Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CC Grundkurs

Farbtonfelder

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie möchten in Ihrem Dokument nur eine einzige Farbe verwenden? Hier erlernen Sie, wie Sie diese Farbe einfach in unterschiedlichen Abstufungen verwenden können.

Transkript

Innerhalb des Farbfeldes können Sie mit sogenannten Farbtonfeldern arbeiten. Zuerst stelle ich hier mal meine Hausfarbe wieder auf den eigentlichen Wert ein. Das müssen wir wieder auf 100 Cyan zurückstellen. 5 % Magenta, 56 % Gelb und 0 % Schwarz. Das ist eigentlich meine Hausfarbe. Diese Hausfarbe ist aber durchaus sehr dominant. Für gewisse Positionen ist sie mir vielleicht auch zu dominant. Was ich jetzt machen kann: Ich kann sogenannte Farbtonfelder erstellen. Ein Farbtonfeld ist im Prinzip nichts anderes als diese Farbe hier; aber nicht ganz so doll aufgetragen. Und das kann man jetzt hier unten sehen. Wenn ich den Farbton hier auf 90 stelle, dann habe ich hier die Hausfarbe mit 90. Stelle ich den Farbton auf 80, dann ist hier auch die Hausfarbe 80. Und machen wir das Ganze jetzt hier noch eine Reihe weiter, so dass wir das immer alle 10 % haben, dann kann ich das jetzt hier so verwenden. Und hinzufügen...30...hinzufügen, 20...hinzufügen. Und last but not least auch noch 10 ebenfalls hinzufügen. Gut, damit haben wir jetzt neun solcher Farbtonfelder erstellt. Und diese Farbtonfelder sind letztlich Ableitungen von dieser Farbe. Einfach, dass sie nicht mehr ganz so intensiv aufgetragen werden. Damit kann man schöne Sachen erstellen, weil man dadurch mit einem Farbton ganz schöne Spielereien machen kann. Obwohl man sieht, dass das Ganze irgendwie zusammengehört. Und je nachdem, wie Sie drucken wollen, wollen Sie vielleicht nur mit zwei Farben drucken, z.B. Schwarz. Und zusätzlich noch mit einer Volltonfarbe. Vielleicht irgend ein HKS-Ton. Dann sind Sie hier wirklich in der Lage, unterschiedliche Stimmungen herzustellen, brauchen im Druck aber dennoch nur zwei Walzen, zwei Druckwerke. Und das spart Ihnen eventuell durchaus hier und da Kosten. Und die Besonderheit ist hier, wenn wir nun die Hausfarbe verändern, doppelklicken wir hier einmal und sagen, das Magenta soll vielleicht 50 sein. Dann klicken wir hier auf OK - und schwupp - haben sich alle Hausfarben geändert, die ja davon abgeleitet sind. Stellen wir das Ganze wieder zurück, so dass wir auf dem Magenta wieder ein 5%-iges Magenta haben. so dass das Ganze wieder so ist, wie es sein soll. Jetzt haben wir schon die Hausfarbe, die ich für die Überschriften möchte. Also benutzen wir das hier doch direkt. Jetzt markiere ich das Wort "Inhalt". Dann verwende ich hier die 60%-ige Hausfarbe. Dann sieht das Ganze so aus. Und hier bei dem Titel möchte ich auch die 60%-ige Hausfarbe verwenden. Und nun sehen Sie, dass dieser Einsatz von meinen Farbtonfeldern sehr, sehr komfortabel und sehr, sehr leistungsfähig ist.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!