Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Farben mit dem Farbfelder-Bedienfeld anwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie die Farben in Ihrer Datei zentral speichern, können Sie sie sehr viel einfacher anwenden und verwalten. Das Farbfelder-Bedienfeld bietet hierzu praktische Funktionen.
07:52

Transkript

Wenn Sie in Illustrator Farben verwenden, dann können Sie das Objekt auswählen, das Farbe-Bedienfeld aufrufen und einfach eine Farbe zuweisen. Diese Vorgehensweise wird dann unpraktisch, wenn Sie dieselbe Farbe mehrfach verwenden wollen an Flächen und Konturen und allem gemischt und es später eventuell auch gemeinsam ändern möchten. In dem Fall ist es sinnvoller die Farbe zu speichern. Und Sie können Farben in Dokumenten speichern. Dazu verwenden Sie Farbfelder. Unter FensterFarbfelder erhalten Sie das Farbfelder-Bedienfeld. Um nun ein Farbfeld zu speichern, können Sie entweder diesen Button einfach anklicken und hier die Farben definieren. Oder Sie können auch das Objekt auswählen, die Farbe fokussieren und dann den Button anklicken und hier diese Farbe entweder nur noch bestätigen oder noch ein wenig korrigieren. Zum Beispiel hier auf glatte Werte setzen und dann können Sie diesem Farbfeld einen Namen geben, wählen hier die Farbart aus. Prozessfarbe ist richtig. Damit wird diese Farbe gemischt aus den Grundfarben des jeweiligen Farbmodells, also C, M, R, Y, K oder RGB. Und dann haben Sie noch die Möglichkeit hier dieses Häkchen bei Global zu setzen. Hier im unteren Bereich können Sie außerdem das Farbfeld automatisch zu ihrer CC-Bibliothek hinzufügen. Das werde ich hier mal sein lassen. Wir beschäftigen uns dann gleich noch mit diesem Häkchen in Global. Erstmal erstelle ich ein Farbfeld, das nicht global ist. Und jetzt werde ich noch ein weiteres Farbfeld erstellen mit einer etwas anderen Definition und das wird global. Nun werde ich diese beiden Farbfelder mal zuweisen. Den Schnabel auswählen und dieses Farbfeld zuweisen und den Flügel auswählen und dieses Farbfeld zuweisen. Einfach indem ich auf das Farbfeld draufklicke. Es ist auch möglich mehrere Objekte zu aktivieren und das Farbfeld zuzuweisen. Also, wenn Sie hier mehrere Objekte haben, wählen Sie sie alle aus und klicken auf das Farbfeld. Außerdem können Sie noch etwas anderes machen. Ich fokussiere dafür einmal die Kontur und nun kann man auch, wenn die Objekte nicht fokussiert sind, einfach ein Farbfeld daraufziehen. Dieses Farbfeld wird nun der Kontur zugewiesen, weil Sie fokussiert war. Worin besteht nun der Unterschied zwischen globalen und nicht globalen Farbfeldern? Dazu werde ich hier einmal dieses Farbfeld öffnen mit einem Doppelklick, Sie sehen, es ist kein Objekt aktiv und eine Änderung ausführen. Also dieses Farbfeld umdefinieren in blau. Einmal die Vorschau an und Sie sehen, es verändert sich nichts. Auch wenn ich auf OK klicke, es verändert sich nichts. Das Gleiche mit dem anderen Farbfeld. Und hier werde ich es umdefinieren in einen Violettton. Einmal die Vorschau aktivieren. Wir sehen, der Flügel hat sich umgefärbt. Globale Farbfelder behalten ihre Verbindung zu den Objekten, denen Sie zugewiesen wurden. Das ist sehr praktisch, denn man kann Sie nachträglich ändern. In den Farbfeldern können Sie auch organisieren. Zum einen lässt sich die Ansicht umschalten. Sie können in die Listendarstellung gehen und in der Listendarstellung sehen Sie gleich den Namen. Oder wenn der Name nicht aktiv ist, dann haben Sie hier eine Farbdefinition, die automatisch als Name zugewiesen wurde. Ich gehe hier mal wieder zurück, denn die Liste ist häufig sehr lang. Farbfelder können Sie auch löschen. Dazu aktivieren Sie ein Farbfeld und klicken auf den Mülleimer. Sie können auch mehrere Farbfelder aktivieren, indem Sie das erste anklicken, die Umschalttaste drücken und dann das letzte anklicken und dann auf die Mülltonne. Sehen wir uns einmal an, was passiert, wenn man verwendete Farbfelder löscht. Das violette Farbfeld wurde ja verwendet und ich lösche das. Illustrator fragt nur nach, ob ich es wirklich löschen möchte und dann ist es weg. Diese Farbe ist nun umgewandelt worden in eine Farbe, die nur am Objekt definiert ist. Sie ist nicht mehr allgemein gespeichert. Sie können auch Farben automatisch aufnehmen. Aus diesen verwendeten Farben hier in dieser Illustration gehen Sie auf Verwendete Farben hinzufügen und es werden alle Farben hinzugefügt. Die schwarze Farbe ist hier schon vorhanden. Was Sie hier sehen ist, dass die hinzugefügten Farben alle dieses Eselsohr haben. Das Eselsohr zeigt an, dass es sich um globale Farbfelder handelt. Mit einem Doppelklick können Sie das überprüfen. Das Häkchen bei Global ist hier gesetzt. Das passiert automatisch, wenn Sie die Farben so aufnehmen. Wenn Sie sich inspirieren lassen wollen, was man so an Farben verwenden kann, dann können Sie in die Bibliotheken gehen. Hier unten ganz links finden Sie ein Button-Menü Farbfeldbibliotheken. Und dort können Sie diverse Farbfelder aufrufen. Zum Beispiel, wenn Sie im Bereich Lebensmittel etwas erstellen, dann können Sie sich inspirieren, was es vielleicht unter Eis so an Harmonien gibt und Sie finden hier verschiedene Farbfelder. Sie können die auch durchblättern. Hier gehen Sie auf den Button und kommen eins weiter zum Gemüse oder noch eins weiter zu den Getränken. Gehen wir mal wieder zum Gemüse. Das sind sehr schöne frische Farben. Um jetzt eine davon zu verwenden, klicken Sie hier auf diesen Ordner und Sie wird in ihre Farbfelder hinzugefügt. Aus den Farbfeldern können Sie sie dann verwenden. Der Ordner zeugt an, dass es sich um eine Farbgruppe handelt. Sie können sich auch eigene Farbgruppen speichern, indem Sie hier die Farbfelder aktivieren, die Sie gerne haben möchten und dann auf den Button Neue Farbgruppe klicken. Einmal draufklicken und Sie benennen die Farbgruppe und haben jetzt ihre eigene Farbgruppe erstellt. Das dient dazu sich einfach das Farbfelder-Bedienfeld besser zu organisieren, um sich darin schneller zu Recht zu finden. Die Anzeige dieser Farbfelder ist Ihnen vielleicht ein wenig klein. Dann können Sie hier noch in das Menü hineingehen und es umstellen etwa auf Große Miniaturen und sehen so diese Farbfelder etwas größer. Das ist vor allen Dingen interessant für Verläufe oder Musterfarbfelder. Sie sehen also, mit Farbfeldern können Sie sehr effizient arbeiten und sich das auch sehr praktisch organisieren.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!