Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Finder-Fenster in der Spaltendarstellung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nutzen Sie die Spaltendarstellung, um in umfangreichen Verzeichnissen elegant unterwegs sein zu können.

Transkript

Lust auf die Spalten-Darstellung im Finder? Okay, dann wollen wir mal. Die Darstellung erreichen Sie über Darstellung Als Spalten oder über das entsprechende Icon in der Symbolleiste eines Finderfensters. Nun werden die Ordner quasi Spalten-weise hierarchisch aufgelistet. Ich befinde mich aktuell im Benutzerordner namens anton, gehe zu den Lieblingsdateien, bekomme hier eine große Liste von Objekten, die sich darin enthalten, bekomme dort den Unterordner Solid Colors Dunkle Bilder Sehr dunkel. Jetzt bin ich damit am Ende meiner Ordnerstruktur angelangt. Ich kann nun ein Element anklicken und bekomme rechts daneben die Vorschau. Das besonders Elegante an der Spalten-Darstellung ist nun aber, dass ich ganz rasch die Ebenen wechseln kann. Ich fahre mit der Maus ein Stück zurück und wähle nun beispielsweise diese Datei aus und bekommen sogleich daneben in der Vorschau die Informationen zu diesem Dokument. Ich habe damit zwei, drei Ordnerebenen übersprungen, und das mit nur einem einzigen Klick. Ich navigiere nochmal an die Position, an der ich mich eigentlich befand. Ja, und nochmal zurück, zum Beispiel zu dieser Datei. Sie sehen also, wie einfach und übersichtlich es ist, in dieser Spalten-Darstellung zu arbeiten. Natürlich können Sie die Einträge in der Spalten-Darstellung nach einem Kriterium sortieren, wie zum Beispiel alphabetisch. Sie sehen, jetzt beginnt es mit A und am Ende der Liste sind die Zebras aufgelistet. Jedes andere Sortierkriterium ist natürlich auch möglich. Sicher haben Sie bereits diese Anfasser bemerkt, mit denen Sie die Breite der Spalten verändern können. Das kann manchmal problematisch werden, wenn Sie Dateinamen haben, die etwas länger als diese Spaltenbreite sind. Aber auch hierfür hat Apple eine Lösung. Wenn Sie also mit der Maus auf den Dateinamen fahren, wird nach kurzer Zeit der vollständige Dateiname eingeblendet. Oder aber Sie machen die Spalte breiter, um die Dateinamen bequem lesen zu können. Übrigens, wenn Sie die Alt-Taste gedrückt halten, werden alle Spaltenbreiten gemeinsam in der Breite modifiziert. Natürlich kann genauso wie in der Symbol-Darstellung über Darstellung wie diese Spalten-Darstellung erscheint. Sie können die Schriftgröße ändern. Sie können definieren, ob die Miniatur- Icons angebracht werden oder nicht. Sie sehen, ohne diese Miniatur-Symbole sieht es doch sehr nüchtern aus. Deswegen empfehle ich Ihnen, das einzublenden, und auch nicht die standardisierten Icons für die Dateien zu verwenden, sondern die tatsächlichen Symbolvorschauen. Haben Sie alle Änderungen durchgeführt, dann können Sie die Einstellungen für die Spalten-Darstellung wieder schließen. Möchten Sie in der Spalten-Darstellung noch etwas schneller navigieren, gebe ich Ihnen jetzt noch zwei interessante Tipps. Zum einen können Sie sehr bequem über die Cursor-Tasten in der Spalten-Darstellung sich bewegen. Ich verwende also die Cursor-Tasten nach links, nach rechts, sowohl rauf als auch runter. Es ist sehr präzise und mit etwas Übung sehr schnell. Haben Sie aber eine Menge Objekte, dann kann es durchaus sein, dass es mit den Cursor-Tasten etwas mühsam ist sich zu bewegen. Angenommen Sie möchten jetzt in der Liste hinunter navigieren zum Element fensterln und anschließend wieder zu Abstract zurück. Dann ist dies mit den Cursor-Tasten doch etwas langsam. Geht es schneller? Natürlich. Tippen Sie beispielsweise den Buchstaben A ein, gelangen Sie ganz nach oben zum alphabetisch ersten Element, das mit A beginnt. Mit F kommen Sie an das erste Element, das mit F beginnt. Soll es jetzt nicht das jeweils erste Element im Alphabet sein, sondern ein anderes, wie etwas weiter unten zum Beispiel die Datei Frog, so tippen Sie in kurzer Zeit die beiden Buchstaben F, R ein. Sogleich wird dieses Objekt angesprungen. Wollen wir wieder nach oben gehen und zum Beispiel die Datei Antelope anspringen, dann verwenden wir A, N und, schwupp, sind wir an dieser Datei angelangt. Er bleibt also immer in der jeweiligen Spalte und sucht sich die korrespondierende Datei heraus, die er dabei durch die Eingabe Ihres Buchstabencodes markiert. Sie sehen also: Die Spalten-Darstellung ist eine äußerst attraktive Möglichkeit, um mit vielen Daten übersichtlich jonglieren zu können.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!