AutoCAD 2014 Grundkurs

Flächen füllen

Testen Sie unsere 1986 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Geschlossene Flächen oder Objekte können in AutoCAD mit einer Füllung oder einem Schraffurmuster gefüllt werden. Davor werden einige Linien mit dem Befehl "Stutzen" verkürzt.
04:18

Transkript

Bevor wir nun die Schraffur zeichen, sollten wir, aber noch diese Linien verkürzen und das sehen wir uns in diesem Film jetzt an. Zunächst einmal könnte ich das auch mit der Griffbearbeitung machen, allerdings jetzt muss ich da schon öfters klicken und deshalb werde ich das mit dem Befehl "Stutzen"durchführen. "Stutzen" finde ich genauso, wie "Dehnen" in diesem Flyout und rufe hier "Stutzen" auf. Genauso, wie beim "Dehnen" sollte man zuerst einmal alle Grenzkanten anwählen. Das sind jetzt, aber auch schon einige, nehme ich hier diese drei, ich kann, aber auch mit Enter alle Objekte in dieser Zeichnung zu einer Grenzkante machen und dann brauche ich nur mehr dorthin klicken, was eigentlich gestutzt werden soll. Also sage ich hier"Enter", wähle alle Grenzkanten an und kann jetzt einfach hierhin klicken, auch hierhin und hierhin. Mit Escape beende ich den "Stutzen" Befehl. Jetzt ist schon fast alles vorbereitet für die Schrahhur, einzig ich werde natürlich einen neuen Layer brauchen. Und das kann ich jederzeit tun, ich brauche nur auf die Layersteuerung hierher zu fahren und sage "neue Layer". Diesen werde ich jetzt Schraffur" nennen, und die Farbe werde ich in etwa ein Gelb nehmen aus diesem Farbraum. Jetz fahre ich noch einmal dort hinein, sehe allerdings das offensichtlich durch die Kopie, der woher hier aktiven Hilfslinien auch diese Layer ausgeschaltet ist, deshalb vor Sicht ich werde diesen jetzt wieder einschalten. Continuous ist gut, allerdings die Linienstärke von 0,18 ist etwas dick, da gehe ich auf 0,13 herunter. Das kann ich auch nachträglich nach einem Testausdruck jederzeit wieder verändern. Mit "OK" bestätige ich diese Auswahl und mit einem Doppelklick kann ich auch hier sagen, dass mein Layer-Schraffur jetzt der aktuelle Layer ist. Jetzt fahre ich wieder raus aus diesem Feld und kann einen Schraffur-Befehl aufrufen. Ich gehe also auf diesen Daten hier "Schraffur" und brauche an und für sich nur mir dorthin anzuklicken, wo ich diese Schraffur haben möchte. Sollte die Zeichnung sehr groß sein, dann kann es notwendig sein, dass ich Objekte auswähle, die meine Schraffur-Umgrenzung definieren sollen. Hier habe ich aber damit kein Problem und ich klicke einfach hier hinein. So habe ich diesen Bereich definiert und schon bekomme ich hier eigene Registerkarte "Schraffurerstellung" und kann hier meine weiteren Änderungen durchführen. Was mir natürlich jetzt nicht gefällt, ist das Muster und deshalb werde ich mir ein anderes Muster auswählen. Dazu gibt es eine eigene Gruppe "Schraffur Muster" und sollte sie nicht geöffnet sein, dann klicke ich auf diesen kleinen Pfeil und kann jetzt weitere Schraffur Muster auswählen, da gibt es auch genug davon. Ich brauche allerdings jetzt das ANSI31, das ist die Standard Schraffur für den Maschinenbau und kann jetzt entweder noch den Winkel ändern oder die Skalierung ändern oder auch andere Eigenschaften bearbeiten, ich muss das aber jetzt nicht tun, das ist ganz okay so und ich kann entweder mit Enter oder hier Schraffurerstellung schließen, diesen Befehl abschließen. Sollte ich nachträglich Änderungen benötigen, so brauche ich nur die Schraffur anwählen und schon öffnet sich wieder dieses Schraffur-Editor, wo ich alle diese Änderung noch nachträglich durchführen kann. Entweder mit Escape oder mit Schrafur-Editor schließen, kommt man wieder aus dieser Situation heraus. Beim Schraffieren ist es also wichtig, vorher den Bereich, den man schraffieren möchte, genau vorzubereiten, um dann mit einem Klick am besten die Schraffur-Grenze zu bestimmen. Sollte das nicht gehen, muss man Objekte auswählen beim Schraffieren und dazu muss man dann am besten eine geschlossene Polylinie zeichnen.

AutoCAD 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Grundlagen der CAD-Konstruktion mit AutoCAD bzw. AutoCAD LT und lassen Sie sich die Installation, individuelle Einrichtung und optimale Bedienung erläutern.

4 Std. 38 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Auch für AutoCAD LT geeignet

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!