Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Farbfelder aufräumen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In den Farbfeldern sind immer Farben definiert. Diese werden möglicherweise aber überhaupt nicht benötigt. Nicht verwendete Farbfelder lassen sich leicht entfernen.

Transkript

Nachdem man ein InDesign-Dokument erstellt hat, gibt es eine ganze Reihe von Farbfeldern, diese Ferbfelldern wollen wir uns mal kurz ein bisschen widmen. Und zwar gibt es natürlich zuerst einmal die Farbfelder, die ich ja diese sechs Farben zugewiesen habe. Ich persönlich brauche diese Farbfelder nicht, sie sind aber trotzdem da, das ist manchmal ein bisschen ärgerlich, aber es gibt zum Glück eine Möglichkeit diese Farbfelder recht schnell loszuwerden, wenn man sie nämlich nicht verwendet hat, dann gibt es hier innerhalb dieses Menüs den Punkt "Alle nicht verwendeten auswählen". Und jetzt sind alle Ferbfelder, die man nicht verwendet hat, in seinem Dokument markiert, dann kann man hier einfach auf den Mülleimer klicken, Schwups, sind die Farbfelder, die man nicht benötigt, weil man sie nicht verwendet hat, gelöscht. Jetzt findet man hier Farbfelder, die haben eine Besonderheit, die stehen nämlich hier in diesen eckigen Klammern. Die Tatsache aber, dass die hier in eckigen Klammern stehen, bedeutet, dass man diese Farbfelder nicht löschen kann. Ich kann jetzt hier zum Beispiel mir das Farbfeld "Schwarz" auswählen, ich kann es aber nicht löschen. Die Farbfelder "Schwarz", "Passermarken" und "Ohne" kann man auch nicht ändern, das Farbfeld "Papier" hingegen kann man ändern. Wenn Sie schon wissen, dass Sie auf nicht weißen Papier ausdrucken, vielleicht auf gelbem Papier, auf orangenem Papier, dann können Sie hier einen Doppelklick drauf machen, und dann können Sie hier zum Beispiel sagen, ja, ich drucke auf gelbem Papier aus, und dann bekommt man direkt einen Gefühl dafür, wie das Ganze denn ausschaut. Das Farbfeld "Papier" können Sie also auch hier nicht löschen, aber Sie können es eben im Wert verändern. Achten Sie bitte auf das Farbfeld "Papier", man hat im Alltag oft das Gefühl, da kommt weiß hin, aber in Wirklichkeit ist es ja nicht so, dass weiß gedruckt wird, sondern dass man diese Stelle später beim Ausdruck ausspart, kommen Sie deswegen bitte nicht auf die Idee, hier ein neues Farbfeld anzulegen, möglicherweise ein Farbfeld, welches bei CMYK überall den Wert 0 hat, wenn Sie nicht wollen, dass dort Farbe ausgedruckt wird, dann wählen Sie bitte immer "Papier". Verwechseln Sie die Papier aber wiederum nicht mit "Ohne", auch das sind zwei unterschiedliche Sachen, ich nehme jetzt hier einfach mal ein kleines Rechteck, das möchte ich hier kurz erstellen, und wenn dieses Rechteck hier die Füllung "Papier" hat, dann wird hier wirklich so ein Loch, wenn man so will, hineingedruckt, wenn es allerdings die Füllung "Ohne" hat, dann ist das, was im Hintergrund ist, immer durchscheinend, weil Sie hier gesagt haben, bitte, keine Füllung festlegen. Dieses kleine weiße Objekt brauche ich auch hier in diesem Fall nicht, deswegen will ich es ganz schnell wieder löschen, und dann sehen Sie, dass wählt sie die Konstellation auf.... Noch eine weitere Sache, eine Konstellation über die ich auch manchmal drüber stolpere, wenn ich jetzt hier eine dieser vier Farbfelder ausgewählt habe, dann kann ich kein neues Farbfeld erstellen. Warum? Weil ein neues Farbfeld bis zu dem Moment, wo Sie es verändern, erst einmal eine Kopie des alten Farbfeldes ist, und diese Farbfelder hier dazu kann man keine Kopie anlegen, also wählen Sie hier ein derartiges Farbfeld aus, dann können Sie ein neues Farbfeld anlegen, und dieses Farbfeld können Sie dann entsprechend ändern, das ist die Art und Weise, wie man arbeiten muss, wenn man hier unten auf dieses Symbol hier klicken möchte. Ich brauche hiervon keine Kopie, also auch sei diese Kopie schnell einmal gelöscht, und jetzt sieht das Ganze hier bei meinem Farbfeld dann schon deutlich aufgeräumter aus, weil jetzt sind hier wirklich nur die Farbfelder drin, die ich wirklich benötige, die Farbfelder, die in meinem Dokument verwendet werden, beziehungsweise die Farbfelder, die ich nicht löschen kann.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:29.06.2015
Laufzeit:6 Std. 36 min (61 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!