Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Formatieren einer Pivot-Tabelle

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit Ihre Auswertung auch optisch etwas hermacht, sehen Sie in diesem Video, wie Sie eine Pivot-Tabelle ganz schnell so formatieren, dass die Formatierungen auch beim Aktualisieren beibehalten werden.
02:46

Transkript

Damit Ihre Auswertung auch optisch Ihren Wünschen entspricht, sehen Sie in diesem Video, wie Sie eine Pivot-Tabelle ganz schnell so formatieren, dass die Formatierungen auch beim Aktualisieren beibehalten werden. Die Pivot-Tabelle ist nach der Stellung schon leicht formatiert. Was ich sehe schon, wo neue Gruppen anfangen, sind zum Beispiel die Zeilen schon fett formatiert, das "Gesamtergebnis" wurde auch schon hervorgehoben mit einem Muster. Über die Registerkarte "Entwurf" kann ich nun weitere "PivotTable-Formate" zuweisen. Was Sie nie machen sollten, ist eine manuelle Formatierung, das Sie also hingehen und hier über "Start" dann so, wie Sie sonst vielleicht formatieren in Tabellenformatierungen zuweisen. Das macht Ärger, weil das beim Aktualisieren dann wieder raus fällt oder sich verschiebt, nicht so wie Sie es gerne hätten, wenn neue Produkte dazu kommen oder neue Mitarbeiter, weil die Pivot-Tabelle ist sehr was Dynamisches. Also ganz wichtig, wenn ich die Formatierung ändern möchte, gehe ich in den "PivotTable-Tools" mache jetzt hier hinten bei diesem kleinen Symbol den Katalog auf, und kann mir hier jetzt irgend ein Format auswählen, zum Beispiel dieses hier, um eben besser zu sehen, wo beginnt eine neue Gruppe, oder wenn mir das nicht gefällt, dann haben Sie hier unten noch weitere Möglichkeiten, das zum Beispiel so zu formatieren. Sie sehen, das gibt es extrem viele Möglichkeiten, um hier die Pivot-Tabellen zu formatieren. Sie können diesen Katalog auch noch weiter steuern, nämlich mit diesen Häkchen hier vorne. Sie sehen hier "Optionen für PivotTable-Formate". Das heißt, wenn ich jetzt sage "verbundene Zeilen", dann wird jetzt jede zweite Zeile nochmals in eine anderen Farbe dargestellt. Ich nehme das wieder raus, oder bei den Spalten genau gleich kommen jetzt zum Beispiel noch Linien rein, und ich setze mal beide nochmals, klappe hier nochmals den Katalog auf, dass Sie auch sehen, also auch hier drin wird das jetzt ganz anders dargestellt, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Also denken Sie daran, dass wenn jetzt vielleicht noch was fehlt, eventuell hier noch ein Häkchen gesetzt werden muss, um die Formate so darzustellen, wie sie es gerne hätten. So ich wähle jetzt zum Beispiel dieses Format noch mal aus. Die Linien nach unten möchte ich nicht haben. So hätte es ich gerne. In diesem Video haben Sie gesehen, wie Sie Ihre Pivot-Tabelle mit ein paar Klicks über die Registerkarte "Entwurf" ganz schnell formatieren können.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Werten Sie Ihre Daten mithilfe von PivotTables und PivotCharts schnell und flexibel aus.

3 Std. 49 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!