Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 Grundkurs

Formelbezüge festhalten beim Kopieren - absolute Zellbezüge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe der sogenannten absoluten Bezüge bleibt der Bezug auf eine Zelle beim Kopieren der Formel fest. Wofür diese Bezugsart eingesetzt wird, zeigt der nachfolgende Film.
06:00

Transkript

Nachdem wir im letzten Kapitel die relativen Bezüge kennengelernt haben, wollen wir uns jetzt mal anschauen, was sich unter dem Begriff "Absoluter Bezug" verbirgt. Dazu gehen wir zurück zu unserer Automanufaktur, wo wir gerade die Montage- und Gesamtkosten berechnet haben. Und nun möchten wir als nächstes die sonstigen Kosten berechnen. Denn ich habe als Unternehmer natürlich auch Kosten für die Lagerhalle und die Produktionshalle, wo ich meine Autos zusammenbauen kann. Natürlich will ich noch ein kleines bisschen selber verdienen. Aus Erfahrung weiß ich, dass es etwa 30% die stehen hier unten in der Zelle "B 22", diese 30% dass ich die 30% von den Gesamtkosten und nicht als sonstige Kosten ausrechne. Da komme ich immer ganz gut hin, um meine Kredite für die Lager- und Produktionshallen zu bezahlen, um natürlich auch noch mein täglich Brot zu bekommen. Also deswegen klicken wir jetzt mal in die Zelle "G 3". Da sollen ja die sonstigen Kosten stehen. Ich beginne wie immer mit dem "=" -Zeichen zum Rechnen. Dann klicke ich auf die Gesamtkosten, also "F 3" mal und dann wander ich nach unten hier auf die "B 22" für die sonstigen Kosten und bestätige die Eingabe, ist ja bekannt, mit der "Enter"-Taste. Ich bekomme ein richtiges Ergebnis: 345 bis jetzt alles bekannt und dann einfach wieder auf die Zelle. Mit einem Doppelklick kann ich das nach unten ... Jetzt sind wir ein bisschen überrascht und müssen uns angucken, was da nicht passt, denn die Nullen, das kann ja nicht sein. Um das zu kontrollieren, gehe ich also mal in die erste Zelle, wo ich sozusagen meine Originalformel eingegeben habe und gucke mal, ob die passt. Mit "F 2" schaue ich mir das an. "F 3" mal "B 22", ja, alles super. Das sieht doch gut aus. Also, dann gehen wir in die nächste Zelle und schauen mal, was da steht. Also hier steht sozusagen "F 4". Er ist hier runtergewandert, wie ich das sozusagen kenne. Und jetzt schauen wir uns mal "B 23" an. Aha, auch hier ist er nach unten gewandert. Und genau das ist sozusagen das, was wir gar nicht möchten. Denn hier die "30". Das soll ja fest sein und nicht nach unten wandern. Wir gucken uns das mal bei einer anderen Zelle noch mal an, der hier. Auch hier wieder "F 2". Hier steht "F 5". Das ist richtig, das nach unten wandern. Aber hier steht "B 24". Aha. Hier sind wir sozusagen wieder "nach unten gewandert". Jetzt wissen wir auch, warum da "0" steht, weil, wenn hier nichts steht, 0 mal irgendwas gibt 0, und ja, jetzt vielleicht ein bisschen übertrieben, aber trotzdem schauen wir uns mal das hier unten an. Hier steht "F 17". Das passt. Aber da unten steht jetzt man sieht es fast nicht mehr wegen der Bildschirmauflösung, aber trotzdem "36", ja. Wir sehen im Grunde genommen, dass das nicht gewollt ist. Sondern wir müssen dafür sorgen, dass diese Zelle "B 22" beim Runterziehen einfach fest bleibt, stehenbleibt, dass sie nicht wandert. Damit ich Ihnen das zeigen kann, lösche ich alle gerade berechneten Formeln, D.h. ich gehe einfach so nach unten und drücke die linke Maustaste und ziehe dann sozusagen die Maus nach oben, um etwas zu markieren. Und drücke dann einfach die "Entfernen"-Taste, um die Eingaben zu löschen. Gut, fangen wir von Neuem an. Gleich geblieben ist das "=". Dann klicke ich hier drauf, dann natürlich das "Mal" und dann gehe ich auch hier auf die "30 %". So, und nun ist die Überlegung: Wie kann ich diese "B 22" festmachen? Nun, da saßen vor 25 Jahren eben die Microsoft-Programmierer auch zusammen und haben überlegt, welches Zeichen es sein könnte. Dann kam ein Vorschlag, man könnte es mit dem Ausrufungszeichen machen. Dann kam der nächste Vorschlag mit dem Fragezeichen. Vielleicht hat sich ein Programmierer gemeldet und gesagt: "Mensch, wir sind ein amerikanisches Unternehmen. Warum nehmen wir nicht einfach ein Dollarzeichen, um das festzumachen?" Das fanden dann alle so gut, dass es das Dollarzeichen geworden ist. Übrigens kleine Anmerkung: Ob sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat, kann ich Ihnen gar nicht sagen. Aber ich glaube, so kann man sich ganz gut das Dollarzeichen merken. Denn, wie soll man sich das sonst merken, dass es das Dollarzeichen ist. Es hätte jedes beliebige andere Zeichen sein können. Deswegen schreiben wir jetzt vor das "B" die "$" Zeichen und auch vor die "22", denn es soll ja alles festbleiben. Und wenn ich jetzt das geschrieben habe, bestätige ich die Eingabe mit der "Enter"-Taste". Übrigens, kleine Anmerkung: Im nächsten Video kriegen Sie einen kleinen Tipp, wie man sich das Schreiben der Dollarzeichen ersparen kann. Das geht ein bisschen schneller. Wir wollen mal gucken, ob wir alles richtig gemacht haben. Also "F 3" mal "$B $22" bestätige ich mit der "Enter"-Taste. Das Ergebnis ist gleich geblieben. Aber jetzt beim Doppelklick schauen wir mal, ob alles richtig ist. Das sieht viel besser aus. Wir haben unterschiedliche Zahlen. Trotzdem wollen wir die kontrollieren. Wir gehen deswegen mal in die nächste Zelle, sagen hier "F 4". Das ist mitgewandert. Super, hier haben wir das Ergebnis, das wir wollen. Die "B 22", jawohl, die "30", die sind festgeblieben. Wir gehen mal in die Zelle "G 8". Schauen sie uns mal an. Da steht "F 8" mal "B 22", wie gewünscht. Und noch mal unten, ja, Sie wissen, Kontrolle ist immer gut, und wir sehen "F18" mal "B 22" mit den Dollarzeichen, super. Genau, wie wir es wollen. Alles perfekt. So, dann haben Sie jetzt also gerade verstanden, was ein absoluter Bezug ist. Er hält einfach die Formel fest. Deswegen wäre vielleicht auch der Begriff "Fester Bezug" von Microsoft durchaus treffender gewesen. Aber Sie wissen, Namen sind Schall und Rauch. Wichtig ist nur, dass Sie den Unterschied erkennen und eben wissen, dass ich mit den Dollarzeichen eine Formel festhalten kann.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!