Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Fehlermeldungen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die meisten Programmiersprachen zeigen Fehlermeldungen automatisch an. Bei Sprachen, welche auf Websites arbeiten, muss der Entwickler diese zuerst aktivieren.

Transkript

Die meisten Programmiersprachen zeigen Fehlermeldungen ja automatisch an. JavaScript macht das nicht, aber das ist auch gewünscht so. JavaScript ist eine Programmiersprache, die auf Webseiten arbeitet und niemand möchte, dass ein fremder Webseitenbesucher automatisch die Fehlermeldung der eigenen Seite zu sehen bekommt. Das bedeutet, dass wir als Entwicklerinnen und Entwickler diese Fehlermeldung extra einschalten müssen. Das ist von Browser zu Browser unterschiedlich. Ich benutze hier den Firefox, aber ähnliche Werkzeuge gibt es auch für den Internet Explorer, für Google Chrome oder für Opera. In dem Fall hier gehe ich auf "Extras, Web-Entwickler, Werkzeuge ein- und ausblenden". Im Laufe der Jahre verändert sich diese Position im Menü, aber wenn Sie nach Webentwickler-Tools suchen, dann werden Sie wahrscheinlich sehr schnell fündig. Wenn ich jetzt die Werkzeuge hier einblende, dann sehen Sie, hat sich hier unten etwas Neues dazugepackt. Ich kann die Position hier verändern. Ich kann es nach rechts setzen, kann es nach draußen nehmen. Aber ich finde, hier unten ist es richtig aufgehoben. Und ich muss die Seite aber jetzt neu laden und dann, sehen Sie, hat hier auch diese Werkzeugleiste die Arbeit aufgenommen und hat hier dieses Script, das wir einbinden, auch jetzt in den Blick genommen. Wenn ich auf "Tolle Überschrift" klicke, dann erwarte ich eigentlich, dass sich diese Überschrift verändert. Ich habe einen EventListener in mein Programm geschrieben. Aber Sie sehen, hier unten im Fenster da ist ein Fehler aufgepoppt: "Reference error fourth function is not defined". Also irgendetwas ist hier nicht richtig definiert worden. Wenn ich nochmal draufklicke, dann sehen Sie hier auch diese Zahl, die sich jetzt auch hochklickt. Jedes Mal, wenn ich hier oben auf die Überschrift draufklicke, dann möchte ich eigentlich eine Funktion aufrufen, die offensichtlich nicht definiert ist. Und diese Werkzeugleiste gibt mir sogar noch mehr Informationen, nicht nur, dass hier eine Funktion mit dem Namen "Fourth Function" gar nicht existiert, sondern auch, wo in meinem Script hier der Fehler ist. Wenn ich jetzt hier draufklicke, dann sehe ich hier, ich mach das mal größer, hier ist diese Zeile 9, die gerade als Fehlerquelle identifiziert worden ist. Und hier habe ich eine "Fourth function", die es gar nicht gibt, obwohl ich ja direkt in Zeile 11 eine entsprechende Funktion definiert habe. Aber wenn Sie genau draufschauen, dann sehen Sie, dieses "fourth Function" hat ein kleines f und "Fourth Function" hier unten hat ein großes F. Und weil JavaScript case-sensitive ist, ist es ein Unterschied, ob ich ein kleines oder ein großes f schreibe. Ich habe jetzt hier relativ schnell meinen Tippfehler entdecken können. Dieses Werkzeug-Tool, dieses Entwicklerwerkzeug von Firefox ist sehr mächtig, ich kann verschiedene Dinge machen. Ich habe hier einen Inspektor, das geht dann in Richtung HTML, aber wenn ich jetzt hier draufklicke, dann sehen Sie, dieses <h1, main heading, hier oben ist es in gestrichelter Linie genauer zu sehen. wenn ich auf <p draufdrücke, also auf den "paragraph", sehen Sie das hier auch. Ich hab die Konsole, da waren wir gerade drin. Da kann ich mir auch anschauen, ob ich CSS-Fehler habe, ob ich JavaScript-Fehler habe, wie es um die Sicherheit der Seite bestellt ist. Und ich kann hier auch in die JavaScript-Umgebung wechseln. Da geht ein eigenes Fenster auf und hier kann ich tatsächlich JavaScript-Code ausführen. Ich teste mal mit einem einfachen Alert "Hallo". Wenn ich jetzt hier oben auf "Ausführen" klicke, dann sehen Sie, wurde auf dieser Seite auch tatsächlich dieser JavaScript-Befehl ausgeführt. Diese Werkzeugleiste innerhalb von Firefox oder innerhalb eines anderen Browsers ist ein einfacher, kleiner Debugger. Es ist ein mächtiges Werkzeug, auch wenn Sie nur ein kleines JavaScript-Projekt haben, um Tippfehler aufzuspüren, um logische Fehler zu finden. Kurz gesagt, um Ihren Code zu debuggen.

Grundlagen der Programmierung: Basiswissen

Steigen Sie ein in die Welt der Computerprogrammierung und verschaffen Sie sich das Grundwissen, um schon bald eigene Lösungen und Anwendungen zu schreiben.

5 Std. 38 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!