Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Farmen nach 2013 migrieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Migration nach SharePoint 2013 müssen Sie einiges beachten und im voraus planen. Mit einer animierten Folie zeigt Ihnen der Trainer den richtigen Weg.

Transkript

Die Migration einer SharePoint 2010 Farm in eine SharePoint 2013 Farm will gut geplant sein. Für den Upgrade-Prozess gibt es kein sogenanntes Inplace-Update, das heißt, es besteht keine Möglichkeit, auf den Web-Frontend zum Anwendungsserver der bisherigen 2010 Farm einfach SharePoint 2013 drüber zu installieren, sondern es muss vielmehr eine neue SharePoint 2010 Farm aufgebaut werden. Das bedeutet, es muss ein neuer Windows Server als Web-Frontend ausgebaut werden, ein neuer Anwendungsserver gebaut werden, ein weiterer SQL-Server hinzugefügt werden. Der SQL-Server muss nicht unbedingt. Es kann auch der SQL-Server der 2010 Farm verwendet werden. Empfehlenswert wäre dann aber, eine zweite Instanz des SQL-Servers zu installieren, denn sonst kommt man einfach mit der Menge der Datenbanken durcheinander. Die neu installierten Komponenten fügt man dann zu einer SharePoint 2013 Farm zusammen. Jedoch ohne den Konfigurationsassistenten der Farm auszuführen, der ja Dienstanwendungen einrichtet und ohne besondere Anpassungen einfach die Farm installieren und bereitstellen lassen. Im nächsten Schritt führt man auf der 2010 Farm ein Backup für jede Datenbank durch und kopiert die Datenbanken auf den neuen Server in der 2013 Farm, wo dann jede einzelne Inhalts- und Dienstdatenbank über Restore Database an den neuen 2013 SQL-Server angebunden wird. Im nächsten Schritt müssen nun vor den Webanwendungen, auf jeden Fall vorher, die Dienstanwendungen der 2010 Farm migriert werden nach 2013. Das heißt, ab jetzt empfiehlt es sich in der 2010 Farm die meisten Kontendatenbanken oder die Kontendatenbanken auf only zu stellen und zu sperren sodass die User keine neuen Inhalte mehr hinzufügen können. Die Dienstanwendungen müssen vorher migriert werden, damit anschließend die Webanwendungen konsistent eingespielt werden können. Über die PowerShell werden die Dienstanwendungen auf der 2010 Farm erstellt. Das heißt also, das geht nicht mit der grafischen Oberfläche, sondern es muss explizit mit der SharePoint Verwaltungsshell einer PowerShell-Instanz erfolgen, weil dort kann man die Datenbanken angeben und durch den Erstellungsprozess mit der PowerShell und die Angabe der wiederhergestellten Datenbank aus der 2010 Farm wird diese automatisch auf den Stand des 2013 Servers gehoben, sodass dann am Ende neue Dienstanwendungen in der Farm entstehen mit den vorhandenen Daten, die allerdings auf 2013 entstanden, migriert wurden. Eine gleiche Vorgehensweise gilt nach erfolgreicher Erstellung aller Dienstanwendungen für die Webanwendungen, denn auch hier muss zunächst mit der PowerShell über das Commandlets Test-SPContentDatabase geprüft werden, ob die Datenbank Fehler enthält oder ob alles okay ist, und anschließend mit Mount-SPContentDatabase die Datenbank Stück für Stück oder jede einzelne Inhaltsdatenbank an die neue Webanwendung angefügt werden. Microsoft hat diesen Upgrade-Prozess in einem Technikartikel gut dokumentiert. Unter dem Artikel Übersicht über die Verfahren beim Upgrade auf SharePoint 2013 finden Sie ganz detaillierte Anleitungen für die Vorgehensweise und die benötigten PowerShell Commandlets. Aus diesem Artikel geht auch hervor, dass nach dem Upgrade der Inhaltsdatenbanken die Websitesammlungen migriert werden müssen. Das bedeutet, der Websitesammlungsbesitzer muss entscheiden, wann er für alle Inhalte in der Websitesammlung mit einem Rutsch das optische Upgrade der 2010 Oberfläche nach 2013 durchführt. Etwas drastischer stellt sich das Ganze noch dar, wenn Sie von SharePoint 2007 migrieren möchten nach SharePoint 2013. Hier muss zunächst eine Migration von 2007 in eine SharePoint 2010 Farm erfolgen, mit den für MOSS 2007 empfohlenen Vorgehensweisen und anschließend muss der Migrationsprozess, wie bereits gezeigt, von der SharePoint 2010 Farm in die SharePoint 2013 Farm durchgeführt werden. Das heißt, Sie brauchen in der Zwischenzeit eine temporäre SharePoint 2010 Farm, um die Datenbanken von 2007 nach 2010 zu heben, und anschließend von 2010 nach 2013.

SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Sehen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Foundation 2013 bzw. SharePoint Server 2013 ankommt.

6 Std. 29 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.06.2013

Für SharePoint Foundation 2013 und SharePoint Server 2013.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!