Illustrator CC 2015 Grundkurs

Flächen- und Pfadtext erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zusätzlich stellt das Grafik- und Zeichenprogramm die Funktionalität zur Verfügung, um Flächen- oder Pfadtexte zu erstellen sowie unterschiedliche Textrahmen miteinander zu verknüpfen.
08:01

Transkript

In Illustrator kann man nicht nur Punkttext erzeugen, sondern auch Flächentext. Wenn man hier zum Textwerkzeug schaut, dann sieht man, es gibt eben hier das Text-Werkzeug und darunter das Flächentext-Werkzeug. Man kann aber mit dem Text-Werkzeug natürlich auch Punkttext und Flächentext erstellen. Deshalb bleibe ich auf dem Textwerkzeug und erstelle mir mal Flächentext. Und zwar brauche ich dazu eigentlich nur klicken und die Maus aufziehen und habe hier jetzt einen Textrahmen, in den ich reinschreiben kann. Oder, noch parktischer, mittels Command-V kann ich mir Text, den ich in der Zwischenablage gehabt habe, einfach einfügen. Und wenn ich jetzt auf den schwarzen Pfeil wechsele, dann sieht man, dass ich diesen Textrahmen gesamt verziehen kann, also in der Größe verändern. Wenn ich den jetzt hier nehme und größer skaliere, wird jetzt nicht etwa der einzelne Text größer, also der Inhalt, sondern es wird nur der Textrahmen größer oder kleiner und der Inhalt passt sich entsprechend an. Also, kann ich auch nach unten ziehen und ich sehe dann mehr Inhalt. Was man auch sieht, ist hier so ein kleines rotes Plus. Und wenn ich da jetzt drauf klicke, dann kann ich jetzt den Text miteinander verknüpfen. Was heißt das? Wenn ich hier zum Beispiel mit einem Doppelklick reingehe und diesen Text hier einmal orange einfärbe, dann aufs schwarze Werkzeug wechsele, also auf den schwarzen Auswahlpfeil, und ich jetzt die Textrahmengröße verändere, zum Beispiel diesen Textrahmen größer mache, dann umfließt der Text von diesem Textrahmen in diesen Textrahmen rein. Oder andersrum, wenn dieser Textrahmen kleiner wird, dann umfließt der Text hier drüben weiter. Wenn ich das noch einmal machen will, kann ich da drauf klicken, auf dieses Plus habe hier wiederum einen Textrahmen, und da geht der Text einfach entsprechend weiter. Also das ist relativ praktisch. Was kann man noch machen? Wenn ich zum Beispiel die verborgenen Zeichen sehen will, kann ich in das "Schrift" Menü gehen und hier kann ich die "verborgenen Zeichen einblenden". Wenn ich da jetzt etwas einzoome, dann sieht man, dass hier lauter Punkte sind, wo die Leerzeichen sind und dieses Zeichen ist einfach für das Enter, also für den Zeilenumbruch. Da zoome ich jetzt wieder raus. Was gibt es noch Schönes? Und zwar kann ich Text auch auf einem Pfad schreiben. Und der Pfad kann sowohl gebogen sein, als auch, ja im Grunde jede beliebige Form haben. Ich erstelle mal so einen... ja, einen Pfad, nehme einmal die Flächenfarbe weg, und jetzt kann ich einfach auf diesen Text mit dem Pfadtext-Werkzeug Text schreiben. "Ich schreibe Text auf einen Pfad". Spannend daran ist, dass ich hier einen In-Point und einen Out-Point habe. Und zwar genauso wie bei einem Textrahmen. Da habe ich auch immer einen In-Point, wo Text herein fließen kann und einen Out-Point, wo Text raus fließen kann. Und das heißt wiederum, ich kann jetzt hier diesen Text nehmen, also ich habe hier auf das Plus geklickt und kann jetzt da reinfahren und sagen ich möchte, man sieht da ein Kettensymbol, diesen Text oder diesen Pfad vielmehr, verknüpfen. Ich klicke also da darauf und jetzt sieht man, wie der Text von da oben hier unten weiterfließt. Also, hier kommt er rein und da geht er wieder raus. Wenn ich jetzt da wieder drauf klicke, kann ich zum Beispiel hier weiterschreiben. Jetzt habe ich so eine Textverknüpfung und natürlich auch hier wiederum: Wenn der Textrahmen kleiner wird, Text umbrochen werden muss, geht das natürlich so entsprechend weiter. Also eine sehr spannende Möglichkeit, mit Text zu arbeiten. Beim Pfadtext gibt es jetzt die Möglichkeit, den In- und Out-Point auf dem Text zu verschieben. Das heißt, ich kann hier den linken Bereich nehmen und sagen, ok, der Text soll zum Beispiel hier starten und der Text soll ja, zum Beispiel hier wieder aufhören. Und so lange sich das Wort ausgeht, bleibt es dann hier und dann geht es wieder raus. Also auch ganz, ganz praktisch. Ich erstelle mir hier mal eine neue Zeichenfläche - Shift-O und die ziehe ich mal daher. Wenn ich Text nämlich auf einem Kreis anordnen will, geht das natürlich auch. Also sage ich mal ich möchte hier einen Kreis haben, der braucht jetzt keine Flächenfarbe, aber ich möchte den mit Pfadtext versehen, also klicke ich da einfach mal irgendwo hin und schreibe da jetzt einmal "Mein Text am Kreis" rein. Escape - und jetzt einmal ein wenig einzoomen. Ja, was sieht man da jetzt? Und zwar habe ich jahier geklickt, also startet mein Text von da. Und der Text würde da jetzt rundherum wachsen oder rundherum gehen, wenn ich weiter schreibe, bis er wieder hier rein geht. Wenn man also an dieser Stelle genau schaut, habe ich nämlich zwei Möglichkeiten, den Text zu beeinflussen. Und zwar klicke ich da mal und ziehe das so ein wenig auseinander. Man sieht jetzt hier ist der Start und hier das Ende. Man muss es nur erwischen. Nicht auf dem Quadrat klicken, wirklich auf dem Strich. So, und das schiebe ich jetzt zum Beispiel noch mal hier her und diesen Bereich, also diesen Griff, schiebe ich da her und jetzt sehen wir, dass der Text von hier bis hierher gehen würde. Und im oberen Bereich sieht man, dass ich auch den Text von außen nach innen ziehen kann. Denn wenn ich den jetzt so nach innen ziehe, zum Beispiel daher, dann ist er da jetzt nach innen gesprungen und jetzt sieht man, mein Text geht eben von hier, also bis hier muss man sagen und von hier geht er weg und jetzt bin ich innerhalb des Kreises. Wenn ich jetzt beispielsweise die Größe der Zeichen verändere, gehen wir da nach oben auf 20 pt, dann sieht man, dass der Text so weitergeht. Wenn ich jetzt den Text nicht linksbündig habe, also so dass er hier startet, sondern zentriert, dann liegt der Text hier genau innerhalb meines Kreises. Das ist also eine sehr praktische Möglichkeit, Text in einem Kreis anzuordnen. Wenn ich übrigens zwei Texte in einem Kreis haben will, dann geht das nicht. Also, es geht schon, aber nicht so, dass ich einfach hier einen zweiten Kreis oder ein zweites Mal rein klicken kann für meine Pfadtext. Wenn ich also zwei Texte am Kreis haben will, muss ich den Text kopieren, also den Text am Kreis kopieren, Command-C, Command-F, dann würde ich den einmal um 180 Grad drehen, und habe hier jetzt den Text oben am Kreis stehen. Wenn ich den jetzt außen haben will, dann ziehe ich den einfach nach außen, nehme jetzt diesen Griff hier und schiebe das ganze Ding da nach oben und habe jetzt einen Text außerhalb auf dem einen Kreis, also das hier ist der eine Kreis, und hier einen Text innerhalb auf dem andern Kreis. Also das ist natürlich auch möglich. Wenn ich für den Pfadtext die Positionierung anpassen will, kann ich auf "Schrift" gehen, "Pfadtext", und hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und ganz wichtig sind die "Pfadtextoptionen". denn da kann ich jetzt auf "Vorschau" gehen und jetzt sieht man, die Standardeinstellung ist "Regenbogen". Ich könnte aber auch die anderen Einstellungen ausprobieren, aber normalerweise ist Regenbogen am Besten. Und da kann ich noch sagen, "An Pfad ausrichten" an der Grundlinie, das ist hier, oder an der Mitte. Und jetzt steht der Text genau in der Mitte meines Pfades. Ich bestätige das mit "OK" und habe hier jetzt den Text auf meinen zwei Pfaden stehen. Wenn ich das jetzt kleiner skaliere und danach die Textzeichen wieder größer mache, ich gehe mal wieder um circa auf die 20 pt, dann sieht man jetzt hier im unteren Bereich habe ich den einen Text und hier im oberen Bereich, wenn ich ihn auswählen kann, jetzt... habe ich den zweiten Text. Jetzt blende ich mir noch schnell unter "Schrift" die verborgenen Zeichen aus und ich habe hier eben meinen Text auf einem Kreis stehen, also eigentlich zwei Texte auf zwei Kreisen, und hier im linken Bereich habe ich meinen Flächentext.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!