Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop für Designer: Farbe

Farben dekontaminieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video erläutert die Vorgehensweise, um das Durchscheinen der Hintergrundfarbe beim Freistellen von durchsichtigen Elementen zu verhindern.

Transkript

Beim Freistellen von Haaren oder Elementen, die durchscheinend sind, kann es sehr leicht vorkommen, dass der Hintergrund durchscheint. Das sieht man vielleicht nicht gleich auf den ersten Blick, aber wenn ich eine Hintergrundebene habe, die eine komplementäre Farbe zur Originalebene hat, also hier dieses Blau vom Himmel, Wenn ich dann die Maske eingeschaltet habe und jetzt die Hintergrundfarbe, die Komplementärfarbe einschalte, dann sehe ich, dass in diesen Bereichen noch die Originalfarbe des Himmels durchscheint. Das kann man so wegbekommen, dass ich hier zwei Ebenen habe, oder verschieden viele Ebenen, das kommt immer auf das Problem an, und auf diesen Ebenen habe ich den Blend- modus Farbton bzw. Farbe eingeschaltet, und male hier exakt mit der Haarfarbe, damit ich dieses Blau übermale. Wir schauen mal an, wie ich das gemacht habe. Ich blende das hier aus. Blende die Hintergrundebene auch einmal aus. Und kann jetzt über der Ebene die ich jetzt zum Freistellen verwendet habe eine neue Ebene erstellen. Diese Ebene muss geclippt sein. Also ein Alt-Klick auf die Ebene dazwischen. Dann kann ich die jetzt hereinrücken, das ist eine Schnittmaske. Und das nenne ich einfach mal Haarfarbe. Auf dieser Haarfarbe Ebene kann ich jetzt mit dem Pinsel arbeiten. Mit gedrückter Alt Taste die Farbe der Haare aufnehmen, und hier jetzt in diesem Bereich drüber malen. Was jetzt aber passiert, wir schauen das mal im Detail an, und zwar dadurch, dass ich einfach mit dem Blendmodus normal arbeite. Also ich nehme diese Farbe auf und male hier im Blendmodus normal drüber, habe ich das Problem, dass man sofort sieht, das etwas gemacht worden ist, weil ich ja einfach nur drüber male. Wenn ich jetzt aber den Blendmodus dieser Ebene auf Farbe ändere dann sieht man, wie ich die Blaubereiche, die blaue Farbe, die hier durchscheint, über diesen Blendmodus Farbe zusammenrechne und diese blauen Bereiche weg sind. D.h. ich kann hier einfach Farbe aufnehmen, und in den Bereichen, also in den Haaren, die so überblenden, also wo der Hintergrund durchscheint kann ich jetzt die Farbe aufmalen. Ob ich jetzt mit einer Ebene auskomme oder ob ich mehrere Ebenen brauche, kommt immer auf die Ausgangssituation an. Aber so kann man wirklich sehr schnell so einen Fringe, also so eine Überblendung des Hintergrunds aus meiner Datei herausbekommen.

Photoshop für Designer: Farbe

Lernen Sie alle Begriffe und die Verwendung von Farbe in Photoshop kennen.

5 Std. 30 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Training wurde mit Photoshop CC aufgezeichnet. Seine Inhalte sind aber auch mit älteren Versionen nachvollziehbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!