Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Fitnesstraining für Ihren Mac

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Halten Sie Ihren Mac fit! In diesem Video erfahren Sie, was der Trainer damit meint – und verfolgen die dazugehörigen Übungen.

Transkript

Um Ihren Mac-System und die darauf instalierten Programme fit zu halten, gibt es einige sehr einfache Übungen, die ich Ihnen in diesem Video zeigen möchte. Sie sehen hier Microsoft Excel, über den Menüpunkt Hilfe, finden Sie die Funktionalität auf Updates prüfen. Updates bringen oftmals Fehlerbereinigungen, aber auch Funktionsverbesserungen. Deshalbt ist es eine gute Idee nach Softwareupdates automatisch auchen zu lassen. Ich starte es an dieser Stelle mal manuell und suche nach Updates für Microsoft Office auf dem Mac. Sie sehen, es sind derzeit keine Updates verfügbar. Je nach verwendeter Software hat diese Software, sowie Microsoft Office, eine eigene Update-Routine. Andere Applikationen, die Sie über den App Store instaliert haben, bekommen ihre Updates natürlich auch über die App Store App. Die App Store App können Sie wie gesehen, über das Apfelmenü starten und dort in den Bereich Updates navigieren. Darüber erhalten Sie Updates für Ihr Betriebsystem MacOS, aber auch Updates für über den App Store instalierte Applikationen. Sie sehen, derzeit sind keine Updates verfügbar. Eine weitere Fitnessübung, ist Ihr Mac angedeihen lassen sollten, ist das sogenannte Festplattendienstprogramm zu starten. Den in den Festplattendienstprogramm, können Sie durch Anklicken des internen Datenträgers unteren Bereich, den sogenannten Smart Status überprüfen. Der Smart Status wacht darüber, ob es den eingebauten Speichermedien in Ihrem Mac auch gut geht. In diesem Fall er überprüft, was so viel heißt, wie dem internen Speichermedium scheit es gut zu gehen, es liegen keine Schwierigkeiten vor. Sie können dann die interne Festplatte über die App Erste Hilfe, auch noch mal genauer untersuchen lassen. Dabei wird die Dateistuktur überprüft, und etwaige geringe Fehler werden bei Bedarf direkt modifiziert. Es ist ein guter Tipp diese Erte-Hilfe-Funktionalität innerhalb des Festplattendienstprogramms alle paar Wochen einmal auszuführen, um so Ihren Mac auf Fehler hin zu überprüfen, und gegebenenfalls reparieren zu können. Noch weitergehende Reparaturfunktionen können Sie beispielsweise über das Terminal auslösen. Starten Sie sowie ich über die Spotlight App die Terminal-Applikation. Geben Sie nun folgenden Befehl ein, sudo periotic daily weekly monthly. Sobald Sie mit return bestätigen, müssen Sie noch Ihr administratives Kennwort eingeben. Mit dieser Funktionalität werden Standadreparaturmechanismen, die täglich, wöchentlich oder monatlich vom Betriebsystem ausgeführt werden manuell gestartet. Diese Standadreparaturmechanismen werden im Regelfall über Nacht ausgeführt. Nachdem Sie aber oftmals Ihren Mac über Nacht nicht gestartet haben, kann es sein, dass diese Mechanismen nicht automatisch gestartet wurden. Über die Eingabe dieses Befehls können Sie jederzeit diese Funktionalität nutzen. Zudem gibt es über das Internet kostenfreie Programme, die Ihnen helfen Ihren Mac fit zu halten. Eine Applikation, die ich sehr gerne verwende, ist die Applikaton Onyx. Diese ist kostenlos über das Internet beziehbar. Achten Sie bitte bei Onyx darauf, dass Sie die richtige Version für Ihr Betriebsysytem verwenden. Sie sehen es gibt also eine spezielle Version für Sierra, eine für ElCapitan etc. Ich habe die Applikation bereits auf meinen Mac geladen. Diese Applikation kann im Bereich Automatisieren eine Reihe von sinnvollen Aufgaben mit einem Mausklick erledigen, aber auch hier gilt, übertreiben Sie es nicht. Das Mac-Betriebsystem an sich funktioniert sehr sehr gut, und es reicht, wenn Sie derartige Wartungsarbeiten vielleicht einmal im Monat durchführen. Sie sehen also, mit einigen wenigen Tricks, können Sie Ihren Mac fit halten.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!