Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der Fotografie: Mehrfachbelichtungen

Filtereffekte nutzen

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Filter lassen sich mit Doppelbelichtungen in dosierter Wirkung einsetzen. Wie das genau geht, sehen Sie in diesem Film.
03:39

Transkript

Ich kenne viele Fotografen besonders die älteren, die zu Analogzeiten fotografiert haben. Die haben sich im Laufe der Jahre ein Haufen Filter angeschafft, und die meisten denken plötzlich mit der Digitalfotografie sind diese Filter überflüssig. Dass Sie auch im Digitalzeitalter sinnvoll Filter einsetzen können, das zeige ich Ihnen jetzt in diesem Film. Natürlich haben viele digitale Kameras auch eingebaute Filter, aber was Sie mit Vorsatzfiltern machen können, das schauen wir uns jetzt genauer an. Als Beispiel habe ich hier ein Vorsatzfilter ein Filter zum Einschieben in Orange, der ist für die Schwarz-Weiß-Fotografie gedacht. Ursprünglich um Wolken an einen satten blauen Himmel besser hervortreten zu lassen, denn die Komplementärfarbe wird dunkler dargestellt und dadurch kommen die Wolken deutlich hervor. Wenn man jetzt bei einer Farbaufnahme, ich habe mir jetzt hier ein Architekturbeispiel gewählt mit blauem Himmel, viele weiße Linien, die durch das Bild führen, den Blick in die Tiefe führen, und wenn man jetzt eine Aufnahme macht ohne Filter, dann sieht die natürlich ganz normal aus, und das zeigt jetzt nichts Außergewöhnliches. Wenn man jetzt sagt, okay, ich habe diesen Filter, ich halte ihn mal davor, und gucke was jetzt passiert, dann passiert das, was man sich denken kann, wenn man eine Farbaufnahme durch ein orangen Filter macht. Das Bild würde einfach furchtbar orange und nicht wirklich schön. Ganz anders sieht aber aus, wenn ich auf das Thema Mehrfachbelichtungen komme. Ich schalte also die Mehrfachbelichtung ein, und mache jetzt zwei Aufnahmen. Eine Aufnahme ohne Filter und eine zweite Aufnahme mit Filter. Und wie man jetzt sieht, ist das Ergebnis schon deutlich dezenter und man kann vielleicht sagen, oh ja, das Bild ist interessant, es ist mir aber persönlich noch viel zu stark orange getönt und deshalb zeige ich ihnen jetzt, wie man die Wirkung des Filters bei einer Doppelbelichtung ganz elegant und fein dosieren kann. Man macht logischerweise wieder zwei Belichtungen und die Belichtung, die stärker berechnet, Bedeutung, die Stärke im Bild verwendet werden soll, die belichtet man reichlicher. Und die zweite Belichtung, die wird entsprechend knapper belichtet. Ich belichte jetzt hier eine Blendenstufe, ein Lichtwert reichlicher, und da natürlich der orange Filter schwächer im Bild zur Geltung kommen soll, belichte ich die Aufnahme ohne Filter reichlicher. Und jetzt korrigiere ich die Belichtung in die andere Richtung, belichte jetzt eine Stufe knapper und mache die Aufnahme mit dem Filter und man sieht, die Wirkung ist deutlich dezenter und je nachdem ob ich jetzt die Über- und Unterbelichtung etwas stärker mache in beide Richtungen, dann wird die Filterwirkung noch schwächer oder wenn ich nicht ganz so stark über- und unterbelichte, dann kommt der Filter ein bisschen stärker zur Geltung. Das funktioniert übrigens mit allen Filtern, also im Grunde jeder Filter funktioniert wenn Sie Weichzeichnungsfilter haben und der ist Ihnen zu stark, können Sie das hier genauso anwenden. Ist halt nur dann sinnvoll, wenn Sie Motive fotografieren, die sich nicht bewegen. Ansonsten macht das natürlich keinen Sinn. Sie sehen also mit Mehrfachbelichtungen und vorhandenen Filtern können Sie ganz interessante, und wie ich finde, auch sinnvolle Effekte erzielen, indem Sie den Filter so dosieren, wie er Ihren Bildvorstellungen entspricht.

Grundlagen der Fotografie: Mehrfachbelichtungen

Lernen Sie, wie Mehrfachbelichtungen entstehen. Erstellen Sie kreative Bildkompositionen direkt in der Kamera.

54 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!