man das macht.

Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Entdecken Sie ein Füllhorn an Möglichkeiten, Ihre Arbeit in Excel schneller, eleganter und besser zu erledigen.

3 Std. 47 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!