Word 2013 Grundkurs

Formatieren, das Kontextmenü und die Minisymbolleiste

Testen Sie unsere 1931 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Formatierung funktioniert am Tablet ähnlich wie auf dem PC. Aber gibt es auch eine rechte Maustaste auf dem Tablet? Wo ist diese zu finden und sind dort die gleichen Befehle wie auf dem PC zu finden? Die Antworten hierzu erhalten Sie in diesem Film.
05:31

Transkript

Kann ich auf einem Tablet eigentlich auch formatieren? Habe ich auf meinem Tablet auch die rechte Maustaste zur Verfügung, wo ich doch eigentlich nur die Finger für meine Gesten habe? Klar geht das. Wir zeigen Ihnen in diesem Video, wie Sie formatieren können beziehungsweise wie Sie das Kontextmenü auch auf einem Tablet aktivieren können. Dazu habe ich ein kleines Gedicht geschrieben. Nicht sehr lang. Ganz nett. Sie kennen es sicherlich. Von Christian Morgenstern. Ich möchte nun gern den Verfasser, Christian Morgenstern, in einer anderen Schrift, Schriftart, Schriftgröße und so weiter formatieren. Dazu markiere ich ihn, klicke vor das erste Zeichen, ziehe mit der Maus eine Markierung über diesen Text. In der Registerkarte Start finde ich die Klassiker der Formatierung. Also Schriftart: Nehmen wir mal eine nette Handschrift. Was finden wir denn weiter unten. Die hier sieht recht edel aus, aber dadurch wird sie etwas kleiner. Wählen wir eine größere Schriftgröße, so, oder indem wir hier auf 20 pt gehen. Jetzt hat sich die Tastatur geöffnet. Ich mache sie noch fett. Und in einer anderen Farbe, sagen wir Rot. Wunderbar, ich löse nun die Markierung einfach wieder auf. Das heißt also, das Formatieren funktioniert genau wie auf Ihrem PC. Sie markieren und wählen die entsprechenden Symbole aus dem Menüband aus. Wenn Sie sich nun fragen: Geht das auch mit der rechten Maustaste? Dann antworte ich, "Klar geht das!" Schauen Sie hier. Ich kann auch die Überschrift markieren: hinklicken und eine Markierung ziehen. Diese Überschrift kann ich jetzt nicht oben über das Menüband, über die Symbole dort oben, sondern über das Kontextmenü formatieren, indem ich ein weiteres Mal hier draufklicke und dann öffnet sich eine Mini-Symbolleiste, in der Sie natürlich die wichtigsten Symbole haben, die Sie oben im Menüband auch finden. Damit könnte ich es zum Beispiel fett machen oder die Schrift vergrößern. Noch mehr Optionen finden Sie hinter dem Pfeil. Wie Sie sehen: Die Absatzformatierungen, ich könnte einen Hyperlink zuweisen und so weiter. Das möchte ich jetzt nicht, sondern mit einem Klick in den Text löse ich die Markierung wieder auf. Apropos Menüband. Ganz wichtig zu wissen: Da wir auf dem Tablet nicht so viel Platz haben, ist es manchmal wichtig, manchmal interessant, das Menüband aus- und wieder einzublenden. Dafür gibt's auf dem Tablet hier oben ein kleines Symbol. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, fragt er Sie nach drei Varianten. Entweder das Menüband ganz automatisch ausblenden, das sieht dann so aus und ich habe mehr Platz für meinen Text, oder die Variante, die Registerkarten wieder anzeigen zu lassen. Das sehen Sie hier. Klick für das Aufmachen. Ich könnte jetzt arbeiten. Bei Klick in den Text verschwindet's. Oder, dritte Möglichkeit: So wie am Anfang die Registerkarte und die Befehle permanent wieder anzeigen zu lassen. Mit dem Nachteil natürlich, dass ich nicht ganz so viel Platz habe für den eigentlichen Text. Wenn Sie nun in diesen Text noch ein Bildchen einfügen möchten, das will ich noch zeigen. Wenn ich hier an die Stelle klicke, dann kann ich Enter drücken, indem ich die Tastatur aufmache und Eingabe drücke. Ich mache die Tastatur wieder zu. Ich füge nun mit dem Befehl Einfügen Formen eine dieser Autoformen ein. Machen wir passend zu diesem kleinen Smiley noch einen großen Smiley. Klick auf Smiley. Der wird dann eingefügt. Wie verschiebe ich diese Form? Kein Problem. Klicken Sie mit dem Finger einfach auf die Form und ziehen Sie diese dorthin, wo Sie sie haben möchten. Sie sehen hier diese Ausrichtungslinien, mit denen er Ihnen hilft. Er richtet also diesen Smiley an dem anderen aus. Würde ich nun diesen Smiley kopieren wollen, wie wir eben gelernt haben, ein weiterer Klick öffnet die Mini-Symbolleiste und darin finde ich natürlich den Befehl kopieren. Ich kann ihn hier natürlich wieder einfügen. Einfügen. Und ich habe einen zweiten. Sie sehen hier beim Verschieben: Auch hier habe ich diese Ausrichtungslinien. Auch hier hilft er mir. Na, komm her. Jetzt ist er etwas störrisch. Hier oben hat er's gerade angezeigt. Eigentlich müsste er da unten auch diese Linien bringen und den einen Smiley im Verhältnis zum anderen ausrichten. Das Gitter hilft mir natürlich auch. Er rastet in festen Sprüngen ein, wie Sie gesehen haben. Wenn Sie eines dieser Symbole verkleinern wollen, kein Problem. Packen Sie diesen Anfasser, diesen Markierungspunkt, und ziehen Sie ihn kleiner, oder hier verändern Sie natürlich seine Form. Nein ... Das will ich nicht. Ich mache das wieder zurück. Wie lösche ich so einen? Da ich keine Taste Entfernen habe, muss ich einfach nochmal auf diesen Smiley, auf die Form klicken, und finde nun hier in der Mini-Symbolleiste den Befehl Löschen. Schwupp ist er wieder weg. Das heißt, also, Formatieren: Rechte Maustaste. Auch Grafiken innerhalb eines Word-Dokumentes sind kein Problem, wenn Sie wissen, dass Sie mit dem ersten Klick das Objekt oder den Text markiert haben, mit einem weiteren Klick das Kontext-Menü beziehungsweise die Mini-Symbolleiste hier öffnen.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!