Kanban – Grundlagen

Fehler beseitigen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video erläutert einige Lösungsvorschläge, um etwaig auftretende Fehler im Betrieb von Kanban zu beseitigen.

Transkript

Geht es Ihnen eventuell genauso, dass Sie an einen Punkt gekommen sind und denken, Kanban funktioniert nicht? Nun, Kanban funktioniert perfekt seit 1947 in der Fertigung bis zum heutigen Tag und seit 2005 in der IT für Millionen von Anwendern. Das heißt: Kanban funktioniert garantiert auch bei Ihnen! Warum es bei Ihnen nicht funktioniert, hat weniger etwas mit Kanban zu tun, als mit Ihnen. Es gibt in der japanischen Kampfkunst das Prinzip Shu-Ha-Ri. Günther Tück hat einmal gesagt: In der japanischen Kampfkunst gibt es drei Stufen des Lernens. Shu heißt so viel wie "gehorche". Also alles wird genau nach Rezept oder Prozess ausgeführt und bis zur absoluten Fehlerfreiheit eingeübt. Erst dann kann ich zur Stufe Ha übergehen, welche so viel wie "probiere" heißt. Man weicht also von der Lehre ab, sammelt Erfahrungen durch Variation und versteht langsam die Kunst an sich. Und Ri bedeutet "verlasse". Der Meister löst sich von den Formen, den Lehren und Stielen seiner Vorbilder und vollendet sich. Die erste Stufe Shu, also gehorche, bedeutet übersetzt auf Kanban: Ich mache alles so, wie Kanban es vorschreibt oder wie es für Kanban als sinnvoll erachtet wird, und zwar wirklich alles. Erst dann kann ich Variationen vornehmen. Beispielsweise sollte ich - das ist ein Best Practice - ein haptisches Board verwenden und nicht mit einem elektronischen Board beginnen. Das elektronische Board kann ich dann dazu holen, wenn ich es unbedingt brauche oder wenn ich Kanban verinnerlicht habe, wirklich verstanden habe und nicht vorher. Wenn ich vorher bereits bestimmte Sachen ändere, von denen ich nicht weiß, welche Auswirkungen sie jemals haben werden, wird Kanban natürlich nicht funktionieren. Wenn Sie das Controlling weglassen und die Durchlaufzeiten nicht messen, wie sollen Sie jemals sicher sein, dass irgendetwas in Ihrem System besser oder schlechter geworden ist. Das kann kein Bauchgefühl sein, wo man in der Früh aufwacht und sagt: "Naja, dieses Limit, das ich gestern geändert habe, scheint heute Auswirkungen zu haben." Und so gibt es viele Dinge im Kanban, die erst einmal auf den ersten Blick nicht sinnvoll erscheinen vielleicht, vielleicht auch nicht unbedingt praktisch erscheinen, wo man dann aber merkt, wenn man sie dann gnadenlos befolgt, dass sie einen Sinn haben, und damit die Wirksamkeit von Kanban darstellen. Also erst sollte ich alles so machen, wie Kanban dies vorsieht. Erst dann gehe ich in die zweite Stufe, verändere langsam bestimmte Parameter und bin mir dann auch darüber bewusst, wie diese sich auswirken. Und später in der Ri-Phase in vielen, vielen Jahren können Sie vielleicht ein eigenes Kanban erfinden. Nun, wie merke ich, ob Kanban nicht funktioniert? Zunächst einmal ganz einfach: Werden auch wirklich alle Regeln eingehalten? Dies ist eigentlich eine einfache Frage. Man hat Regeln expliziert gemacht und kann ständig überprüfen, ob diese Regeln eingehalten werden. Wird auch nur eine Regel über einen längeren Zeitraum nicht eingehalten, ist die Chance, dass das Kanban System scheitert, ziemlich hoch. Gibt es Metriken und werden diese überhaupt regelmäßig betrachtet? Es nützt überhaupt nichts, die Metriken beispielsweise zu erfassen und sie dann nie auszuwerten. Retrospektiven werden in vielen Teams weggelassen, als Zeitfresser identifiziert und gesagt: "Sowas brauchen wir nicht. Wenn wir darüber reden wollen, ob das Kanban System gut oder schlecht ist, können wir das auch im Daily Stand-up machen." Fallen Sie nicht auf diese Falle hinein! Retrospektiven haben ein sehr tiefes Wesen, das sich einem, der beispielsweise noch nie Retrospektiven durchgeführt hat, überhaupt nicht erschließt am Anfang. Versuchen Sie dort, strikt nach Lehrbuch vorzugehen, versuchen Sie dort einen Coach zu holen, der Ihnen durch die Retrospektive folgt. Gibt es einen sogenannten "Elephant in the Room"? Es könnte doch sein, dass es etwas, was nichts mit Ihrem Kanban System zu tun hat, in Ihrem Team gibt, das sie erst einmal lösen müssen. Beispielsweise einen Konflikt zwischen zwei Mitarbeitern, der darin gipfelt, dass der eine oder der andere oder gar beide kaum noch an Kanban interessiert sind, sondern nur noch an diesem Konflikt. Dieser muss schleunigst gelöst werden. Dieser sogenannte "Elephant in the Room" muss identifiziert werden und beseitigt werden. Erst dann hat Kanban wieder eine Chance. Und dies kann beispielsweise in einer gut geführten Retrospektive erfolgen. Gibt es vielleicht andere Blockaden? Ist beispielsweise das Management überhaupt nicht mehr on Track und steuert Aufgaben direkt in das System hinein am Kanban vorbei? Diese müssen schnell identifiziert und gelöst werden. Und vielleicht - auch das kann manchmal passieren - benötigte das ganze System einen kompletten Restart. Vielleicht muss man alle Uhren auf null drehen, das Kanban Board komplett neu aufbauen, einen neuen Workshop machen, eine neue initiale Befüllung. Das ist ähnlich wie ein Computer, der manchmal eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems benötigt, um wieder effektiv laufen zu können. Dies ist kein Zeichen des Scheiterns, sondern vielleicht hin und wieder dringend notwendig. Nun haben Sie einige Punkte gesehen, die dazu führen, dass sich in Ihnen das Gefühl manifestieren könnte, Kanban funktioniert nicht.

Kanban – Grundlagen

Visualisieren und optimieren Sie Ihre besteheneden Produktionsprozesse in der Softwareentwicklung.

2 Std. 16 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.02.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!