GIMP 2.8 Grundkurs

Farbwerkzeuge im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Farbwerkzeuge stellen unterschiedliche Variationen zum farblichen Verändern und Manipulieren Ihrer Bilder dar. Sie wirken auf einzelne Ebenen ein.
06:23

Transkript

Diese alte, farblich schon etwas zerstörte Ansicht von Oslo ist wunderbar geeignet, um Ihnen etwas über die Farbwerkzeuge zu erzählen. Die Farbwerkzeuge haben ein etwas verstecktes Leben im Werkzeugkasten, sind aber über Werkzeuge Farben alle gut erreichbar. Wenn Sie sie dauerhaft verwenden wollen, können Sie auch über Bearbeiten Einstellungen Werkzeugkasten auf die Werkzeuge zugreifen. Sie sind nur nicht von selbst sichtbar. Wenn Sie aber hier ein Auge draufwerfen, im wahrsten Sinne des Wortes, und OK sagen, dann bekommen Sie auch diese im Werkzeugkasten angezeigt. Am schnellsten geht's allerdings über den Menüpunkt Farben. Denn auch im Menüpunkt Farben sind hier im obersten Bereich sämtliche der Farbwerkzeuge mit vertreten. Die Farbwerkzeuge teilen sich zwei Einstellungen miteinander. Ich öffne einmal den Farbabgleich, um Ihnen diese Einstellungsmöglichkeiten zu zeigen. Die finden Sie nämlich hier oben. Wenn Sie auf das Plus klicken, können Sie getroffene Einstellungen hier speichern und zu Ihren persönlichen Favoriten in diesem Menü hinzufügen. Sie haben hier einen kleinen Knopf, und wenn Sie den drücken, öffnet sich der Reiter, wo Sie Einstellungen aus anderen Dateien importieren können, beziehungsweise in andere Dateien exportieren können. Natürlich können Sie hier auch Einstellungen verwalten. Ich werde Ihnen jetzt mal nur ganz kurz zeigen, worum's eigentlich geht. Bei all diesen Farbwerkzeugen geht es darum, dass Sie an den Farben, die im Bild vorkommen, manipulieren können. Sie können auf verschiedene Arten Einfluss nehmen. wie die Farben zum Tragen, wie sie zum Wirken kommen. Da ist der Farbabgleich ein noch eher sanftes Mittel, indem Sie auf der einen Seite sagen können, welcher Teilbereich des Bildes, nämlich ob Licht, Schatten oder eben dieser Mittelbereich manipuliert werden soll, und dann werden in dem Bereich die Farben, und zwar nur eben im Licht-Bereich, oder im mittleren Bereich, wo die Auswirkungen ganz anders sind, ausgetauscht. Hier in diesem Fall ist eine Verschiebung zwischen den Komplementärfarben. Ich habe jetzt etwas vom Rot weggenommen, hin zum Cyan, bestätige das jetzt mal mit OK. Der Effekt, den ich erzielt habe, ist, dass etwas von diesem komischen Rotschimmer aus dem Bild verschwunden ist. Ein in dem Fall etwas heftiger arbeitendes Werkzeug ist das Schwellwertwerkzeug. Beim Schwellwert wird die Ebene in ein Schwarz-Weiß-Bild umgewandelt. Und das Einzige, was Sie hier festlegen können, ist besagte Schwelle, mit der die Umwandlung von Hell zu Dunkel erfolgen soll. Sie können damit sehr künstlerische Effekte erzielen und manchmal diesen Schwellwert auch dazu verwenden, um sehr gezielt Bereiche freizustellen, wenn Sie es mit scharfen Kontrasten zu tun haben. Ich sage jetzt aber Abbrechen und zeige Ihnen nur so als Beispiel jetzt auch noch die Wertekurve. Die Wertekurve können Sie immer wieder brauchen, denn mit der Wertekurve können Sie feststellen, in welchem Verhältnis entweder alle Farben gemeinsam oder pro Kanal Farben vorhanden sind. Wenn ich also hier etwas hereinschiebe, merken Sie, wie die Farben satter werden, weil eben der Wirkungsbereich beschnitten wird. Hier in der Mitte haben Sie den sogenannten Gamma-Wert, der das Helligkeitsempfinden unserer Augen versucht, zu berücksichtigen. So. Jetzt sind die Farben des Bildes dank der Werte viel kräftiger geworden. Ich klicke auf OK und bestätige auch diesen Wert. Wenn ich das jetzt nochmal mit der Original-Ebene vergleichen kann: Es sind oft recht subtitle Veränderungen, aber damit wirkt das Bild jetzt bedeutend kräftiger. Ein weiterer, und wahrscheinlich der komplexeste Weg, um mit den Farbwerten zu arbeiten, ist die Farbkurve. Bei der Farbkurve haben Sie hier eine Linie, die sozusagen den Weg zwischen den einzelnen Farbwerten beschreibt. Auch hier ist es so, dass von grundsätzlichen Einstellungen her alle Farben gemeinsam gemeint sind. Und wenn Sie hier eine Farbe auswählen, könnten Sie nur einen Wert, zum Beispiel hier den Rotwert, versuchen anzugleichen. Angleichen können Sie, indem Sie hier die Kurve anpassen. Nachdem mein Bild ja gefühlt zu viele Rotwerte hat, werde ich jetzt versuchen, gerade hier in diesem Bereich das Rot rauszunehmen. Ich bestätige jetzt mit OK. Ich vergleiche wieder mit meinem ursprünglichen Bild und Sie merken schon, dass die Farben sich jetzt immer mehr der Wirklichkeit nähern. Ich schlage vor, probieren Sie selber diese einzelnen farbverändernden Punkte aus und entscheiden Sie für sich selbst, welche dieser Werte Ihnen am meisten Spaß macht. Zum Schluss zeige ich Ihnen noch das Entsättigen. Das ist schnell erledigt. Das Entsättigen braucht nämlich das Bild jeglicher Farbe. Ich gehe also auf Abbrechen und habe jetzt wieder diesen Wert. Das war eine kurze Zusammenfassung über die Farbwerkzeuge. Die Farbwerkzeuge sind das Mittel, mit dem man sehr intensiv mit Bildern arbeiten kann und ihre Farben verändern kann. Die Farbwerkzeuge sind eben keine klassischen Werkzeuge wie diese anderen, sondern finden sich zusätzlich noch im Menü Farben.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!