Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Farbfelder-Bedienfeld

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Farbfelder-Bedienfeld stellt die Funktionalität zur Verfügung, um einem Objekt eine Farbe auf einfache Art und Weise zuzuweisen. Das Anlegen neuer Farbfelder speichert zusätzliche Farben innerhalb des Bedienfelds.
08:03

Transkript

Ein ganz wichtiges Bedienfeld beim Arbeiten mit Farben sind die Farbfelder. Ich habe dieses Farbfelder-Bedienfeld hier im oberen rechten Bereich meist liegen und ich möchte jetzt einmal herzeigen, was man damit so machen kann. Aktuell sieht man, dass ich hier vier Quadrate habe und die möchte ich jetzt einmal einfärben. Und da kann ich einfach ein Quadrat aktivieren und hier in den Farbfeldern auf Farben zugreifen, die ich vielleicht einmal gespeichert habe bzw. die ich für meine Grafik jetzt verwenden kann. Wie gesagt, einfach markieren und danach eine Farbe zuweisen. Ich kann auch mehrere Elemente markieren und so jetzt die Farben direkt zuweisen. Wenn ich jetzt eine Farbe per drag and drop anwenden will, ist das auch möglich. Einfache nehmen und auf das Element ziehen. Dann sieht man, dass hier jetzt die Farbe zugewiesen worden ist. Auf was mach auch achten muss, wenn ich jetzt ein Element markiert habe, ist, was ich eigentlich anspreche. Ob ich jetzt die Fläche anspreche, oder eben die Kontur. Wenn ich jetzt die Kontur anspreche, dann klicke ich da drauf, nehme zum Beispiel hier dieses Braun, klicke wiederum auf die Fläche und sage jetzt bei der Fläche "ohne". Und so habe ich jetzt nur die Kontur vergeben. Wenn ich eine Farbe speichern möchte, ist das auch kein Problem. Und zwar kann ich jetzt hergehen und sagen, ok, ich markiere mir dieses Element hier und klicke in meinen Farbfeldern hier auf dieses Icon für neues Farbfeld. Wenn ich da drauf klicke, kann ich im oberen Bereich jetzt einen Namen vergeben. Ich lass den jetzt einmal so eingestellt. Farbart ist Prozessfarbe, das passt und im Farbmodus bleibe ich hier jetzt einmal in RGB und sage jetzt, ok, ich möchte beispielsweise 150, 50 und 200 haben, bestätige das mit "OK" und habe hier jetzt mein neues Farbfeld angelegt. Und auch hier dieses Objekt hat die Farbe bekommen. Bei der Ansicht kann ich auch noch wechseln und zwar zwischen der Miniaturansicht und hier im linken Bereich der Listenansicht. Wenn man zum Beispiel mit InDesign arbeitet, wird wahrscheinlich die Listenansicht eher spannend sein. Ich, im Illustrator, verwende eigentlich immer diese Rasteransicht hier. Wenn ich die Größe anpassen will, kann ich ins Fly-Out Menü gehen und hier im Fly-Out kann ich zum Beispiel sagen, "Mittlere Miniaturen" oder "Große Miniaturen", dann sehe ich jetzt diese Farbfelder wesentlich größer Ich kann aber auch sagen: kleine Liste oder große Liste. Ich bleibe in der Standardeinstellung mit kleiner Miniatur, das passt mir jetzt besser. So, was gibt es jetzt noch? Und zwar kann ich natürlich auch Farben löschen. Und zwar klickt man einfach auf das Farbfeld, das man nicht mehr braucht, dann hier auf diesen Mülleimer und man kann dieses Farbfeld löschen. Wenn ich mehrere Farben löschen will, klicke ich auf die erste Farbe und mit gedrückter Shift-Taste auf die letzte Farbe und lösche das. Und wenn ich jetzt auf "Ja" klicke, sind die Farben wirklich alle weg. Man sieht aber, dass jetzt, obwohl die Farbfilter leer sind, meine Objekte nach wie vor die gleichen Farben haben wie zuvor. Im Illustrator ist es nämlich so, dass jetzt standardmäßig diese Farben bei Grafiken auf meiner Arbeitsoberfläche nicht mit den Farbfeldern zusammenhängen. Das heißt also, das Farbfeld kann leer sein, aber ich habe nach wie vor die Farben auf meinen Grafikelementen. Jetzt kann ich auch sagen, ich möchte diese Farbfelder von meinen Grafikelementen hinzufügen. Und zwar klickt man hier auf Fly-Out Menü und kann jetzt sagen "Verwendete Farben hinzufügen". Und jetzt sieht man, wie diese verwendeten Farben, die ich hier eben auf meine Grafikelementen habe, hier dazugekommen sind. Und wenn man jetzt genau geschaut hat, ist etwas aufgefallen. Ich habe nämlich jetzt hier unterhalb meiner Farbfelder so ein kleines weißes Dreieck. Was hat es damit auf sich? Schauen wir uns einmal an, was passiert, wenn ich jetzt einfach ein leeres neues Farbfeld erstelle. Ich sage mal, ok, das soll ganz schwarz sein, also "0,0,0", bestätige das mit "OK" und jetzt sieht man hm... da ist jetzt kein weißes Dreieck. Jetzt gehe ich einmal her und markiere diese beiden Elemente hier. Ich sage einmal "ohne", "ohne", also dass jetzt die Flächenfarbe und die Kontur auf "ohne" ist, indem ich hier jetzt eben auf die #-Taste gedrückt habe, und mache das jetzt schwarz. Und diese beiden Elemente, das sind jetzt diese beiden Farben, lasse ich einmal so. Wenn ich jetzt nichts markiert habe, und einen Doppelklick auf dieses Farbfeld mache und hier zum Beispiel sage, das soll jetzt ganz grün sein, indem ich hier diesen Grün-Regler nach rechts ziehe, kann ich hier auf "Vorschau" klicken, und man sieht zwar wie es hier grün wird, dieses Farbfeld, meine Grafiken ändern sich aber nicht. Schauen wir uns einmal an, wie es jetzt hier bei diesem roten Farbfeld ist. Es ist wieder nichts markiert, ich mache einen Doppelklick drauf, klicke hier auf "Vorschau" und verändere jetzt die Farbe, zum Beispiel hier rüber, und jetzt sieht man, wie sich einerseits dieses Farbfeld hier verändert und auch die Grafiken in meinem Illustrator Dokument, die mit diesem Farbfeld verknüpft sind, also wo dieses Farbfeld angewendet worden ist, ändern sich auch mit. Und zwar ist es deshalb der Fall, weil dieses Farbfeld, hier diese Check-Box ein "Global" erhalten hat. Global bedeutet also, dass das Farbfeld hier aus meinen Farbfeldern, mit den Grafiken verknüpft ist. Und wenn ich es hier ändere, ändern sich alle Grafiken auch mit. Wenn ich diese Globale Check-Box nicht hätte, dann kann ich hier einfach meine Farben einfach ablegen, kann die Farben natürlich auch vergeben, aber dieses Farbfeld hängt dann nicht mit meinen Farben zusammen. Was man jetzt verwenden soll, hängt immer ein bisschen vom Anwendungsfall ab. Aber einfach daran denken, es gibt die Möglichkeit, dass man globale Farbfelder erstellt. Welche Möglichkeiten bietet jetzt mein Farbfeld noch so an? Und zwar sieht man hier im unteren Bereich, dass ich hier auf das Menü der Farbfeld-Bibliotheken zugreifen kann. Ich klicke da mal drauf. Und da sieht man jetzt verschiedenste Bibliotheken an vordefinierten Farben, würde ich jetzt einmal sagen. Und hier kann man zum Beispiel sagen, "Kunstgeschichte" und ich klicke dann mal auf "Altertum". Und jetzt öffnet sich diese Bibliothek hier. Die mache ich mal ein wenig größer und hier bei Altertum habe ich da jetzt ein paar Farbgruppen. Und wenn ich da drüber fahre sieht man, aha, Ägypten, hier Etruskisch, Minoisch, und ich kann auch im unteren Bereich zu den nächsten Farbgruppen oder Bibliotheken weitergehen Zum Beispiel Mittelalter, Pop-Art, Prähistorisch, Renaissance, Russische Plakatkunst, Eis... also bei Eis da bin ich dann schon weiter, da komme ich von "Kunstgeschichte" hier auf "Lebensmittel". Also gehe ich wieder zurück und ich sage zum Beispiel "Renaissance". Jetzt sieht man, dass diese Farben mit solchen Ordnern hinterlegt sind. Und diese Ordner kann ich jetzt einfach nehmen und per drag and drop hier rein ziehen und das Ding ist jetzt eine Farbgruppe. Das ginge auch so, dass ich zum Beispiel sage, diese vier Farben, einfach klick auf die erste Farbe, Shift, klick auf die letzte, sollen in eine Farbgruppe reinkommen, "meine Farbgruppe" - Enter. Und jetzt sieht man, dass die also hier abgelegt sind. Das ist eigentlich nichts anderes als eine Möglichkeit, die Farben etwas ja... zu sortieren, damit man hier jetzt nicht so ein Durcheinander hat. Gut, und jetzt kann ich diese Farben hier wieder anwenden. Das heißt, ich ziehe die Farben da einfach mal so rein auf meine Objekte... genau so und kopiere da jetzt dieses Element mittels STRG-T, STRG-F, mache das ganze Ding hier mal etwas größer, zum Beispiel bis hier her und bis hier her, vergebe dem jetzt diese Farbe und ziehe das hier in den Hintergrund und mache das Ganze vielleicht noch ein wenig breiter und nehme vielleicht die hellere Farbe genau... und habe eben jetzt so die Farbe entsprechend ausgewählt. Zusammenfassend kann man sagen, das Fenster "Farbfelder" ist für die Bearbeitung oder für das Arbeiten mit Farbe extrem wichtig.

Illustrator CC 2015 Grundkurs

Lernen Sie die Funktionsweise von Illustrator CC von Grund auf kennen, vermeiden Sie gängige Einsteiger-Fehler und profitieren Sie von den Tipps eines erfahrenen Illustrator-Profis.

5 Std. 32 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!