Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Flugmanagement: Suche filtern

Testen Sie unsere 2018 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verbinden Sie Entitäten untereinander mit einem Suchfeld und weisen Sie diesem Suchfeld einen Filter zu, damit der Endanwender nur bestimmte Datensätze verknüpfen darf. In diesem Beispiel dürfen nur Firmen des Typs "Veranstalter" mit einem Flug verbunden werden.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie eine Relation einbauen und dort nur bestimmte, gefilterte Datensätze zur Verfügung stellen. Wir sind jetzt hier wieder in unserem Flug-Management Und ich werde jetzt eine Relation zwischen Flug und dem Veranstalter herstellen, ich möchte aber, dass bei dieser Relation nicht alle Firmen angezeigt werden, sondern nur jene, vom Typ her "Veranstalter. Und ich werde jetzt hier meine Solution durchspielen. Ich gehe hier wieder in meine Lösung des Flug-Managements, habe dort einige Felder schon angelegt und werde mir jetzt beim Flug ein neues Feld anlegen, nämlich den Veranstalter, beziehungsweise habe ich das bereits gemacht, die ersetze ich vom Typ her "Suche", und den werden wir entsprechend jetzt einbauen. Das heißt, ich habe noch nicht ein Formular. Gehe ich hier auf meinen Formular-Designer, ich sage hier als "Hauptformular" und kann jetzt hier den Veranstalter hinzufügen. Und der Veranstalter ich setze ins Suchfeld, der ein paar Eigenschaften hat. wenn ich hier auf "Eigenschaften ändern" gehe, sehe ich hier, ich habe einiges zum Einstellen, und zwar einerseits die Formatierung und den Label, aber was hier relevant ist, kommt etwas weiter unten. Denn ich kann erstens sagen: "Zeige mal nur Datensätze an, auf die bestimmte Dinge zutrifft". Das passt in unserem Fall jetzt nicht unbedingt, also ich könnte hier sagen: "Zeige mal nur jene Datensätze an, wo der Besitzer oder an der Stelle von Flügen zusammenpasst". Da könnte ich eine Relation erstellen, dass ich nur meine Daten sehe, brauchen wir jetzt nicht. Aber was ich jetzt hier sagen kann, ich kann hier eine Suche definieren, und zwar kann ich definieren, dass er eine dieser Suchen hier standardmäßig hernimmt, und dass er zum Beispiel die Ansichtsauswahl ausgeschalten wird, und der User damit nicht wechseln kann. Das heißt, was ich jetzt hier machen muss, ist folgendes. Ich habe jetzt zwar hier das Feld mal dazugegeben, ich sage mal hier, wir werden hier speichern, aber auch beim Veranstalter, also bei der Firme jetzt ein neues Feld vom Typ hinzufügen. Ich gehe hier auf die Firma, lege mir hier ein neues Feld an, denn wir werden sehen bei der Firma, wenn wir uns das Datenmodell nochmal anschauen, brauchen wir einerseits jene vom Typveranstalter, wir werden aber auch am Ende dann einen Typhersteller haben, und das würde ich einfach jetzt mal einbauen, indem ich ein neues Feld hier definiere, das nennen wir hier Firmentyp, und dieser Firmentyp ist als Typ her ein Optionssatz, das ist eine fixe Auswahlliste. Ich könnte auch sagen, ich nehme zwei Optionen, schauen wir uns das einfach mal an, und sage jetzt hier zum Beispiel "Hersteller" oder "Veranstalter". Das könnte ich machen, nehme ich einfach "unverständlich" Bezeichnung ist hier "Veranstalter", das ist der Hersteller. Das war eine Möglichkeit, das wird da "Firmentyp (2 Optionen). Ich kann aber genau sehen und sagen statt den Firmentyp mit 2 Optionen, ich nehme einen Optionssatz, den brauche ich dann, wenn ich mehrere Optionen bräuchte. Das heißt, ich gehe hier auf Optionssatz, gehe auch hier auf Firmentyp, und kann hier mehrere Optionen definieren. Bitte gewöhnen Sie sich gleich an, dass Sie immer sagen "Vorhandenen Optionssatz verwenden", ich sage "Ja" damit kann ich gleich aus einem Set von Optionssätzen wählen, vielleicht würde da auch gleich eine passen und da gibt es die Optionensätze, wie "ja" oder "Nein" Werden Sie sagen, das ist ja unlogisch, weil es gibt den Typ 2 Optionen mit "Ja" oder "Nein", und ich sage, es ist doch logisch, weil "Ja" oder "Nein" hätte dann auch den Vorteil, dass es dem Typ nicht zugewiesenen Wert gibt. Das heißt, ich habe ein undefiniertes, aber das kann auch benötigt werden. Ich schaue mal hier, "Abhängigkeitstyp" wird für mich nicht unbedingt passen, aber es gibt hier immer einen Set an Felder, und wenn ich hier auf "Bearbeiten" klicke, kann ich mir auch anschauen, was dahinter sich versteckt. Da wir zum Beispiel trennen diese vier Werte, passt mir jetzt nicht, das heißt, ich würde mir sagen, wir machen einen neuen. Das ist mein Firmentyp, "typglobal". Und ich füge hier mit Plus jetzt ein paar Werte. Das heißt, ich sage, ich brauche mal zwei auf jeden Fall, mache mal vielleicht noch einen Dritten hinzu, indem ich sage, das ist hier der Veranstalter, das ist hier der Flugzeughersteller, das ist hier zum Beispiel "Anderer Lieferant". Ach so, damit ich diese drei hier nutze, ich kann ja relativ schön sagen, okay, nehmen wir den mal nach oben, ich sage hier "Speichern und schließen", und ich kann zum Beispiel sagen, dass auch ein Standardwert ausgewählt sein soll, deshalb okay, "Anderer Lieferant" ist immer der Standardwert, nur wenn etwas anderes ausgewählt wird, wird der gewählt. Ich sage hier "Speichern und schließen", damit ist mein Feld jetzt hier angelegt. Was ich noch machen werde, ist erstens Feld hinzufügen auf einem Formular. Ich habe es hier noch kein Formular im System. Das heißt, in meiner Lösung hole ich mir mitunter Komponente hinzu, fügen wir jetzt auf dieses Formular hinzu, er lädt jetzt hier die Liste aller Unterkomponenten. ich nehme jetzt hier das Firmenformular her, ich sage "Fertig stellen" und wir wählen uns auch eine neue Ansicht, "unverständlich" auch da nochmal der Hinweis, da ist schon ein Feld auf dem Formular, das ich nicht in meiner Lösung habe, und nachdem es kein Standardfeld ist, sage ich hier "Einzufügen", Standardfelder füge ich normalerweise nicht hinzu. Dann habe ich jetzt hier mein Formular enthalten, wir werden das noch schnell anpassen, damit wir die Daten auch erfassen können. Ich gehe wieder in den Formular-Designer, gehe auf "Benutzerdefinierte Felder", nehme hier den Firmentyp raus und füge im oberen Teil hinzu, kann dann hier sagen "Speichern" beziehungsweise "Speichern und schließen". und was Sie noch brauchen, ist auch eine Ansicht, auf die wir danach filtern. Das heißt, wir sagen hier auch "Eine neue Ansicht". Ich könnte auch eine Bestehende nehmen und diese speichern, ich sage aber nach "Firmen Veranstalter". Habe ich da den Firmennamen, ich sage da mal "Filterkriterien bearbeiten", denn ich möchte ja nur jene sehen, die jetzt hier vom Typ her "Veranstalter" sind. Das heißt, zeigt man nur jene, wo "Firmentyp", wir sehen jetzt hier Umsatz bei neunen Felder, gleich einer der Optionswerte, und zwar "Veranstalter", ich sage dann "OK", sage hier noch "Spalten hinzufügen", denn die ersten drei Spalten sehe ich, das ist Firmenname, vielleicht noch das Eine oder Andere, vielleicht nochmal da die E-Mail oder "unverständlich" passendes Feld aus, die E-Mail und die Branche nehme ich jetzt nochmal dazu. Das heißt, die ersten drei sind relevant, weil die sehe ich dann auch beim Öffnen beziehungsweise beim Suchen, ich sage hier "Speichern und schließen", und ich wähle die Ansicht eigentlich Filter hernehmen und auch unter einem anderen Namen speichern, denn wir brauchen das Gleiche eigentlich auch für unseren Flugzeughersteller dann ein bisschen später, "unverständlich" hierher kann sagen "Speichern unter", ich sage hier Firmen "Flugzeughersteller". Und brauche jetzt hier ehrlich nur das Filterkriterium bearbeiten, und sage statt "Veranstalter", gehe ich hier rein, nehme die Veranstalter mit Doppelklick wieder weg oder mit diesen Pfeiltasten, ich sage stattdessen "Flugzeughersteller", sage "OK" und kann auch hier weitergehen. ich kann auch hier noch andere Dinge eingrenzen, wie: "Zeig mir nur jene an, die vom Status her aktiv sind". Das heißt, hier können Sie beliebige Filterkriterien setzen. Ich sage hier "Speichern und schließen". Damit haben wir jetzt Unterfeld hinzugefügt, wir haben auf der Firma auch nochmal zwei Ansichten angelegt und die werden wir jetzt hier verwenden. So, ich werde nun hier schließen und speichern, schauen wir mal, er hat gespeichert. Ich gehe jetzt hier wieder auf mein Flugformular, gehe hier auf mein Hauptformular, gehe auf den Veranstalter, und zwar geht es hier gezielt am Ende. ich möchte Suchfeld im Suchdialog anzeigen, ja, die Standardansicht sind Firmenveranstalter, und ich sage aber, die Ansichtsauswahl wird ausgeschalten. Wie wirkt sich das jetzt hier aus? Ich sage mal hier dann "Schließen", Ich sage hier "Speichern und schließen", und ich werde es jetzt mal veröffentlichen. nur wenn das veröffentlicht ist, werden wir zusammen schauen, wie schaut dann unser neues Formular aus. Erstens, wähle ich noch schnell ein paar Firmen an, die auf mein Kriterium passen. Das heißt, ich werde hier sagen, du, liebe Firma, eins, zwei, drei, diese drei werde ich bearbeiten, und jetzt hier vom Typ her auf den Veranstalter setzen. Schauen wir mal, da sollte er eigentlich schon hier oben einblenden, wenn es nicht hier oben ist, müssen wir nochmal kurz warten, "unverständlich" damit ich wieder rauskomme, ich sage nochmal "Abbrechen", und schaue nochmal, ob er das Feld schon eingeblendet hat, und zwar ich habe es geändert, nämlich auf der Firma. Da ist der Firmentyp, Veranstalter, ich sage mal "Speichern und schließen". wenn ich jetzt hier mehrere dann markiere, sage hier "Bearbeiten", sollte er auch das Formular wiedererkennen. Jetzt habe ich hier das zuletzt verwendete Formular, und zwar "Veranstalter", kann jetzt wieder nach oben drehen, und wenn ich jetzt hier wieder auf meinen Flug nach Wien zurückgehe, und sage, ich möchte einen Veranstalter hinzufügen, gehe ich hier auf die Suche und sehe ich noch alle Veranstalter. Schauen wir nochmal hier, "Weitere Datensätze nachschlagen". Okay, hier hat die Einstellung gerade nicht gegriffen, da müssen wir nochmal schauen, wieso hat er das jetzt nicht gezogen, vielleicht hat es ja beim Speichern Probleme gegeben, denn prinzipiell habe ich ihm gesagt "Nur Firmen vom Typ Veranstalter". Gehen wir nochmal kurz zurück an unsere Lösung, gehen wir hier auf das Formular, gehen wir hier nochmal auf die Veranstalter, okay, anscheinend hat er das nicht gespeichert. Ich gehe hier auf Firmen vom Typ "Veranstalter", "Aus", und habe wahrscheinlich da unten nicht den OK-Button geklickt, weil meine Auflösung dazu zu klein ist, hier ist der OK-Button, jetzt wird etwas größer, wenn ich hier sage "Speichern und schließen" und dann alle Anpassungen veröffentlichen, dann sollte auch " " gesetzt sein. Da immer aufpassen. Sie sehen, dass auch mir passiert ist hin und wieder mal, dass ich schließe beziehungsweise abbreche, Sie bekommen keine Warnung, dass Sie da eine Äderung verworfen haben, sondern immer schauen, welche Buttons sind gerade sichtbar, und wenn jetzt hier diese Anpassung gezogen hat, sollte ich jetzt hier nach dem Aktualisieren auch in der Liste der Veranstalter nur mir jene sehen, die auch wirklichen Veranstalter sind. "unverständlich" die Seite ist gleich geladen, klicke jetzt hier drauf, und ich bekomme nur jene, die vom Typ her "Veranstalter" sind, Perfekt und nicht nur alle zehn, wie vorher. Das heißt, Sie haben in diesem Video gesehen, ich kann hier auch eine Relation zu einem anderen Suchfeld herstellen und kann darin aber auch das Ergebnis filtern. Das heißt, wenn ich da sage "Weitere Datensätze nachschlagen", stehen die auch gar nicht mehr zur Verfügung. Das heißt, ich habe den Benutzer wirklich daran gehindert, dass er hier Datensätze auswählt beziehungsweise auch Datensätze sieht, die gar nicht passend dafür sind.

Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Passen Sie Ihre Customer-Relationship-Management-Lösung in Dynamics 365 an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.

5 Std. 26 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics CRM Dynamics CRM 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!