Excel 2016 Grundkurs

Formelbezüge festhalten beim Kopieren - absolute Bezüge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe der sogenannten absoluten Bezüge bleibt der Bezug auf eine Zelle beim Kopieren der Formel fest. Wofür diese Bezugsart eingesetzt wird, erfahren Sie in diesem Film.
05:50

Transkript

Nachdem Sie gerade im letzten Video das supertolle Feature Als Tabelle formatieren mit entsprechenden Bezügen kennen gelernt haben, wundern Sie sich vielleicht, warum ich Ihnen dann überhaupt die alte Schreibweise mit den Bezügen B5 plus D8 plus C12 gezeigt habe. Das liegt daran, dass die sprechenden Bezüge leider nicht immer helfen. Das ist zum Beispiel auch der Fall bei den so genannten absoluten Bezügen. Da brauchen wir nämlich noch einmal die alte Schreibweise. Um das zu zeigen, gehen wir wieder zurück zu unserer alten Automanufaktur, wo wir eben gerade die Material- und Gesamtkosten aufaddiert haben. Nun möchte ich natürlich ganz gerne noch meine sonstigen Kosten hinzurechnen, die ich eben als Unternehmer brauche, zum Beispiel um die Kosten für die Lagerhalle und um auch meine Arbeiter bezahlen zu können und natürlich auch, um ein kleines bisschen mein eigenes täglich Brot zu verdienen, brauche. Aus Erfahrung nehmen wir einfach mal an, dass wären etwa 30 Prozent Marge, die ich hier oben einmal hingeschrieben habe. Und nun möchte ich ganz gerne eben diese Marge berechnen. Und natürlich, wenn ich damit anfangen möchte, gehe ich in die Zelle G4, schreibe das Istgleich-Zeichen und sage dann einfach, meine Gesamtkosten möchte ich mit 30 Prozent multiplizieren, also mal und jetzt klicke ich eben hier auf die 30 Prozent. Und jetzt sehen Sie den großen Unterschied. Warum schreibt der einmal Gesamtkosten? Und warum schreibt der hier E1? Ja, das ist eigentlich relativ einfach, und zwar hier sieht man an der gelben Tabelle, befindet er sich noch weiterhin in der Tabelle, das heißt, wenn ich im Grund genommen hier in der Marge bin, was Bestandteil der Tabelle ist, und klicke auf Gesamtkosten, dann kann er die Gesamtkosten auch wirklich als sprechenden Bezug benutzen. Bewege ich mich aber außerhalb dieser Tabelle, dann hat es natürlich keinen Namen und natürlich auch aus diesem Grunde schreibt er da einfach E1. Also, Sie wissen jetzt, warum ich Ihnen den ganzen alten Kram auch noch erklärt habe. Aber wir wollen gleich weiter machen, nämlich wenn Sie die Enter-Taste drücken, haben Sie ein etwas ungewöhnliches Ergebnis. Nämlich hier haben Sie plötzlich Kosten 0, obwohl da steht 350? Hier kommen Sie sogar auf eine ganz komische Fehlermeldung und hier müssen wir auch gucken, die Zahlen sind viel zu groß. Woher kommt das denn? Schauen wir uns das an, vielleicht passt etwas mit der ersten Formel nicht. Wir kennen den Trick ja, ein Doppelklick in meine Formel da steht eindeutig Gesamtkosten mal E1. Also alles richtig. Ich gehe aus Sicherheitsgründen mit der Escape-Taste da raus, könnte ja sein, dass ich irgendwas aus Versehen getippt habe. Dann gehe ich mal in die zweite Formel. Da steht Gesamtkosten, passt, sehen Sie am Blau, aber jetzt sehen Sie mal, da steht E2. Das war ja sozusagen die ganze Zeit auch richtig, dass wir immer gesagt haben, wenn die Formel nach unten wandert, sollen auch die Bezüge nach unten wandern. Aber hier in diesem Fall haben wir eben die Besonderheit, dass diese 30 Prozent eben nicht wandern soll. Diese 30 Prozent, die sollen fest bleiben. Natürlich hat ja diese Aufgabenstellung auch Microsoft auf dem Tisch, ja, da saßen alle Excel-Programmierer zusammen und dann kamen erste Vorschläge. Mensch, wie kann man denn dieses E1 hier sozusagen festmachen, ja. Und dann hat der eine gesagt: Wie wäre es mit einem Fragezeichen, der andere hat gesagt, wie wäre es mit einem Ausrufezeichen? Irgendwann haben sie gesagt, wie wäre es mit dem Dollarzeichen? Und da waren alle ganz happy und haben gesagt, ach, wir nehmen mal die Dollarzeichen, um eben diesem E1 zu sagen, du liebes E1, bist ein fester und jetzt auch absoluter Bezug. Wie gesagt, fester, fixer Bezug wäre vielleicht sprechender als absoluter Bezug, aber Microsoft nennt das halt absoluten Bezug. Nichtsdestotrotz, wie kriegen wir nun die Dollarzeichen da rein? Sie könnten jetzt ganz fleißig sein, indem Sie das E1 löschen und dann könnten Sie hier schreiben: Dollar E, Dollar 1. Aber ganz ehrlich, auch hier sind wir doch etwas faul und hätten das ganze gerne etwas schneller mit einer Tastenkombination erledigt. Diese Tastenkombination gibt es: Nämlich, wenn Sie sich ansehen, wo das Dollarzeichen liegt, das liegt nämlich auf der Taste 4. Und da hat Microsoft einfach gesagt, naja, wenn Sie das ein bisschen schneller haben wollen, dann sagen Sie F4 und dann macht er automatisch aus einem relativen einen absoluten Bezug. Um das am besten zu zeigen, will ich im Grunde die ganze Formel neu machen, das heißt, ich habe das zwar gerade per Hand verbessert und Sie sehen, wenn ich das mit Enter bestätige, dann macht er das richtig, aber wir haben ja gerade eben die Dollarzeichen per Hand geschrieben, deswegen einfach noch mal um das von Anfang an richtig zu zeigen, lösche ich diese Spalte mal. Sie kennen das schon, markieren, Entfernen-Taste drücken. Dann beginnen wir wieder von neuem: Sagen "ist gleich", das war klar, Dann klicken wir auf die Gesamtkosten, sagen mal, klicken auf die 30 Prozent, E1, und jetzt wollen Sie diese Dollarzeichen nicht schreiben, sondern Sie drücken jetzt die F4-Taste. Voilà, da sind Ihre Dollarzeichen. Super schnell, super schön. Und dann einfach die Enter-Taste. Die Eingabe ist jetzt richtig und schon sehen die Ergebnisse ein bisschen sinnvoller aus, aber wie immer: Kontrolle ist gut. Wir kennen ja unsere F2- und Escape-Taste. Also machen wir das mal, ich klicke mal hier rein. F2, wunderbar. "Gesamtkosten mal Dollar E Dollar 1", er bezieht sie oben drauf, perfekt. Escape, Abbrechen, könnte ja sein, dass ich irgendwo angekommen bin, Noch einmal, hier hin klicken, F2. Sie sehen, perfekt. So wollte ich das haben, die Gesamtkosten wandern mit nach unten, aber das E1 mit den Dollarzeichen als absoluter Bezug bleibt immer an der gleichen Stelle.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!