Word 2016: Formulare

Feldfunktionen Fill-in

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Aufforderungen per Feldfunktion Fill-in auszugeben, ist nicht sehr komfortabel. Weshalb, erläutert dieses Video.
03:16

Transkript

Kennen Sie die die "Fill in"-Felder? Kennen Sie die Feldfunktion "Fill in", mit dem der/die Anwender/in aufgefordert wird, an bestimmten Stellen Informationen einzutragen? Nein? Ich zeig's Ihnen mal. Angenommen, wir haben ein Formular, wir haben ein Dokument, da muss rein der Name und weiter unten der Ort. An der Stelle hätte ich ganz gerne, "Einfügen Schnellbausteine Feld" dass ein Feld mit dem Namen "Fill in" hier eingetragen wird: Wir fordern ihn auf: Bitte geben Sie den Ort an. Dann kommt so eine kleine Aufforderung. "OK". Beim Namen das gleiche Spiel. Hier fragen wir den Anwender: "Schnellbausteine Feld", auch hier wieder ein "Fill in"-Feld. Bitte tragen Sie den Namen ein. "OK", Das wird bestätigt. So könnten wir das Formular jetzt ausliefern. Einen kleinen Nachteil haben diese "Fill in"-Felder. Der Anwender muss nämlich wissen, dass er alles markieren muss, also STRG-A, dass er das Ganze aktualisieren muss, nämlich rechte Maustaste Und dann wird er gefragt nach dem Namen, z. B. der Herr Rene, "OK", wohnt in München, "OK", und dann stehen die Informationen hier drin. Das ganze könnte in der Praxis etwa wie folgt aussehen. Hier sehen Sie wieder ein kleines Formular, Tätigkeit, Sachkundigen usw., und unten Leiter Personalbetreuung. D.h. würde ich hier alles markieren, würde ich mit F9 oder rechte Maustaste die Felder aktualisieren. Dann wird nach dem Namen des Bearbeiters gefragt, das war doch der Rene Martin. Der andere Name, Huber, wohnt in der Maistraße in 123456 Lummerland. Ein Land geben wir keins ein, aber Wirkung ab dem 1.1.2017. Und der Leiter ist der Herr Bauer, "OK". und Personalbetreuung macht Frau Fischer. "OK". Und Sie sehen, was hier schon passiert: die Informationen werden an die entsprechenden Stellen eingetragen. Hat den kleinen Vorteil, der Anwender muss nicht TAB, TAB, TAB, von Feld zu Feld hüpfen, sondern trägt nur an einer Stelle einmal die ganzen Informationen ein. Nachteil natürlich, er muss wissen, dass er alles markieren muss und alles aktualisieren muss. Also mit F9 oder rechter Maustaste das öffnen kann. Also relativ einfach zu machen, aber Ihre Entscheidung: verwenden Sie die "Fill in"-Felder oder nicht?

Word 2016: Formulare

Gestalten Sie Formulare in Word 2016 und nutzen Sie die unterschiedlichen Steuerelemente. Als Bonus finden Sie auch noch Programmierbeispiele für besondere Zwecke.

2 Std. 21 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!