Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

People-Fotografie: Mensch und Pferd

Farblook mit Verlaufsumsetzung und selektiver Farbkorrektur

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jetzt geht's an die Farbgestaltung. Verfolgen Sie, welche Werkzeuge die Trainerin für den gewünschten Farblook mit welchen Einstellungen einsetzt.
05:13

Transkript

Der nächste Step ist die Arbeit mit Farben. Das macht immer viel Spaß und ihr werdet sehen, was gleich alles passiert. Bei diesem Bild handelt es sich um ein Morgenlichtfoto. Ich wähle jetzt also Farben aus, die zu diesem Bild passen. Hier unten sind die zwei Farbwähler. Normalerweise ist oben Schwarz und unten Weiß. Wenn ich oben reinklicke, kann ich den ganzen Look meines Bilds ändern, indem ich hier, wenn ich ins Bild gehe, mit der Pipette einen Ton aufnehme. Das ist die Hautfarbe von Nina. Und wähle hier eine Farbe aus, von der ich denke, dass sie zum Bild passt. Ich wähle diesen rötlicheren Ton. Gehe auf OK. Wähle jetzt hier unten beim Yin-Yang-Zeichen die Verlaufsumsetzung aus. Jetzt legt sich das Braun oder Rotbraun zu Weiß über mein Foto. Das Rotbraun legt sich dabei über die Tiefen und Mitteltöne des Bilds, und das Weiß über alle hellen Stellen. Das kann ich schließen. Hier kann ich in den Ebenen-Modus gehen. Wenn ich hier Weiches Licht auswähle, verändert sich gleich mein ganzes Bild. Das wähle ich jetzt an. Und ihr seht, dass der Bildlook schon ganz anders aussieht. Es ist jetzt viel rötlicher und sieht viel intensiver aus. Jetzt kann ich die Deckkraft einstellen, wie es mir gefällt. Würde wieder etwas runtergehen. Würde aber hier zum Vergleich einen Farblook mit einem anderen Braun auswählen. Dafür blende ich die Ebene aus, nehme hier ein anderes Braun. In dem Fall würde ich ein etwas helleres Braun wählen, mal in die Richtung. Hier seht ihr das Braun, das ich eben hatte, dieses extreme Rotbraun. Ich probiere nochmal das hier aus. Und gehe hier unten wieder auf Verlaufsumsetzung. Jetzt passiert dasselbe wie eben. Gehe auf Weiches Licht. Das ist der Look von jetzt, und das ist der Look von eben. Fand im Vergleich den braunroten Look besser. Lösche dann einfach die Ebene. So könnt ihr einfach ausprobieren, welcher Look gut zum Bild passt. Hier fahre ich mit der Deckkraft etwas runter, mache das etwas höher, gehe auf 73 Prozent in dem Fall. Hier seht ihr nochmal mein Vorher/Nachher. Jetzt habt ihr eine andere ganz schön Option. Und zwar ist es hier so, dass sie einen rosa Blumenkranz auf hat. Ich würde in dem Fall ausprobieren, wie es aussieht, wenn ich mit einer rosa Verlaufsumsetzung über das Bild gehe. Nehme hier einen rosa Verlauf, gehe auf Verlaufsumsetzung. Ihr seht schon, jetzt ist es extrem. Wähle auch hier Weiches Licht, nicht erschrecken. Jetzt ist es natürlich ziemlich viel. Aber gehe jetzt hier mit der Deckkraft wieder relativ runter. Wähle 7 Prozent. Ihr seht, das ist ganz leicht. Ich empfinde das als sehr stimmig im Bild, weil dieses Rosa diesen elfenhaften Gesamtlook hat, welchen das Bild bietet. Gehe aber auch hier nochmal auf die Ebenenmaske, und maskiere Zorro etwas aus, damit es nicht zu stark wird. Hier bin ich im falschen Modus, da muss Normal eingestellt werden. So gefällt mir das sehr gut. Nun habe ich die Möglichkeit, mit der Farbbalance in die Tiefen zu gehen. Auch die findet ihr unter dem Yin-Yang-Zeichen unter Farbbalance. Hier gibt es drei verschiedene Möglichkeiten: Tiefen, Mitteltöne und Lichter. Ich wähle in diesem Fall Tiefen an. Ich gehe hier also quasi auf Zorro, also auf sein Fell. Er ist mir etwas zu gelb. Ich ziehe das Gelb also minimal ins Blau. Einmal +1. Und auch hier in die andere Richtung, minimal ins Grün. Jetzt gehe ich -3 ins Cyan. So gefällt mir das Gesamte viel besser. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, mit Strg+I oder Command+I, je nachdem mit welchem Betriebssystem ihr arbeitet, die Ebenenmaske umzukehren. Ich mache das. Jetzt sieht das Bild aus wie vorher. Jetzt kann ich mit dem Pinsel und Weiß das ausmaskieren, was ich eben mit Farbbalance rausgeholt habe. Das wollte ich nämlich nur auf dem Pferd anwenden. Das kann man auch wirklich ganz grob machen. Also wenn ihr hier etwas über den Hintergrund kommt, ist das nicht schlimm, sieht man hinterher nicht mehr. Ich zeige euch die Vorher/Nachher-Situation. Auch zur Verlaufsumsetzung in Rosa und zur Verlaufsumsetzung in Braun, die hier natürlich den größten Schritt darstellt. Hier seht ihr nochmal, was passiert ist. Damit gefällt mir der Look sehr gut, und es kann weitergehen mit dem nächsten Schritt.

People-Fotografie: Mensch und Pferd

Erfahren Sie, wie Mensch und Pferd einfühlsam in Szene gesetzt und portraitiert werden – vom Equipment über die richtige Location und diverse Posen bis hin zur Nachbearbeitung.

2 Std. 33 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!