Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SAP Business One Grundkurs

Fensterelemente kennenlernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video die verschiedenen Elemente eines SAP-Business-One-Fensters kennen.

Transkript

In so einem Fenster gibt es verschiedene visuelle Elemente. Lassen Sie uns diese zusammen einmal durchgehen. Da wären zum Ersten die Buttons. Hier unten sehen Sie den OK-Button, den Abbrechen-Button und auch einen Link-Button. D.h., Sie haben hier einen kleinen Hut an der Ecke. Wenn Sie den klicken, können Sie weitere Aktionen starten. Der kleine orangene Rand hier am OK-Button sagt, dass dieser Button den Fokus hat. D.h., wenn Sie die Enter-Taste drücken, wird dieser Button, immer der, der den Fokus hat, betätigt. In meinem Fall drücke ich "Enter", wird das Fenster geschlossen. Ich rufe es erneut auf und blättere wieder zu meinem Datensatz. Als nächstes gibt es Textfelder. Textfelder, wie der Name der Firma oder als Sondertextfeld ein Telefonfeld. Wenn ich mit der Maus über ein Telefonfeld fahre, sehen Sie am Cursor ein kleines Telefon-Icon. Dies bedeutet, dass ich diese Telefonnummer wählen könnte, wenn mein Computer für TAPI konfiguriert ist. Wenn dem so ist, kann ich über Strg-Taste gedrückt halten, Doppelklick auf die Nummer, die Telefonnummer wählen. Bei mir öffnet sich im Hintergrund nur die Konfiguration für die TAPI-Schnittstelle. Des Weiteren gibt es Dropdown-Listen. Hier gibt es zwei unterschiedliche Typen. Zum einen die Dropdown-Liste mit festen Inhaltswerten, wie hier "Geschäftsspartnertyp", "Kunden", "Lieferant" oder "Interessent". Zum anderen gibt es Dropdown-Listen mit variablen Inhaltswerten, wie die Geschäftspartnergruppe. Hier bestehend aus den verschiedenen Gruppen, und zusätzlich immer einen "Neu definieren"-Eintrag. Von hier aus gelange ich schnell in die "Kundengruppen-Definition", um hier eine neue Kundengruppe anlegen zu können. Dies spart Arbeit, da ich nicht über den langen Menüeintrag "Administration - Definition - Geschäftspartner - Kundengruppen" erst in die "Kundengruppendefinition" navigieren muss. Des Weiteren gibt es sogenannte Link-Pfeile in SAP Business One, Sie sehen hier die goldenen Pfeile. Darüber kann ich schnell verlinkte Information abrufen, die in anderen Fenstern verfügbar sind. Z.B. kann ich mir die offenen Aufträge der Gerber GmbH angucken über Klick auf den Pfeil. Weiterhin kann ich über die einzelnen verlinkten Einträge mich bis in den einzelnen Kundenauftrag verzweigen, um dort wieder zurück in den Stammdatensatz der Gerber GmbH zu kommen. Die Link-Pfeile sind eine schnelle und effektive Möglichkeit zwischen verschiedenen Fenstern und Funktionen von SAP Business One hin- und herzuspringen. Sobald Sie irgendetwas an einem Fenster ändern, geht SAP Business One automatisch in den Aktualisieren-Modus. Sie sehen das an dem Aktualisieren-Button unten links. Sie müssen also zunächst diesen Datensatz erst wieder in der Datenbank aktualisieren, bevor Sie weiter fortfahren können. Wenn Sie jetzt blättern, sagt SAP: "Sie haben Daten in diesem Satz geändert. Diese gehen verloren, wenn ich sie nicht speichere." Ich sage: "Ja, ich möchte diese Daten verwerfen und weiterblättern, ohne dass ich die Kundengruppe der Gerber GmbH anpasse". Ein weiteres Element ist das Listenelement, hier z.B. für die Versandarten. Auch hier habe ich eine Dropdown-Liste mit einem "Neu definieren"-Eintrag, genau wie in der Kundengruppe. Zusätzlich habe ich einen kleinen runden Knopf, mit dem ich direkt mir die Liste der Versandarten anzeigen lassen kann und auch hier wieder über den "Neu"-Knopf in die Definition der Versandarten komme. Alternativ hätte ich auch über "Versandarten - Neu definieren" Gleiches tun können. Zum anderen gibt es sogenannte Radio-Buttons, d.h. Auswahlboxen, über die Sie die Werte, z.B. für "Aktiv", "Inaktiv" eines Geschäftspartners ändern können. Zum anderen gibt es teilweise hier oben rechts solche kleinen Grafiksymbole. Hier können Sie die verlinkte Zahl, also z.B. die offenen Aufträge, grafisch sich anzeigen lassen. Über den kleinen Zurück-Pfeil hier unten links gelangen Sie wieder in das Ausgangsfenster. Des Weiteren gibt es verschiedene Reiter. Hier der Reiter "Allgemein" der Geschäftspartner-Stammdaten können Sie auch in den Reiter "Ansprechpartner", "Adressen" usw. navigieren. Dies erhöht die Übersichtlichkeit, da Sie immer nur oben den sogenannten Kopfsatz haben und in der Mitte die verschiedenen Reiter mit den verschiedenen gruppierten Informationen.

SAP Business One Grundkurs

Sehen Sie, wie der grundlegende Umgang mit SAP Business One funktioniert, wie Sie gezielt durch die Software navigieren, wie Sie mobil arbeiten und wie Sie Stammdaten anlegen.

5 Std. 6 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!