FTP kennenlernen

FileZilla – Einstellungen anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Trainer erläutert in diesem Video einige grundsätzliche Einstellungen, um die Arbeit mit Dateien sowie FTP-Servern innerhalb von FileZilla wesentlich zu erleichtern.

Transkript

Der FileZilla Client bietet Ihnen viele Möglichkeiten, die Arbeit mit Dateien und FTP Servern zu erleichtern. Ich möchte Ihnen in diesem Video nun noch einige grundsätzliche Einstellungen vorstellen, die Sie an diesem Client vornehmen können, um diese Arbeit noch besser zu gestalten. Um das zu demonstrieren, melde ich mich zunächst einmal wieder über den Server Manager an unserem FTP Server an, und wechsele dort in das Verzeichnis Texte. Dort habe ich den Text "Lewis Carrol.txt", den ich schon einmal lokal abgespeichert habe. Wenn ich ihn jetzt wieder mit einem Doppelklick herunterladen will, dann merkt FileZilla das und teilt mir mit, dass die Zieldatei bereits existiert. Ich kann nun auswählen, was mit dieser Zieldatei passieren soll, ob sie überschrieben werden soll oder ob sie nur überschrieben werden soll, falls die Quelldatei aktueller ist, oder die Größe unterschiedlich ist. Das sind alles Optionen, die zum Beispiel den Einsatz bei einem Backup, bei dem ich ja nur die neueren Dateien abspeichern will, deutlich erleichtern. Ich kann auch festlegen, ob ich diese Aktion immer ausführen will. Aber das ist nicht sie einzige Stelle. Gehen wir oben in die Übertragung, dann haben wir hier einen Eintrag "Umgang mit bereits existierenden Dateien", und finden das hier noch etwas genauer aufgelistet. Und zwar wird hier unterschieden zwischen Downloads Downloads sind immer die Dateien, die Sie vom FTP Server zu Ihrem Client,auf Ihr lokales Windows System, herunterziehen, oder Uploads, das sind die Dateien, die Sie von Ihrem Windows System, Ihrem lokalen System, auf den FTP Server hochladen. Sie können hier eine Standardaktion verwenden, oder, das war genau das, was wir gerade eben gesehen haben, oder die Aktion erfragen, oder eben auch hier einstellen, Datei überschreiben Datei überschreiben, falls Quelldatei aktueller, und das gilt sowohl für Downloads als auch für Uploads. Allerdings steht hier bereits dabei, dass diese Auswahl nur für diese Sitzung gerade gültig ist. Das ist vielleicht auch nicht das, was wir so unbedingt wollen. OK Dann müssen wir noch woanders nachsehen. Und für diese Fälle finden Sie unter Bearbeiten-Einstellungen Die kompletten Einstellungen für den FileZilla Client. Dort können Sie zum Beispiel den aktiven Mode konfigurieren und auch den passiven Mode. Sie können einen generischen Proxy festlegen, oder entsprechende private Schlüssel für Ihre Authentifizierung bei STFP ablegen. Und bei der Übertragung können Sie unter anderem, auch die Aktion bei existierenden Dateien festlegen. Und wenn Sie das hier eintragen, wird es generell immer festgelegt. Natürlich können Sie es wieder überschreiben, aber Sie können hier eine einheitliche Aktion für alle Ihre FTP Verbindungen festlegen, so dass Sie immer genau wissen: Aha, wenn eine Datei jünger ist oder älter, wird sie überschrieben. Ein interessanter Teil ist dieser hier unten noch: Fortsetzung des Downloads von ASCII Dateien erlauben. Einige FTP Server besitzen die Möglichkeit, bei einem Download einen abgebrochenen Download genau an der Stelle, an der dieser Download abgebrochen wurde, wieder fortzusetzen. Das kann allerdings, wie hier auch nachzulesen ist, durchaus Probleme verursachen, wenn der Server für den Zeilenumbruch ein anderes Format verwendet. Darum sollten Sie mit dem Einschalten dieser Aktion doch sehr vorsichtig sein. Sie können die Oberfläche des FileZilla Clients verändern, indem Sie andere Designs verwenden. Sie können die Sprache einstellen. Aber uns interessiert jetzt das Bearbeiten von Dateien nochmal. Sie können nämlich mit FileZilla auch Dateien bearbeiten. Wieso bearbeiten? Wir wollen doch bloß runterladen. Aber auch beim Herunterladen existieren Momente, in denen ich wissen will, um was für eine Datei es sich genau handelt. Um Ihnen das zu zeigen, werde ich das Fenster mit den Einstellungen noch einmal schließen, und hier in mein Verzeichnis mit den Bildern wechseln. Sie sehen, ich habe hier zwar einen Haufen Dateien mit der Endung JPG, weiß aber nicht genau, was ist denn das überhaupt für ein Bild. Also gehe ich auf dieses Bild auf dem Server, führe einen Rechtsklick aus, und bekomme hier die Einstellung "Ansehen/Bearbeiten". Wenn ich die ausführe, wird mir das Bild geladen und ich kann es mir in der entsprechend auf dem Rechner zugeordneten Anwendung anschauen. Dabei muss FileZilla natürlich die Datei herunterladen. Sonst kann das gar nicht gehen. Und wenn wir dazu in das Fenster Erfolgreiche Übertragung gehen, dann sehen wir zuerst die Datei, die ich übertragen habe, nämlich diesen Lewis Carrol Text, und Sie sehen, dass FileZilla die Datei, die ich mir gerade angesehen habe, Berlin.jpg, kurzzeitig in ein temporäres Verzeichnis ablegt. Das wird nach Beendigung der Sitzung aber dort wieder gelöscht. Gehen wir zurück zu den Einstellungen. Und wir haben das Bearbeiten von Dateien. Standardmäßig wird der System Standardeditor für Textdateien verwendet und es wird die entsprechende \Dateityp- zuordnung des Betriebssystems verwendet. Klappt das nicht, befindet sich zum Beispiel auf Ihrem Betriebssystem Zuordnung für JPG Dateien, dann können Sie das hier explizit festlegen, wie wir es hier beispielhaft bereits gemacht haben. Wir haben festgelegt, dass JPG Dateien grundsätzlich mit dem MS Paint Editor geöffnet werden. So können Sie also durch die Einstellung das Verhalten des FileZilla Clients so ändern, dass er genau arbeitet, wie Sie es wollen, und Ihnen die Arbeit erleichtert. Denn es ist doch durchaus praktisch, wenn Sie bereits auf dem Server nachsehen können: Was befindet sich denn nun in der Datei? Was natürlich auch mit entsprechenden Texten völlig problemlos klappt. Den ich jetzt erst mal heruntergeladen habe aber den will ich vielleicht erst mal anschauen, bevor ich ihn herunterlade. Also drücke ich hier noch mal auf ansehen Und Sie sehen, ich kann den Text sofort im Adobe Reader anschauen. Ich habe ihn extra noch einmal herunter- geladen, damit Sie den Unterschied sehen. Diesen Text habe ich direkt heruntergeladen und er ist auch in dem Verzeichnis, in dem ich mich gerade befinde, während der zweite Text, den ich mir nur angeschaut habe, nur temporär abgespeichert wird. Nachdem ich meine Verbindung trenne, und FileZilla wieder schließe, sind diese Dateien wieder entsprechend gelöscht. Ich denke, Sie haben in dem Video gesehen, wie viel Sie mit FileZilla machen können. Schauen Sie sich in den Einstellungen um. Versuchen Sie die Einstellungen genau nach Ihren Vorstellungen zu benutzen, dann werden Sie sehen, Sie haben ein sehr mächtiges, sehr umfangreiches und einfach zu bedienendes Werkzeug mit FileZilla an der Hand.

FTP kennenlernen

Lernen Sie FTP kennen und sehen Sie, wie Sie damit sehr effizient Dateien übertragen.

1 Std. 2 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!