Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop für Designer: Schrifteffekte

Feuer mit dem Flammenfilter

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie Sie den eingebauten Flammenfilter aus Photoshop auch für Text verwenden können, demonstriert dieses feurige Beispiel.

Transkript

Sie haben keine Ahnung mehr, wie das Root-Passwort lautet, oder der Mitarbeiter, welcher die Linux-Systeme konfiguriert hat, hat keine Dokumentation erstellt; Sie haben keine Ahnung mehr, wie das Root-Passwort heißen kann. Wir haben die Möglichkeit, mithilfe der Interaktion in GRUB, das Root-Passwort wiederherzustellen. Allerdings gibt es da unterschiedliche Schritte, die wir umsetzen müssen. Bei einem Red Hat-basierenden System sehen die Schritte anders aus, als bei einem Debian-basierenden System. Schauen wir uns die Schritte unter CentOS 7 an. Zuerst ändern wir den linux16-Eintrag. Wir müssen also den Startprozess unterbrechen, navigieren zu diesem Eintrag und ersetzen "rhgb" und "quiet" durch "rd.break enforcing =0". Anschließend verwenden wir den Befehl "mount", mit der Option "-o", mit einem "remount", ReadWrite auf das Verzeichnis "/sysroot". Mit dem Befehl "chroot" auf das Verzeichnis "/sysroot" haben wir die Möglichkeit, dann das entsprechende Kommando auszuführen: "passwd". Wir können mit "passwd" das aktuelle Passwort ersetzen. Wir verlassen diese Umgebung wieder mit "exit", führen dann erneut den "mount"-Befehl aus, mit der Option "-o", dann "remount", dann ReadOnly, auf das Verzeichnis "/sysroot". Anschließend "exit", und dann das System ganz normal neu starten. Ist das System gestartet, melden wir uns an, öffnen ein Terminal, und verwenden folgenden Befehl: "restorecon" auf die Datei "/etc/shadow" und den Befehl noch "setenforce" auf "1" setzen. Das sind die Schritte unter CentOS 7. Bei Debian sieht es ein wenig anders aus. Wir unterbrechen ebenfalls den Startprozess, ändern dann unter "linux" den Eintrag mit "init=/bin/bash", führen den "mount"-Befehl aus, mit der Option "-o remount", ReadWrite auf das Root-Verzeichnis, verwenden den Befehl "passwd", um das Passwort zu ersetzen, dann wiederum den "mount"-Befehl ausführen, mit der Option "-o remount", dann ReadOnly auf das Root-Verzeichnis. Anschließend das System komplett ausschalten oder zum Beispiel im VMware ein "reset" ausführen, damit das System wirklich komplett ausgeschaltet wird, und dann wieder neu starten. Sie haben also gesehen: Das Root-Passwort kann zurückgesetzt werden, Die jeweiligen Schritte sind jedoch von der verwendeten Distribution abhängig.

Photoshop für Designer: Schrifteffekte

Lernen Sie mit Transparenzen und Blendmodi, Masken, Filtern und eigens erstellten Pinseln Ihre eigenen attraktiven Texteffekte zu erzeugen.

3 Std. 34 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!