Word für Studierende und Wissenschaftler

Formatvorlagen anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Einer der Vorteile von Formatvorlagen ist, dass sie sehr leicht angepasst werden können. Daher beschäftigt sich dieser Film mit den Möglichkeiten, die Formatierung des Word-Dokuments systematisch zu bewerkstelligen.
06:19

Transkript

Der Vorteil von Formatvorlagen ist, dass sie sich ganz leicht anpassen lassen. Wie Sie dabei vorgehen, ist Thema dieses Videos. Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass sowohl im Formatvorlagenbereich, als auch im Schnellformatvorlagen-Katalog, immer die jenige Formatvorlage "blau" umrandet ist, in der der Curser im Augenblick steht. Für mein Beispiel befinde ich mich im Augenblick in einem Standardabsatz. Jetzt bin ich bei einer Überschrift "eins", einer Überschrift "zwei", und hier ist die Zeichenformatvorlage "Fett" besetzt. Erster Punkt beim Anpassen von Formatvorlagen ist, dass Sie diese auf einfache Art und Weise ändern können. Dieses Verfahren ist für die Anzeige der Formatvorlage im Schnellformatvorlagen Katalog die Gleiche, wie für den Bereich Formatvorlagen. In beiden Fällen kann ich auf die Einstellungen der Formatvorlage zugreifen. Im Formatvorlagen-Katalog, klicke ich mit der rechten Maustaste und wähle anschließend ÄNDERN, im Formatvorlagenbereich gehe ich auf diese kleine Pfeilschaltfläche und auch hier finde ich den Eintrag ÄNDERN. Im Dialogfeld "Formatvorlage ändern" kann ich nun alle aktuellen Einstellungen für die Formatvorlage nachlesen und entsprechend anpassen. Zunächst einmal sehe ich den Namen der Formatvorlage und auch den Typ der Formatvorlage. Die Einstellungen unter Formatierung besagen, dass ich hier zu der normalen Absatz-Standardschrift einfach eine Fettung hinzufüge. Für die Schrift wähle ich jetzt zusäzlich noch eine Unterstreichung aus. Weitere Optionen zur Zeichenformatierung finde ich übrigens, wenn ich unten auf die Schaltfläche FORMAT gehe und dann auf den Eintrag "Schriftart". Im Dialogfeld "Schriftart" kann ich weitere Optionen, für die zu ändernde Formatvorlage zuweisen. Für mich führt es an dieser Stelle zu weit und ich beende dies mit ABBRECHEN. Die aktuell ausgewählte Änderung sehe ich nun im Vorschaufenster und bevor ich das Ganze bestätige, muss ich mich noch mit ein paar Einstellungen befassen. Das Häkchen in diesem Kästchen bedeutet, dass die Formatvorlage nun in der geänderten Form dem Formatvorlagen- Katalog hinzugefügt wird, sprich dort angezeigt wird. Nur in diesem Dokument heißt, dass die Änderung der Formatvorlage nur für dieses Dokument wirksam wird. Möchte ich die Änderung darüber hinaus für die Dokumentvorlage verfügbar machen, müsste ich hier in das zweite Kreissymbol klicken. Die aktuellen Einstellungen finde ich nun korrekt und kann daher auf OK klicken. Wie Sie jetzt bemerken, ist diese Änderung sofort in das Dokument mit übernommen worden, und zwar bei allen Stellen, die im Dokument mit dieser Formatvorlage belegt sind. Und auch im Schnellformatvorlagen- Katalog, der die Formatierung anzeigt, ist die Änderung mit übernommen. Damit die Anpassung bei der nächsten Formatvorlage noch etwas deutlicher wird, gehe ich mal hier noch auf "Vorschau anzeigen" und jetzt geht es bei einer Absatz-Formatvorlage darum, dass ich bei Überschrift "eins" die Schriftfarbe wechseln möchte. Ich berühre also auch hier die Formatvorlage mit dem Mauszeiger, klicke auf den Pfeil und gehe auf ÄNDERN. Gleiches Verfahren wie vorhin, hier sehe ich die aktuelle Schriftauszeichnung für Überschrift "eins" und hier das Listenfeld für die Farbauswahl. Dort wähle ich nun "Schwarz", alle anderen Einstellungen belasse ich und klicke auf OK. Sie sehen, im Dokument ist die Schriftfarbe bei Überschrift "eins" automatisch geändert. Und auch im Bereich Formatvorlagen, wird das entsprechend angezeigt. Sie sehen aber auch, dass ich mit meinem Cursor nicht unbedingt in der betreffenden Formatvorlage stehen muss, damit ich sie ändern kann. Ein weiteres Verfahren, bei der Anpassung von Formatvorlagen ist, dass ich über die Formatvorlage alle Textstellen in meinem Dokument markieren kann. Dazu gehe ich wieder in die Formatvorlage, klicke mit der rechten Maustaste und wähle jetzt den Eintrag "Alle Instanzen von fünf, markieren". Diese Information bedeutet, dass in meinem Word Dokument fünf mal eine Textpassage mit der Formatvorlage "Fett" ausgezeichnet ist. Und in dem Moment, in dem ich auf den Eintrag klicke, habe ich alle fünf Passagen, in meinem Dokument markiert. Der Vorteil dabei ist, dass ich nun auf eine andere Formatvorlage klicken kann und ich habe das für das gesammte Dokument umformatiert. Auf diese Weise ersparen Sie sich natürlich umständliches Suchen, wenn Sie eine Formatvorlage komplett in eine andere überführen wollen. Wie Sie in diesem Video jetzt sicher schon gemerkt haben, ist es wirklich sehr komfortabel in einem Dokument Formatvorlagen zu verändern. Voraussetzung für dieses schnelle Anpassen ist natürlich das Sie vorher kosequent mit diesen Formatvorlagen gearbeitet haben.

Word für Studierende und Wissenschaftler

Erstellen Sie wissenschaftliche Arbeiten gekonnt und effizient mit Microsoft Word (für Windows) und diesem Video-Training.

5 Std. 4 min (62 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!