Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Folien aus- und einblenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie hier, wie Sie Folien ausblenden, um einen Zeit- oder Themenpuffer für Ihren Vortrag zu generieren. Während des Vortrags können Sie dann spontan entscheiden, ob die Folien angezeigt werden sollen.
05:53

Transkript

Wenn Sie eine lange Präsentation halten und der Zeitfaktor wichtig ist oder wenn Sie das Publikum nicht so genau einschätzen können, dann haben Sie die Möglichkeit durch Ausblenden der Folien eine Art Zeitpuffer oder zusätzlichen Themenschwerpunkt anzulegen. Während der Präsentation können Sie dann entscheiden, welche ausgeblendete Themen Sie spontan in den Vortrag aufnehmen wollen, weil entweder genügend Zeit ist oder weil sich das Publikum in eine bestimmte Richtung interessiert. Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie Sie Folien ausblenden und während des Vortrags bei Bedarf wieder einblenden. Die beste Übersicht haben Sie in der Foliensortierung. Dazu Wechsel ich auf der Registerkarte Ansicht in die Foliensortierung. Ich blätter nach oben und in dieser Ansicht werden alle Folien verkleinert dargestellt. Und wenn die Präsentation, wie hier in diesem Beispiel, in Abschnitte unterteilt ist, dann wird jeder Abschnitt in einem separaten Bereich angezeigt. Angenommen mir steht für die Präsentation weniger Zeit zur Verfügung, als erwartet, das heißt, ich muss die Präsentation kürzen. Ich möchte jetzt alle Abschnittsfolien, die am Anfang eines jeden Abschnitts stehen, sowie zwei Bildfolien ausblenden. Dazu muss ich erst die Folien markieren. Wenn die Folien nebeneinander liegen, dann kann ich auf die erste Folie klicken, die Umschalt-Taste gedrückt halten und auf die letzte Folie klicken. Dann werden alle dazwischen liegenden Folien mit ausgewählt. Hier liegen die Folien aber nicht nebeneinander, das heißt, hier halte ich die Command-Taste gedrückt. Ich drücke jetzt also die Command-Taste und wähle die Abschnittsfolien aus. Ich blätter nach unten, markiere noch die Letzte und dann wähle ich noch die Tiere und die Bäume aus. Diese ausgewählten Folien möchte ich jetzt ausblenden. Den Befehl zum Ausblenden finden Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation. Ich klicke hier auf Folie ausblenden. Dann werden die Folien ausgeblendet dargestellt. Sie enthalten in der oberen linken Ecke dieses Symbol und der Inhalt wird abgeblendet dargestellt. Jetzt Wechsel ich zurück in die Ansicht Normal. Und dazu klicke ich hier unten in der Statusleiste auf die Schaltfläche Standard. Und auch hier werden die ausgeblendeten Folien so dargestellt, wie in der Foliensortierung. Nun möchte ich prüfen, ob das auch alles so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe. Dazu suche ich mir eine Folie aus mit der ich beginnen möchte. Ich möchte hier oben mit der Folie 6 beginnen. Danach folgt eine ausgeblendete Abschnittsfolie und danach die Folie Wir bieten an. Um die Präsentation ab hier zu testen, Wechsel ich in die Referentenansicht. Dazu klicke ich auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation auf die Schaltfläche Referentenansicht. Und dann wird die aktuelle Folie hier angezeigt. Hier unten sehen Sie, dass danach die ausgeblendete Abschnittsfolie folgt und dann die Folie Wir bieten an. Das heißt, wenn ich jetzt hier mit der Maustaste auf die Folie klicke, dann darf nicht diese Folie, sondern es muss diese Folie angezeigt werden. Ich klicke hier drauf. Und tatsächlich wird die ausgeblendete Folie übersprungen und die nächste Folie Wir bieten an angezeigt. Das heißt, es funktioniert und die Folien, die ich in der Präsentation ausgeblendet habe, werden auch nicht angezeigt. Was passiert, wenn ich mich während des Vortrags entscheide, doch bestimmte ausgeblendete Folien anzuzeigen? Das ist in der Referentenansicht gar kein Problem. Wenn Sie hier oben auf die Schaltfläche Tipps gehen, dann wird hier ein Bildschirm angezeigt mit verschiedene Steuerungsmöglichkeiten der Präsentation. Und Sie sehen hier den Eintrag: Zur nächsten Folie wechseln, falls Sie ausgeblendet ist und hier steht die Taste H. Das heißt, wenn ich die Taste H drücke, wir die nächste Folie angezeigt, auch wenn sie ausgeblendet ist. Das muss man wissen, beziehungsweise sich merken und ich klicke hier auf OK, um das Fenster auszublenden. Dann Wechsel ich zurück zur Folie: Unser Team vor Ort. Und ich möchte jetzt diese ausgeblendete Folie anzeigen. Das heißt, ich klicke jetzt nicht auf die Folie hier, um zur nächsten Folie zu wechseln, sondern ich drücke auf der Tastatur die Taste H. Und dann wird tatsächlich die ausgeblendete Folie angezeigt. Das heißt, ich kann spontan entscheiden, diese Folie möchte ich sehen, auch wenn sie ausgeblendet ist, dann drücke ich einfach H und sie wird in den Vortrag aufgenommen. Ich klicke hier auf die Schaltfläche Präsentation beenden, um die Präsentation zu beenden. Ich kann auch schon vorab überlegen, die Folien sind ausgeblendet, möchte ich vielleicht doch bestimmte Folien speziell im anstehenden Vortrag anzeigen? Dann Wechsel ich zurück in die Ansicht Foliensortierung. Angenommen ich möchte die ersten drei Abschnittsfolien jetzt doch anzeigen, dann markiere ich sie mit gedrückter Command-Taste und wähle auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation die Schaltfläche Folie ausblenden und dann werden genau die drei Folien wieder angezeigt. Durch das Einblenden und Ausblenden von Folien sind Sie also in der Vortragslänge flexibel. Sie können vor und während der Präsentation bei Bedarf ausgeblendete Folien wieder einblenden. Und wenn Sie zu einer Präsentation zielgruppenorientiert Präsentationen erstellt haben, müssen Sie beachten, dass auch dort, die zuvor ausgewählten und ausgeblendeten Folien, ausgeblendet werden. Prüfen Sie also stets vor jedem Vortrag die Präsentation auf ausgeblendete Folien.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Erstellen Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint für Mac in Office 365. Sie lernen Schritt für Schritt die Funktionsvielfalt des Programms kennen und sehen deren Einsatzmöglichkeiten an praktischen Beispielen.

6 Std. 4 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!