Microsoft Exchange Server 2016 Grundkurs: Hochverfügbarkeit

Fehlerhafte Postfachdatenbankkopien verschieben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Haben Sie Probleme beim Aktivieren von fehlerhaften Postfachdatenbanken, nutzen Sie die in diesem Film erklärten Cmdlets in der Exchange Management Shell zum Verschieben der Datenbanken.
13:09

Transkript

Unabhängig davon ob Sie Postfachdatenbank Kopien auf anderen Postfach Servern aktivieren wollen, Oder lediglich die Kopien überprüfen wollen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen mindestens im Exchange Admin Center über den Bereich Datenbank überprüfen ob die einzelnen Servern mit dem Kopie noch fehlerfrei funktionieren. Wichtig in diesem Fall ist auch das zum Beispiel der inhaltsindexzustand also die Such Datenbank für die Anwender. Hier idealerweise nicht als failed and suspended angezeigt wird. Wenn in diesem Beispiel könnten Sie dann diese Datenbank hier nicht aktivieren. Da das Such-Index nicht aktiv. Das heißt, jetzt sollten überprüfen, bb die einzelnen Kopien fehlerfrei funktionieren, Teilweise Dann auch unter Umständen die Übertragungen erneut durchführen. Die habe ich jetzt Um das ganze zu veranschaulichen eine neue Postfachdatenbank hinzugefügt. Die Datenbank im B1 ist das hier auf den Server Mailbox 2, 1 und 3 Die Datenbank MB2 ist auf dem Servern 2 3 und 1, und hier für diese Datenbank wird ebenfalls noch einen Server. Da fühle ich auch hier diese Kopie jetzt hinzu, über dich suchen mit mir das fehlende Servers hier angezeigt und ich kann auch hier diese Datenbank hinzufügen lassen. Ein wichtiges commandlets um generell den Zustand ihrer Datenbanken zu überprüfen, Ist Get Mailbox Database Copy Status Ja sehen Sie verschiedene Aktionen die durchgeführt wurden, das heißt, hier sehen Sie jetzt die Datenbank MB1, MB2, MB3, auf dem Server Mailbox 1. Die Datenbanken sind jetzt hier, Healthy, das heißt, die Datenbank funktioniert hier. Hier findet aktuell ein Seeding statt das heißt es werden inhalte, einer neu eingerichteten replikations Datenbank auf den Server kopiert. Das Ganze kann ich umfa ssender mit dem commandlet Get Mailbox Database Copy Status und dem Sternchen durchführen. Hier werden dann an der Applikation vorging angezeigt also alle Datenbanken auf allem Postfach Servern, und hier sehen Sie den Status, bei mounted sehen Sie die Aktiven Kopien, also hier wird die Datenbank MB2 gerade auf Mailbox 2 aktiv zur Verfügung gestellte Datenbank MB1 auch. Und die Datenbank MB3 auf dem Server Mailbox 3 die passiven Kopien sind alle Healthy. Ein interessanter Bereich ist auch auf der rechten Seite zu sehen nämlich den Contex Index Date also die Inhaltsdatenbank für Die Postfach suchen von Anwendern. Wenn hier ein failed and suspended steht, dann ist ein Übertragen dieser Datenbank auf eine passive Kopie nicht möglich. Sie halten in diesem Fall eine Fehlermeldung. Können Sie zwar das ganze in der Exchange Management Shell durchführen einfach ist es aber wenn Sie den Fehler hier entsprechen beheben. Dazu gibt es verschiedene Vorgänge. Zunächst kann es Hilfreich sein, Wenn Sie die Datenbank auf dem entsprechenden Ziel Server neu übertragen lassen. Das ist aber nur dann sinnvoll, Wenn die Probleme hier nicht bei dem Index Date auftreten sondern hier generell beim Status der Übertragung. Wenn jetzt zum Beispiel also verschiedene Datenbanken nicht übertragen werden können. Nimm dir mal an die Datenbank hier, MB3, auf dem Server Mailbox 2, die hier nicht den Status Healthy, sondern hätte den Status fehlt würde also sich nicht replizieren lassen dann kann ich jetzt hier die Datenbank erneut übertragen lassen dazu verwende ich das commandlet Update Mailbox Database Copy, Damit lasse ich eine bereits eingerichtete replizierte Datenbank erneut replizieren das heißt es wenn jetzt wenn ich die Inhalte erneut übertragen jetzt muss ich festlegen, welche Datenbank möchte ich den gerne übertragen lassen. Das mache ich mit Identity. Und hier möchte ich jetzt die Datenbank MB3 Mailbox 2. Also diese passive Kopie erneut übertragen lassen. Das Ganze kann ich ohne weitere Option durchführen. Muss das ganze natürlich jetzt hier noch bestätigen, Da die Datenbank funktioniert also hier Healthy anzeigt. Wird die Replikation natürlich im Hintergrund bereits durchgeführt, das hat hier das komplett erkannt. Ich halte dir die Fehlermeldung warum ist die Replikation nicht manuell starten kann. Da ich das Seeding aktuell erst anhalten muss. Bin eine Datenbank hier fehlerhaft ist, müssen Sie dass Seeding nicht anhalten denn in diesem Fall Ist die Datenbank Replikation bereits angehalten weil sie nicht funktioniert. Das ist aber kein Problem, ich kann das Ganze dadurch simulieren indem ich mit Suspend Mailbox Database Copy, die Applikation anhalten lasse, Wenn ich mir jetzt mit Get Mailbox Database Cpy Status das ganze Anzeige Sehen Sie hier wird das ganze hier als Suspended angezeigt. Und jetzt kann ich mit dem Befehl Update Mailbox Database Copy die Datenbank erneut übertragen lassen. Halten sie so wie in diesem Beispiel eine Fehlermeldung, Was durchaus wahrscheinlich ist wenn die Replikation ohnehin nicht funktioniert. Haben Sie die Möglichkeit noch einen weiteren Schalter zu verwenden. Nämlich die Option delete existing files. Bei diesem Vorgang werden alle vorhandenen Dateien, Die für die Replikation bereits übertragen wurden gelöscht, und erneut übertragen. Jetzt werden hier die Daten also gelöscht, erneut übertragen, Und die Datenbank sollt jetzt danach funktionieren. Sie können also in der Exchange Management Shell troz Fehler problemlos die Replikation erneut starten indem sie zunächst versuchen die Replikation normal zu starten. Wenn sie Fehlermeldungen halten sowie hier, indem Sie die vorhandenen Dateien löschen und neu übertragen lassen. Wenn ich mir jetzt das ganze mit Get Mailbox Database Copy Status anzeigen lasse, sehen Sie diese Datenbank jetzt wieder verfügbar, und die Replikation wird fortgeführt. Bei der Übertragung des Inhalts Suchindex es hilft auch wenn Sie die Option catalog only verwenden, Bei diesem Vorgang werden dann eben nur die dateien des Suchindex übertragen. Wenn es hier zu Problemen gekommen ist. Wenn Sie dann auf Basis der verschiedenen Postfachdatenbank Kopien überprüfen möchten, welche Datenbank Sie aktivieren wollen, oder wenn Sie die Replikation überprüfen wollen, verwenden Sie also hier Get Mailbox Database Copy Status. Entweder dann für den lokalen Server, dazu bietet hier eine Verbindung zum Server Mailbox 1 aufgebaut und wer die Informationen hier angezeigt. Ich möchte mir aber den Status ALLA Kopien anzeigen lassen. Wichtig ist also beim Verschieben von Postfachdatenbanken, Dass der Status der Kopien, immer fehlerfrei ist und die Replikation funktioniert. Dass die Datenbanken eingebunden sind, und dass es hier keine ungültigen Kopien gibt. Wenn hier der inhalts Index Zustand nicht funktioniert, haben Sie die Möglichkeit diesen Fehler zu umgehen dann wird der Inhaltsindex eben auf dem neuen Server von Exchange neu erstellen. Sie haben aber die Möglichkeit auch einzelne Exchange Datenbanken in der Exchange Management Shell schnell und einfach zu verschieben. Wenn Sie, zum Beispiel, im Exchange Admin Center eine Fehlermeldung erhalten, weil es hier fehlt ein Suspended beim Inhaltsindexzustand steht. Im produktive Datenbank sollte dieser Fehler allerdings selten erscheint. Ich lass jetzt hier in diesem Beispiel dazu mit Get Mailbox Database. Copy Status und im Sternchen mir mal den Zustand aller Datenbanken und Replikationen anzeigen. Hier gibt es jetzt zum Beispiel die Datenbank im B1 auf dem Server Mailbox 3. Diese ist Healthy, also hat hier keinen Fehler, aber Zustand der Suchindex ist hier Failed and Suspend. Möchte ich jetzt nur diese Datenbank aktivieren, also möchte ich Im Zukunft nicht mehr Die Datenbank hier MB1 auf dem Server Mailbox 1, verwenden sie sehen hier ist die Datenbank als mounted bereitgestelltes heißt hier ist die aktive Kopie. Sondern möchte ich zukünftig die Kopie auf dem Server Mailbox 3 nutzen dann verwende ich den Befehl Move Active Mailbox Database. Jetzt kann ich festlegen welche Datenbank möchte ich den gerne aktivieren, Wenn ich möchte jetzt zum Beispiel die Datenbank MB 1 Auf dem Server Mailbox 3 aktivieren. Wenn hier der Zustand des Inhaltsindex nicht korrekt ist verwende ich noch die Option Keep Client Experience Check und den verschieben Vorgang durchzuführen. Wenn ich jetzt diesen Befehl ausführe, wird die Datenbank verschoben. Ich habe jetzt hier noch einen Tippfehler drin das erkennt Die Exchange Management Shell relativ schnell bricht den Befehl dann ab. Wenn Sie den Befehl hier korrekt eingegeben haben, Wird der verschiebevorgang durchgeführt, Sie sehen also Sie können hier im Grunde genommen nichts falsch machen. Finden Sie einzelne Befehle hier falsch eingeben erkennt das die Exchange Management Shell. Sie geben einfach den Befehl neu ein, danach wieder verschiebevorgang durchgeführt. Sie halten jetzt hier einen Status, Datenbank MB1 auf dem Server Mailbox 1 wurde jetzt auf dem Server Mailbox 3 aktiv geschaltet der Vorgang war erfolgreich, ist in keine Protokolle verloren gegangen, und die Datenbank bietet bereitgestellt. Ich kann das ganze jetzt hier wieder mit Get Mailbox Database Copy Status überprüfen lassen. Lassen Sie uns noch einmal zusammenfassen. Wenn Sie Probleme beim aktivieren von postfachdatenbanken haben, Können Sie in der Exchange Management Shell schon viel erreichen indem Sie sich die einzelnen Befehle anzeigen lassen. Um Informationen abzurufen oder um den Verschiebevorgang zu starten. Bei den Vorgängen können im Grunde genommen keine Daten verloren gehen. Da von jedem Befehl überprüft, Zum einen wie sicher sehen ob die verwendeten Optionen korrekt sind. Und zum anderen, ob der Verschiebevorgang durchgeführt werden kann. Wenn Fehler auftreten, erhalten Sie einen Hinweis, können den Fehler im Endeffekt auf Basis der hier vorgeschlagenen Informationen beheben. Und dann den Verschiebevorgang erneut starten. Wichtig ist nur dass Sie regelmäßig überprüfen zum Beispiel mit Get Mailbox Database Copy Status Dass die Replikationen funktionieren, das heißt die aktiven Kopien müssen als mounted bereitgestellt sein. Und die passiven Kopien müssen als healthy zur Verfügung stehen. Wenn Sie hier beim Context Index Date verschiedene Fehlermeldungen erhalten. Wann eben die Kopien nicht ordnungsgemäß funktioniert, behebt sich das Problem unter Umständen nach der Einrichtung nach einigen Tagen, Wenn nicht verwenden Sie einfach die Option danach sollte der Index Neu aufgebaut werden.

Microsoft Exchange Server 2016 Grundkurs: Hochverfügbarkeit

Lernen sie, wie Sie Exchange Server 2016 hochverfügbar betreiben, auch in mittelständischen Unternehmen und mit kostenlosen Zusatztools.

2 Std. 33 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!