Eine Website mit Muse CC 2014 erstellen

Fertiggestelltes Projekt

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Abschließend zeigt der Trainer eine Vorschau der fertiggestellten Website in einem Webbrowser und erläutert nochmals die für dieses Projekt umgesetzten Adobe-Muse-Funktionen.

Transkript

So, jetzt sind wir hier mit unserem Projekt, mit unserem Workshop auch am Ende angelangt. Sie haben in diesem Videotraining eine ganze Reihe von Dingen gesehen und gelernt. Ich will auch gerne mal kurz hier noch zusammenfassen und dazu wechsle ich hier mal in die Seitenvorschau, in den Browser hinein. Denn Sie haben jetzt hier in diesem Videotraining gesehen, wie man eine Webseite erstellt, die durchaus etwas hermacht, mit nur einer einzigen Seite. Sie haben in diesem Videotraining gesehen, wie man derartige Menüs hier erstellt. Und zwar Menüs, die ja in Muse normalerweise sich automatisch generieren, aufgrund der Planungsansicht, und Menüs, die jetzt hier wirklich von Hand generiert worden sind. Sie haben gesehen, wie man dann die Anker auf einer derartigen Seite setzen kann, um diese Menüs mit Leben zu füllen. Sie haben weiterhin gesehen, wie man mit Bildlaufeffekten dafür sorgt, dass das Menü hier oben stehen bleibt. Sie haben in diesem Videotraining gesehen, wie mal mit Absatzformaten, mit Zeichenformaten arbeitet, wie man mit Aufzählungszeichenformaten arbeitet, und mit Grafikstilen, damit diese Grafiken hier immer schön gleich und identisch ausschauen. Des Weiteren haben Sie jetzt hier noch gesehen, wie man mit diesen Bildlaufeffekten auch auf die Transparenz Einfluss nehmen kann, so dass Elemente ein- beziehungsweise ausgeblendet werden. Jetzt sind wir am Ende des Projekts angekommen. Jetzt können Sie, wenn Sie das Projekt mitverfolgt haben, vielleicht zu guter Letzt noch ein bisschen Housekeeping machen. Sie können gucken, ob hier wirklich die Grafiken schön ineinander übergehen. Man kann sich jetzt überlegen, wie weit man diese Grafiken jeweils sehen möchte. Man kann jetzt an der einen oder anderen Stelle noch ein bisschen Feintuning vornehmen. Sie sehen hier in meinem Fall gibt es zum Beispiel so einen kleinen Blitzer. Das müsste jetzt nicht unbedingt sein. Wir können sicherlich dafür sorgen, dass jetzt hier auch noch Links auf externe Seiten eingestellt werden, wie hier zu Facebook, Twitter oder YouTube. All derartige Dinge kann man jetzt zum Schluss noch machen, damit die Webseite hier noch gelungener ist, damit das Ganze noch ein bisschen runder wird. Ich hoffe Ihnen hat dieser Workshop ein bisschen Spaß gemacht. Ich hoffe, Sie haben ein bisschen was gesehen, was man mit Adobe Muse machen kann, wenn man so die ganz typischen Pfade vielleicht ein bisschen verlässt auf der einen Seite und auf der anderen Seite, wenn man Formatierungsmöglichkeiten wirklich konsequent einsetzt und auch umsetzt, dass man sich damit das Leben deutlich vereinfachen kann. Viel Spaß beim Muse, viel Spaß beim Nachbauen, viel Spaß beim Umsetzen von eigenen Ideen.

Eine Website mit Muse CC 2014 erstellen

Setzen Sie eine gut strukturierte Website mit nur einer Seite um. - Und das ohne eine Zeile Code zu schreiben und mit modernem Parallax Scrolling-Effekt.

1 Std. 9 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!