Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Project 2013 Grundkurs

Feste Werte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ressourcen können in einem Projekt einzelnen Vorgänge mit fester Dauer, Arbeitsaufwand oder Einheiten zugeordnet werden. Die Berechnung der restlichen Werte erfolgt dabei ausgehend von dem festen Wert.
07:17

Transkript

Wir wenden uns den Einstellungen, den Vorgangsarten, so heißt es offiziell, feste Arbeit, feste Dauer, feste Einheiten, zu. Sie sehen die Voreinstellungen sind feste Einheiten, ich will vieleicht mal kurz einen Vorgang hier machen und eine Ressource zuweisen, dass wir ein Beispiel haben, nehmen wir dazu einen Mechaniker und das gibt natürlich für fünf Tage Dauer, fünf Tage Arbeit. Jetzt ändere ich die Dauer, was wird neu berechnet, die Arbeit. Ich ändere die Arbeit, was wird neu berechnet, die Dauer. Die Voreinstellung heißt feste Einheiten, und bei feste Einheiten kann das Programm die Einheiten eben, hier die Einheiten der Ressourcen nicht neu berechnen. Wenn Sie hier die Arbeit zum Beispiel ändern, kommt dieser Smartcheck, dieser klevere Aufkleber und macht Sie auf die Allternativen aufmerksam. Sie haben die Arbeit für diesen Vorgang erhöht, möchten Sie die Dauer erhöhen, dass ist der Standart, denn der Standart ist hier die Vorgabe feste Einheiten oder ist ein bischen schwer verständlich, möchten Sie die Anzahl der gearbeiteten Stunden, pro Tag, ich wähle mal die zweite Option und jetzt sehen Sie, Okay, die Dauer bleibt gleich, ich habe die Arbeit geändert und die Ressourceneinheiten wurden neu. Sie finden diese Einstellungen der Art, was darf das Programm nicht neu berechnen, die eine Variable setzen Sie fest, die jetzt im Moment, dürfte das Programm die Einheiten nicht neu berechnen, Sie dürfen die natürlich ändern, ich kann natürlich sagen, nein, da tu ich zwei Einheiten einsetzen, aber bei einer Änderung darf das Programm, ist immer die Frage, was darf das Programm, und hier bei feste Einheiten darf das Programm die Einheiten der Ressourcen nicht ändern. Sie finden diese Einstellungen hier, ich arbeite mit dem geteiltem Bildschirm, Sie würden es allerdings auch in der Maske " Information zum Vorgang" finden, Sie sehen hier dann die Vorgangsart, feste Einheiten, feste Dauer, feste Arbeit und auch ob Leistungsgesteuert, ja oder nein. Das finden Sie hier auch, die generellen Voreinstellungen finden Sie über, natürlich, Datei, Optionen " Terminplan" Terminplanung, hier haben Sie die Standartvorgangsart, dass ist die Vorgabe wenn Sie einen neuen Vorgang eingeben und die Leiszungssteuerung, Ja oder Nein. Ich will Ihnen jetzt noch Beispiele machen, mit fester Dauer und fester Arbeit, beginnen wir mal mit der festen Dauer, dass sind hier unsere Tests, da wird das inhaltlich vieleicht am Vernünftigsten, bevor ich jetzt Ressourcen zuordne, stelle ich das um auf feste Dauer. Also wir müssen auf jeden Fall einen Monat Leistungstests machen, egal wie viele Leute da dran arbeiten, feste Dauer, ich ordne eine Ressource dazu, die Reienfolge ist jetzt auch egal, im Prinzip, bei fester Dauer und Leistungsgesteuert aus, wird quasi nichts mehr berechnet, ach ich mache auch mal mit und Sie können die Ressuorcen einfach dazu tun, ja, und es wird jede Ressource für die gesamte Vorgangsdauer zugewiesen, es wird weder hier die Dauer neu berechnet, naja, was natürlich neu berechnet wird, ist die Arbeit für den gesamten Vorgang, jede Ressource muß ja eben die ganze Zeit daran Arbeiten. Dieser Schüssler hat hier jetzt nur 10 Tage Arbeit in diesem Zeitraum, weil schauen wir nach, welche Arbeitszeit hat er, Schüssler arbeitet halbtags. Das ist vollkommen richtig, dass muß man dann, ist man vieleicht verwundert, aber wenn Ressourcen mit einem anderem Kalender arbeitet, wird eben dieser Kalender zu Berechnung seiner Arbeit benutzt. Was ist das für ein Fall ? Eine bestimmte Dauer und je mehr Leute dazu kommen, da wird es nicht kürzer sondern bleibt gleich, hier Recht euch, aber die Arbeit und damit ja der Aufwand, damit auch die Kosten, wenn wir uns das anschauen würden, könnten wir ja mal schauen, sehen Sie dadurch die Kosten werden dadurch natürlich auch größer, was ist das für ein Fall ? Wissen Sie, diese Einstellungen die sind, ja auch ganz einfach für verschiedene Sachverhalte in der Realität. Was ist das für ein Fall, na das ist der Besprechungsfall,werden bei Ihnen Besprechungen schneller, wenn mehr Leute daran teilnehmen, wohl kaum. Ich will Ihnen noch kurz diesen Test hier nehmen, auch hier sagen wir feste Dauer, Okay, aber ich klicke sogar mal das Leistungsgesteuert an. Um es Ihnen zu zeigen, Leistungsgesteuert heißt ja im Prinzip, dass gesamte Arbeitspaket bleibt gleich. Fangen wir mal von oben an, der Abruh muß da mit machen, okay, dass sind jetzt für zwei Monate, sind 40 Tage, eine Ressource, jetzt hilft der Schwab, sehen Sie das in der Erstzuweisung definierte Arbeitspaket bleibt gleich, die Ressourcen teilen sich die Arbeit. Das heißt, Leistungsgesteuert, feste Dauer und Leistungsgesteuert. Weber, warum hat der hier so einen komischen Kalender, Arbeitszeit ändern, nein, hier liegt das gar nicht am Kalender hier liegt es am Programm. Was weißt es nicht richtig aus, hier die Einheiten. Das ist in der Tat ein Programmfehler, dass müßte natürlich in zwischen 0,33 sein und wenn ich einen vierten dazu tue, müßte es 0,25 sein, dass ist einfach schlecht, dass hier die Einheiten nicht richtig ausgewiesen werden, hier beim Vierten weiß ich jetzt immer noch nicht richtig aus, aber es nähert sich dem, also Vertrauen Sie nicht hier auf die Einheiten, die werden bei fester Dauer auch bei fester Arbeit, leider hier falsch ausgewiesen. Das war schon ein Fehler im Project 2010 und ich bin natürlich entäuscht, dass dieser Fehler nicht behoben ist, inzwischen gibt es vieleicht noch mal Servicereleases oder so, hoffen wir mal das es behoben wird. Es ist aber rein ein Fehler im Ausweis, dass ist kein Fehler in der internen Berechnung.

Project 2013 Grundkurs

Lernen Sie Ihre Projekte mithilfe von Microsoft Project 2013 zu verwalten, angefangen von den ersten methodischen Planungsüberlegungen bis hin zur effektiven Projektüberwachung.

7 Std. 31 min (61 Videos)
Sehr guter Trainer mit viel Erfahrung
Michael W.

Man merkt sofort, wenn ein Trainer eine Menge Praxiserfahrung hat. In diesem Kurs ist das der Fall, die Praxistipps sind sogar nützlicher als die Einführung in die Bedienung. Toll!

 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!