Excel 2013 Grundkurs

Formatierung von Datumsangaben

Testen Sie unsere 2009 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Datumsangaben sind in Tabellen häufig anzufinden und werden, je nach Eingabe, durchaus verschieden dargestellt. Lernen Sie in diesem Video, Datumsangaben einheitlich darzustellen.
04:29

Transkript

Neben Umsatzzahlen gibt es in Tabellen sehr häufig auch Datumsangaben und wir wollen uns jetzt anschauen wie man diese formatieren kann. Als Beispiel nehme ich den Klassiker "Lieferdatum" und füge dieses eben in Spalte B ein – rechte Maustaste auf die "Spalte B" und dann "Zellen einfügen" und schon habe ich eine Spalte eingefügt. Hier möchte ich einen kurzen Exkurs starten, der zwar nichts mit der Datumsangabe zu tun, aber auch von der Formatierung handelt, deswegen passt das ganz gut dazu. Hier habe ich einen "Smartag" und dieser nimmt, wenn ich jetzt eine Spalte eingefügt habe, das gleiche Format wie die Spalte links, also wie die Spalte A oder ich habe die Möglichkeit zu sagen, dass er das gleiche Format wie die Zelle rechts davon nimmt, sprich die Spalte C. Warum ist das nicht ganz unwichtig? Nun, schauen wir uns noch einmal die Formatierung in Spalte A an, genauer in A7. Wenn ich jetzt hier auch das Lieferdatum eingebe, sehen sie, dass das natürlich genauso formatiert wird wie eben A7, das wollte ich aber gar nicht, deswegen ist es beim Einfügen von Spalten nicht ganz unwesentlich dass man diesen Punkt berücksichtigt. Ich mache das noch mal von neuem, damit Sie das richtige Vorgehen sehen, also man klickt auf die "Spalte B", sagt "einfügen", überlege mir dann was ich haben möchte und natürlich will ich das Format rechts übernehmen, das heißt die Menge soll schön zentriert dastehen und nicht wie links, deswegen sage ich "wie rechts" und dann kann ich hier das Lieferdatum eingeben und schon hat er das zentriert. Exkurs-Ende: Kommen wir zurück zu unserer eigentlichen Frage der Datums-Formatierung. Ich bin hier jetzt in B9 und frage mich, wann die Reifen gekommen sind und gebe hier am "12.10.2014" ein . Das Lenkrad ist am "11.10.2014" gekommen und Sie sehen, er schreibt alles wunderbar, also muss ich hier nicht formatieren. Dann versuche ich ein wenig Zeit zu sparen, indem ich jetzt eingebe "10.10.14” auch hier muss ich nicht formatieren, denn er kann das einfach erkennen. Jetzt werde ich mal ein bisschen frecher und sage "09.10" gebe aber nach dem Monat keinen Punkt ein und wenn ich jetzt die "Enter-Taste" bestätige, dann sehen Sie, dass sich die Formatierung geändert hat. Er hat, das sieht man in der Bearbeitungszeile, ein komplettes Datum mit dem aktuellen Jahr erkannt, das hat er angefügt, deswegen steht hier auch 2013, diese Angabe kann sich also noch unterscheiden, wenn Sie das Ausfüllen im Jahre 2015 ausführen, dann steht bei Ihnen natürlich 2015. Aber eine Aufgabe bleibt noch, nämlich hier steht natürlich kein Jahr, er hat hier die Darstellung sehr stark abgekürzt, das heißt die Formatierung entspricht nicht ganz meinen Wünschen, das heißt ich kann jetzt meine erste Frage "Wie formatiere ich das Datum?” beantworten. Dafür markiere ich die "Spalte B", weil ja in meinen ganzen Zellen von B nur Datumsangaben stehen, gehe dann hier auf die Formatierung und dann gibt es hier ein Mal "Datum kurz" und ein Mal "Datum lang", ich klicke auf das "Datum kurz" und Sie sehen, dass er jetzt das Jahr vollständig geschrieben hat, das heißt jetzt kann ich diese Kurzvariante wählen, zum Beispiel "11.11" – da lasse ich wieder den Punkt nach dem Monat weg, das geht schneller bei der Eingabe, und schon hat er das aktuelle Jahr wieder angefügt. Und so kann ich jetzt weiter machen. Wir können uns auch mal anschauen was denn beim "Datum lang" passiert? Ich klicke da also mal drauf, gehe nochmal auf die Spalte B und sage dann "Datum lang". Schauen wir uns das mal kurz an – wirklich sehr lang, deswegen machen wir einen Doppelklick. Sie sehen das an den Rauten, diese zeigen Ihnen an, dass der Inhalt zu groß für die Spaltenbreite ist, deswegen "Doppelklick" und jetzt sehen Sie, dass er auch faszinierenderweise den Monat und Wochentag ausschreibt. Ich würde fast sagen, das läuft eher unter "Gimmick". Vielleicht noch eine Eingabe: "12.12." und schon führt er das aus. Also wirklich pfiffig, aber mehr ein "Gimmick", weil das kann natürlich für den ein oder anderen schon ein bisschen zu viel Information sein. Wenn das genau das ist, was Sie möchten, dann haben wir sozusagen auch den Punkt erfolgreich untergebracht. Ansonsten reduziere ich mich mal wieder auf "Datum kurz", da kann ich auch die Spaltenbreite wieder ein bisschen kürzer machen und habe jetzt ein wunderschönes Datum, das einheitlich formatiert ist und kann schön arbeiten.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!