Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Formatierungen von Zahlen auswählen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video stellt die integrierten Zahlenformatierungen in Excel vor und zeigt, wie Sie die Darstellung von Zahlen anpassen können, indem Sie der Zelle die entsprechende Formatierung zuweisen.
04:02

Transkript

Die Zahlen im vorliegenden Arbeitsblatt wurden von Excel so übernommen, wie ich sie eingegeben habe. Kann Excel kein bestimmtes Format dahinter vermuten, weist es den Zellen das Format Standard zu. Das können Sie prüfen, hier ist eine Zahl markiert, dann schauen Sie auf der Registerkarte Start hier in diesen Bereich, und dann sehen Sie im Feld Zahlenformat das aktuelle Zellformat und das ist Standard. Ich habe hier unten auch eine kleine Liste erstellt, ich blättere ein Stück runter, und da habe ich auch ein unspezifisches Format eingegeben, mit drei Nachkommastellen, Excel kann dahinter nichts erkennen und hat der Zelle dann das Format Standard zugewiesen. Wenn ich Text eingebe, ist es genau dasselbe, auch hier wird das Format Standard zugewiesen, wie Sie hier oben sehen können. Wenn ich eine Zahl im Währungsformat eingebe, das Excel erkennen kann, dann weist Excel der Zelle automatisch das Währungsformat zu, Und das kann man hier oben sehen. Das Gleiche ist beim Datum, Excel hat dieses Format erkannt und hat der Zelle das Datumsformat zugewiesen. Hier die Uhrzeit, genau dasselbe. Bei Prozent habe ich mal noch nichts eingegeben. Der Standard ist das Zahlenformat Standard. Wenn ich jetzt hier 20 und ein Prozentzeichen eingebe und das Ganze mit drückender Eingabetaste bestätige, dann weist Excel der Zelle das Format Prozent zu. Hier sehen Sie das Format Bruch, da habe ich 1/8 dargestellt, ich will das in der Zelle daneben kurz zeigen, Die Zelle daneben hat das Format Standard, Wenn ich jetzt hier 1/8 eingebe, so wie Sie es sehen, und die Eingabetaste drücke, dann erkennt das Excel als Datumsformat an. Das kann manchmal etwas verwirrend sein, und dann gehe ich hier auf die Zelle, und zwar ist es ein benutzerdefiniertes Datumsformat, Um den Bruch, so wie links dargestellt, anzuzeigen, muss ich eine Null eingeben, dann das Leerzeichen drücken, und dann 1/8 eingeben, die Eingabetaste drücken und dann wird das Ganze als Bruch dargestellt. Wenn ich die Zeile markiere dann sehen Sie jetzt wird das Format Bruch zugewiesen. Hier unten ist es die wissenschaftliche Darstellung, wenn ich eine Zahl mit ganz vielen Nullen eingebe, dann verkürzt mir Excel das Ganze auf diese Darstellung. Generell können Sie jede Zahl in ein anderes Format umwandeln, ich blättere hier mal nach oben und markiere hier diesen Datenbereich, und das Ganze möchte ich im Währungsformat darstellen. Excel stellt auf der Registerkarte Start in dieser Gruppe hier unten schon wichtige Zahlenformate zur Verfügung. Hier sehen Sie ein Währungsformat mit Euro beziehungsweise hier mit Dollarzeichen, hier kann ich der Markierung das Prozentformat zuweisen, hier kann ich einen Tausenderpunkt setzen, und hier kann ich Dezimalstellen hinzufügen beziehungsweise löschen. Ich kann aber auch hier auf den Pfeil klicken, dann steht mir hier eine Liste mit verschiedenen Formaten zur Verfügung. Wenn ich hier zum Beispiel das Währungsformat wähle, dann werden mir die markierten Zellen mit einem Tausenderpunkt, mit zwei Nachkommastellen und einem nachgesetzten Eurozeichen angezeigt. Ich möchte das Ganze aber noch etwas differenzierter einstellen, deswegen klicke ich hier unten auf Weitere Zahlenformate. Daraufhin zeigt mir Excel dieses Fenster an, hier kann ich noch mal wählen, es soll ein Währungsformat sein, ich möchte aber keine Dezimalstellen, hier könnte ich auch noch ein anderes Währungsformat wählen, und hier die Darstellung für negative Zahlen bestimmen. Hier ändere ich aber nichts, ich möchte nur die Dezimalstellen auf Null setzen und bestätige mit OK, und dann setzt Excel das gewählte Zahlenformat für alle gewählten Zellen um. Excel kann also sehr gut mit Zahlenformaten umgehen, es kann eine Vielzahl von Eingaben richtig zuordnen, aber im Endeffekt bestimmen Sie die genaue Darstellung, ob Nachkommastellen mit Tausenderpunkt, Form des Datums und der Uhrzeit etc.

Office 365 für Mac: Excel Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel für den Mac in Office 365. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!