Photoshop CC Grundkurs

Fixieren

Testen Sie unsere 1982 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit der Option "Fixieren" besteht die Möglichkeit, die Position oder sämtliche Eigenschaften einer Ebene zu sperren sowie Bild- oder transparente Pixel zu fixieren.

Transkript

Das Ebenen-Bedienfeld hilft beim Arbeiten und beim versehentlichen Verändern von Dokumenten, denn es gibt hier die Option des Fixierens. Bevor ich die aber auswählen kann, muss ich mir eine neue Ebene erstellen. Diese Ebene nenne ich jetzt einfach einmal "Turm", und jetzt gehe ich mit dem Polygon-Lasso um diesen Turm herum. Ich fange hier in dieser Ecke an, gehe hier nach oben auf diese Ecke, gehe hier an diese Ecke herauf auf die Ecke und hier herunter. Jetzt schließe ich einfach diese Auswahl - das passt soweit. In diesem Fall habe ich jetzt nicht genau ausgewählt, das heißt, ich halte mit gedrückter Shift-Taste beim Polygon-Werkzeug hier noch einmal auf das Eck und füge diesen Bereich zu meiner Auswahl hinzu. Da kann ich noch ein wenig einzoomen, das heißt bis hierher, hier rüber, Doppelklick. Jetzt ist dieser Bereich auch zur Auswahl hinzugefügt worden. Gut, jetzt möchte ich diesen Bereich einfach einmal mit der Farbe füllen, und ich nehme hier jetzt unter "Bearbeiten - Flächen Füllen" die Hintergrundfarbe oder - hier ist Weiß schon voreingestellt, das passt - bestätige das mit "OK", sage "Auswahl - Auswahl aufheben" und habe hier jetzt genau den Turm gefüllt. Jetzt möchte ich aber die Deckkraft ein wenig zurücknehmen. Ich ziehe hier einfach einmal nach links und kann jetzt ebenso die Deckkraft von dieser Turmebene zurücknehmen. Die Position passt mir jetzt soweit. Ich möchte jetzt nicht, dass ich beim Arbeiten versehentlich diesen Turm verschiebe oder diese Ebene "Turm" verschiebe. Deswegen kann ich hier oben sagen: "Fixiere die Position". Und jetzt sieht man, ich habe so ein Schloss. Ich kann die Position nicht mehr verändern: "Verschieben-Werkzeug konnte nicht benutzt werden, weil die Ebene fixiert ist." Ich kann aber nach wie vor auf dieser Ebene arbeiten und zum Beispiel mit einem Pinsel hier Farbe auftragen.  Das ist nach wie vor kein Problem. Ich habe also mit dieser Option einfach nur die Position gesperrt. Ich nehme das noch einmal weg. Rechts daneben sieht man "Alles Sperren" oder "Alle Optionen/alle Eigenschaften sperren", und hier sieht man - wenn ich alle Eigenschaften gesperrt habe - kann ich wirklich nicht mehr auf dieser Ebene arbeiten. Die Position ist gesperrt, der Inhalt der Ebene ist gesperrt. Ich kann auch die Deckkraft nicht mehr verändern. Das heißt, wenn ich alle Eigenschaften einer Ebene sperren möchte, ist diese "Alle Sperren"-Eigenschaft genau die Richtige. Wenn ich aber nur die Position sperren möchte, damit ich nach wie vor die Deckkraft anpassen kann, dann sperre ich einfach nur mit diesem Pfeilchen die Position. Jetzt gibt es davor noch weitere Optionen, nämlich diesen Punkt: "Bildpixel fixieren". Was macht das jetzt? Wenn ich hier die Position gesperrt habe und einen Pinsel nehme - ich nehme jetzt eine Pinsel mit roter Farbe, damit man das ein wenig besser sieht - und male jetzt von hier nach hier herüber, dann sieht man, ich kann einfach direkt auf der gesamten Ebene malen. Das Einzige was ich jetzt nicht kann, ist die Ebene verschieben, weil ich ja die Position gesperrt habe. Ich mache das nochmal rückgängig, bis ich keine Linien mehr habe. Und jetzt sperre ich mir hier diese Bildpixel, und wenn ich jetzt mit dem Pinsel malen möchte, dann sieht man: ich kann nicht auf dieser Ebene malen, weil ja die Ebene oder die Pixelinhalte der Ebene gesperrt sind. Was ich aber schon kann, wenn ich jetzt diese Position "Sperrung" herausnehme ist, dass ich die Position natürlich verändere. Aber die Farbinhalte oder die Pixelinhalte kann ich jetzt nicht verändern, weil ich ja die Bildpixel dieser Ebene eben fixiert habe. Die letzte Möglichkeit "Transparente Pixel fixieren" ist auch sehr praktisch. Wenn ich jetzt nämlich draufkomme, ein weißer Turm ist zwar irgendwie ganz nett, aber ich sehe ihn hier gar  nicht. Dann kann ich die transparenten Pixel fixieren. Und wenn die transparenten Pixel fixiert sind, und ich auf "Bearbeiten - Fläche füllen" gehe, hier jetzt die Vordergrundfarbe auswähle - was ja dieses Rot ist - und ich bestätige das mit "OK", werden nur die sichtbaren Pixel auf meiner Ebene verändert, weil ich die transparenten Pixel fixiert habe. Also auch diese Möglichkeit ist sehr praktisch. Und ob ich hier einfach auf einer Ebene malen will, oder komplexere Bearbeitungen vornehme, das Grundprinzip ist immer das Gleiche: Hier werden die transparenten Pixel nicht verändert. Hier werden alle Bildpixel im Bild nicht verändert, aber ich kann die Position ändern. Hier wird einfach nur die Position gesperrt, ich kann aber den Inhalt der Ebene verändern. Und wenn ich alles sperren möchte, dann klicke ich hier auf das Schloss "Alles sperren" und alle Einstellungsmöglichkeiten für diese Ebene sind gesperrt. Man sieht übrigens auch hier auf dieser Hintergrundebene, dass hier auch so ein kleines Schloss vorhanden ist. Man kann aber die Fixierung nicht ändern auf dieser Ebene. Eine Hintergrundebene ist nämlich eine kleine Spezialebene, wenn man so will. Die kommt nämlich davon, dass die Datei ein JPEG-Bild ist, und ein JPEG-Bild kann keine Transparenz speichern. Wenn ich aber diese Hintergrundebene trotzdem bearbeiten möchte, dann kann ich dieses Schloss nehmen und auf den Papierkorb oder auf den Mistkübel ziehen, und jetzt ist diese Ebene eine ganz normale Pixel-Ebene, und diese Pixel-Ebene kann auch Transparenz haben. Wenn ich das verschiebe, dann sieht man: hier ist Transparenz. Ich mache das nochmal rückgängig. Nun kann ich die Ebene gesamt sperren, ich kann die Position sperren, ich kann die Pixel-Inhalte der Ebene sperren, aber ich kann auch die Transparenz sperren. Also aufpassen: Eine Hintergrundebene ist ein wenig eine spezielle Ebene. Hängt eben damit zusammen, dass ein JPEG keine Transparenz speichern kann, und deswegen ist diese Hintergrundebene standardmäßig gesperrt. Also man sieht: Über das Fixieren und die verschiedenen Optionen, wie ich eine Ebene fixieren kann, kann ich mir beim Arbeiten wirklich helfen, da ich nicht versehentlich eine Datei oder eine Ebene verändern kann.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
ISBN-Nummer:978-3-99032-052-5
Erscheinungsdatum:18.06.2013
Laufzeit:14 Std. 54 min (159 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!