OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

Fernwartung des Servers via Bildschirmfreigabe

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es besteht die Möglichkeit, einen OS X Server aus der Ferne zu administrieren. Diese Option muss jedoch zuerst aktiviert werden.

Transkript

Auch bei einem Mac OS X ist es grundsätzlich nicht zu empfehlen, diesen ganz normal im Büro stehen zu haben. Ich würde Ihnen empfehlen, auch einen Mac Server in einen eigenen Raum zu sperren, insbesondere einen Raum, den Sie absperren können, so dass nicht jeder ohne Probleme an diesen Rechner rankommt. Die Rechner selber sind zwar wirklich sehr attraktiv anzusehen und sie sind ja auch in der Regel sehr leise, nichtsdestotrotz ist es natürlich unangenehem, wenn einfach irgendjemand mal den Stecker aus Versehen zieht oder die Mehrfachsteckdosenleiste einfach ausschaltet und genauso unangenehm ist es natürlich im Alltag, wenn dieser Rechner komplett gestohlen wird und dann Ihre Daten weg sind. Also auch bei einem Mac OS X Server: Bitte suchen Sie sich dafür einen eigenen Raum, den Sie absperren können, wo wirklich nur sehr wenige ausgewählte Personen Zugriff haben. Wenn man aber nun einen eigenen Raum dafür hat, dann ist natürlich die Administration dadurch unangenehmer, weil jetzt muss man immer in den Raum gehen. Muss man natürlich nicht, weil auch hier haben Sie die Möglichkeit der Fernwartung. Diese muss jedoch erst aktiviert werden. Nachdem der Mac OS X Server installiert ist, ist diese Fernwartungsmöglichkeit erst einmal deaktiviert. Dazu gehen Sie hier in dem Server- administrationswerkzeug auf Ihren Server, wählen dann hier den Punkt "Einstellungen" aus, und hier gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Fernadministration, und ich möchte Ihnen hier an dieser Stelle einmal diese Variante vorstellen, nämlich die "Bildschirmfreigabe und entfernte Verwaltung aktivieren". Nachdem ich hier dieses Häkchen gesetzt habe, kann ich nun von einem anderen Mac aus diesen Server hier fernsteuern. Genaugenommen muss das aber nicht zwingenderweise ein Mac sein, denn der Dienst, der hier verwendet wird, nennt sich VNC. Wenn Sie beispielsweise vielleicht an einem Windows-Rechner arbeiten, dann haben Sie auch über diesen Windows-Rechner, wenn Sie dort einen entsprechenden VNC-Client installiert haben, nun die Möglichkeit hier Ihren Mac Server über die Ferne zu verwalten. Und das möchte ich Ihnen hier natürlich auch einmal demonstrieren. In meinem Fall allerdings nicht von Windows aus, sondern von einem anderen Mac aus. Dazu schalte ich hier einmal um auf meinen Workstation-Mac und nun, sehen Sie, befinde ich mich hier auf meinem Workstation-Mac. Wenn ich nun hier den Finder ganz normal öffne, dann findet man hier auf der linken Seite die Freigaben. Und wenn ich jetzt hier meinen Server auswähle, dann habe ich hier oben den Punkt "Bildschirmfreigabe". Den werde ich jetzt einfach auswählen, indem ich da draufklicke und nun muss ich natürlich das Kennwort eingeben. Wenn man will, kann man dieses Kennwort auch im Schlüsselbund abspeichern, dann muss man es in Zukunft nicht mehr eingeben, aber dann sollten Sie natürlich gut darauf achten, dass auch niemand an Ihren Rechner heran kann. Weil dann ist es so, dass jeder, der auf Ihren Rechner Zugriff bekommt, der hat dann auch automatisch Zugriff auf den Server. Ich klicke hier einfach auf "Verbinden", nun wird die Verbindung aufgebaut und jetzt sehen Sie in einem Fenster habe ich nun hier Zugriff auf meinen Mac Server und kann jetzt hier alles machen als würde ich direkt vor dem Bildschirm sitzen. Die Tastatur funktioniert ganz normal, die Maus funktioniert ganz normal, und alles kann über die Ferne verwaltet werden eben mit dem großen Vorteil, dass man nun nicht in den Raum gehen muss. Ein weiterer großer Vorteil von dieser Funktion ist, es wird hier wirklich ein Standardprotokoll benutzt, nämlich das VNC-Protokoll, und jedes Gerät und Betriebssystem, auf dem Sie einen VNC-Client installieren können, mit dem sind Sie nun in der Lage, hier auf diesen Server zuzugreifen. Rein theoretisch könnte man sich auch über ein VPN-Netzwerk von Außen jetzt einbuchen und mit einem VNC-Client, welcher vielleicht sogar auf einem Android-Tablet installiert ist, nun diesen Server von der anderen Seite der Welt aus verwalten. In diesem Video haben Sie gesehen, wie man hier die Bildschirmfreigabe auf dem Server einschaltet und wie man von einem anderen Mac hier auf diese Bildschirmfreigabe zugreifen kann.

OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

Erweitern Sie Ihren Mac zum Server und nutzen Sie die Dienste, die diese kostengünstige App bereitstellt: Datei- oder Mail-Server, Backup-Zentrale, iPhone/iPad-Verwaltung uvm.

5 Std. 33 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!