Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Captivate 2017: Neue Funktionen

Folienanmerkungen und Bilduntertitel

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In früheren Captivate-Versionen bot die Untertitelungsfunktion nur sehr begrenzte Layoutmöglichkeiten. Das hat sich mit Captivate 2017 geändert: Sie können jetzt nicht nur die Position und Größe, sondern auch die Formatierung der Untertitel bearbeiten.
09:05

Transkript

Bei vertonten Projekten empfiehlt es sich in den meisten Fällen auch eine Bilduntertitelungsfunktion zu verwenden, nicht nur um gehörlose Lernende zu erreichen, sondern auch für nicht Muttersprachler oder falls Ihre Lernenden keine Möglichkeit haben Audio auszugeben. Wenn Sie die Standardbilduntertitelungsfunktion von Captivate bisher nicht genutzt haben, vielleicht auch aufgrund der begrenzten Layout-Möglichkeiten, dann freuen Sie sich sicherlich über die neuen Layout- und Formatierungsmöglichkeiten im Captivate 2017. Denn Sie können jetzt hier nicht nur die Positiongröße, sondern auch die Formatierung verändern, sowie auch einstellen, dass vielleicht die Position, je Seite anders sein soll oder die Bilduntertitelung automatisch einblenden soll ohne erweiterte Aktionen zu nutzen. Mehr zeige ich Ihnen in diesem Video. Hierzu habe ich mal ein Projekt geöffnet, welches bereits vertont ist. Das ist auch die Voraussetzung dafür, dass Sie Bilduntertitelung verwenden können, die Folien müssen bereits vertont sein. Im Anschluss können wir dann mal in die Folienanmerkungen reinschauen, die verwenden Sie ja in der Regel auch, um Ihre Sprechertexte hier zu notieren. Wie Sie hier bereits sehen, wenn Sie Captivate aus früheren Versionen kennen, dann ist hier auch die Leiste oben neu überarbeitet, und zwar sehen wir hier direkt die Möglichkeit auch die Texte zu formatieren. Sie können also auch Ihre Folienanmerkungen mittlerweile jetzt formatieren, einfärben, unterstreichen, hervorheben, auch wenn Sie keine Bilduntertitelungsfunktion nutzen. Das ist vor allem interessant, wenn Sie diesen Bereich auch für interne Notizen nutzen, die der Lerner später nicht sehen soll. Hier rechts haben wir auch neue Funktionen: Wir können zum einen hier filtern, falls Sie eben neben den Anmerkungen, Bilduntertitelung oder Text-To-Speech nutzen, sprich, vielleicht auch für das Audio einen anderen Text verwenden, wie für die spätere Bilduntertitelung. Sie können hier auch die Reihenfolgen ändern, und hier sehen Sie dann auch, wie immer, die Möglichkeit das in Text-To-Speech zu wandeln beziehungsweise die Bilduntertitelung hinzuzufügen. Ja, wollen wir hier mal die Bilduntertitelung jeweils einschalten für die ganzen Folien hier mal. Und dazu markiere ich jeweils mal einfach die Spalte. Jede Folie, die hier vertont ist, hat natürlich dann auch einen entsprechenden Text, und schon sind wir durch. Dann klicke ich hier auf Bilduntertitel, wir kommen zu einem bereits bekannten Fenster. Das ist hier die Möglichkeit eben die Bilduntertitelung um zu timen, da hat sich nicht viel geändert. Sie haben aber auch hier die Möglichkeit das Ganze zu formatieren. Der neue, sehr interessante Knopf ist hier CC-Einstellungen. Und hier komme ich in einem Fenster, über das ich dann die Bilduntertitelung formatieren kann. Sie können das jeweils pro Folie machen, können dann hier in der Ansicht auch zum Beispiel die Bilduntertitelung verschieben und, wie Sie sehen, hier verschiedene Formatierungseinstellungen vornehmen. Sie können auch das ganze Projekt weit machen und ich breche mal gerade hier ab, weil wir die Änderung nicht speichern wollen, und stellen das Ganze mal hier Project weit ein. Und wir wollen hier die Schrift Arial mal verwenden und nehme mal noch eine Schriftgröße von 16 Punkt, Ausrichtung nehmen wir mal auf links, und wir wollen das Ganze inverse darstellen, sprich, mit weißer Schrift, natürlich auch auf entsprechend dunklem Grund. Wollen wir das vielleicht noch ein bisschen dunkler gestalten und hier können wir zum Beispiel noch eine Deckkraft hinterlegen, vielleicht so 80 %. Und Sie sehen hier auch verschiedene Ausrichtungsoptionen: Mitte, Oben, Unten. Sie können hier aus den Voreinstellungen wählen oder Sie tragen das direkt hier in Prozent ein. In unserem Fall wollen wir hier 20% nehmen und wir nehmen dann hier entsprechen noch ein Y von 85 und eine Breite von 60 und eine Höhe von 10%. Abschließend möchte ich hier das Ganze noch auf alle Folien anwenden, klicke hier auf Anwenden. Wenn Sie möchten, dass er darüber hinaus auch die Bilduntertitelung automatisch angezeigt wird, und der Lerner Sie eben nicht über eine Schaltfläche oder über das CC-Icon in der Standardnavigation einfügen soll, dann können Sie direkt hier sagen Bilduntertitelung anzeigen. Das wollen wir natürlich hier auch noch mal anwenden, schließen das Ganze und schließen auch hier, damit der Lerner auch die Möglichkeit hat die Bilduntertitelung ein- und auszublenden. Darüber hinaus gilt natürlich, Sie brauchen auch einen entsprechenden Knopf, den haben Sie, wenn Sie die Standardwiedergabeleiste verwenden über Projekt Skin-Editor. Und hier in der Einstellung der Wiedergabeleiste können Sie dann hier unten den Knopf Bilduntertitel aktivieren dann sehen Sie hier den CC-Knopf. Und über die Einstellung gelangen Sie übrigens wieder zu diesem Fenster, in dem wir gerade eben waren. Schauen wir uns das Ergebnis dann also auch gleich noch mal an. Und dazu wollen wir das Ganze mal veröffentlichen. Da trage ich mal hier ein Bilduntertitel und wähle noch einen Speicherort, und anschließend wollen wir das Ganze veröffentlichen. Und schauen wir uns das Ganze gleich mal im Browser an und hier sehen wir also unsere Bilduntertitelung. Ihnen wird vielleicht auffallen die Schrift ist hier, je nach Folie unterschiedlich groß, und zwar sehen wir jetzt, hier ist die Schrift größer, auf der ersten Folie war die kleiner. Captivate skaliert automatisch die Schrift kleiner, wenn da nicht mehr genügend Platz ist, um den Bilduntertitelungstext anzuzeigen. Sie müssen das also timen, falls Sie viel Text verwenden, dann können Sie das entsprechend auf den einzelnen Folien hier noch mal timen und den Text auf mehrere Zeilen verteilen. In unserem Fall war es eher ein Missgeschick meinerseits, denn ich hatte hier in den frühen Anmerkungen noch eine Leerzeile drin, und Captivate hat das dann hier als neuen Satz hier erkannt und hat den Absatz dann auch mit übernommen, und dadurch wurde dann die Schrift verkleinert. Wenn wir das Ganze jetzt noch mal neu veröffentlichen und überschreiben, dann sehen wir auch, dass die Schrift jetzt in der richtigen Größe angezeigt wird. Abschließend noch ein kleiner Tipp: Sie sehen hier dieses X-Icon, mit dem ich dann auch die Bilduntertitelung schließen könnte. Wenn das in Ihrem Layout stört, und Sie das nicht haben möchten, weil in der Regel hat man ja dann noch eine weitere Schaltfläche, um das Ganze ein- und auszublenden, dann können Sie das Icon natürlich auch entfernen, wenn Sie ein HTML 5 veröffentlichen. Und dazu haben Sie zwei Wege: Entweder Sie gehen in den Veröffentlichungsordner und entfernen dort das Icon oder Sie überschreiben das Standard-Icon im Standardverzeichnis. Ich zeige Ihnen das jeweils mal kurz. Das Standardverzeichnis für die Veröffentlichung finden Sie hier im Ordner Adobe Adobe Captivate 2017 und das ist hier dieses Icon ccClose.png. Das könnten Sie entfernen oder mit einem anderen Icon überschreiben in derselben Größe. Und im Veröffentlichungsordner finden Sie das im Ordner assets htmlimages und ccClose.png. Wir können das einmal an der Stelle einfach löschen und schauen uns das kurz im Ergebnis an. Ich starte hier einfach noch mal die Vorschau neu und Sie sehen, jetzt ist das X-Icon verschwunden.

Captivate 2017: Neue Funktionen

Erfahren Sie, wie Sie in Captivate 2017 responsives Design mit Fluid Boxes umsetzen können. Zudem werden auch die weiteren Neuerungen in der Version 2017 erläutert.

1 Std. 36 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Captivate Captivate 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!