Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop für Designer: Farbe

Farbe gezielt verändern

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Einsatzgebiet der Farbton/Sättigung-Korrekturebene besteht in der gezielten Umwandlung einer bestehenden Farbe in eine zuvor gewählte Zielfarbe.

Transkript

Die Einstellungsebene Farbton/Sättigung kann man auch dazu verwenden, wenn man eine Farbe in eine Zielfarbe umändern möchte. Ich habe hier jetzt eine Gruppe, in der ein Farbfeld ist, und wo die HSB Werte dieser Farbe schon eingetragen sind. Wenn ich jetzt hier mein Farbaufnahme- werkzeug nehme und hier mal auf einen farbigen Bereich von meinem Hausboot setze, dann sieht man, wenn ich hier jetzt auf HSB umwandle, das ich hier ganz andere Werte habe als diese Rosa Farbe hier an Werten hat. Wie komme ich jetzt aber zu diesen Werten, damit ich das Hausboot genauso in dieser Farbe habe. Zuerst brauche ich einmal eine Farbton/Sättigungsebene. Diese lege ich mir hier über meine Hintergrundebene. Und jetzt möchte ich mein Boot verändern. Also klicke ich einmal in die Farbe, also hier. Das sind wieder die Gelbtöne. Und verändere jetzt einfach die Farbe. Jetzt sieht wiederum, dass auch die unteren Bereiche natürlich von der Veränderung betroffen sind. Deshalb kehre ich die Maske um, Command I, nehme den Pinsel mit weißer Farbe und beschränke jetzt die Einstellungsebene Farbton/Sättigung wieder nur auf den Bereich des Bootes. Also einfach, indem ich diesen Bereich herein maskiere. Das wäre jetzt erst mal der erste Schritt und im zweiten Schritt kann ich eigentlich schon wieder die Infopalette aufmachen, und jetzt muss ich nur auf diese Werte hier achten, also auf die zweiten Werte. Ursprünglich habe ich ja 43, 82 und 95 gehabt, Ich möchte aber zu 326 und die Prozent von Sättigung und Helligkeit die sind jetzt nicht ganz so exakt zu nehmen. Denn die Farbe von diesem Hausbboot oder generell die Farbe, die man anpassen will hängt natürlich auch immer vom Winkel ab, also wie hell jetzt die Farbe ist, wie viel Licht drauf strahlt dann natürlich auch wie gesättigt das ist, wenn ich jetzt z.B. eine Biegung habe oder die Fläche hier ein wenig im Schatten liegt, dann ist das natürlich auch eine andere Farbe als genau diese flache Farbe. Wenn ich das jetzt flach hier auftragen würde, dann würde es ja natürlich komisch aussehen, wenn jetzt keine Schattenzeichen drauf wären. Also auf diesen Bereich jetzt nicht ganz so exakt schauen, aber auf den Farbton natürlich schon exakt schauen. Ich gehe also in meine Einstellungsebene, wähle mir hier die Gelbtöne aus, die habe ich ja verändert. Und jetzt kann ich den oberen Bereich so lange drehen, bis ich eben auf diese 326 Grad komme. Hier. Das ist wichtig. Hierher schauen. 108 208, jetzt stehe ich an, d.h. ich muss wieder auf die andere Seite rüber, und jetzt komme ich schon langsam hin. 326 Da kann ich auch da rein klicken und mit den Cursortasten rauf und runter genau auf diese Farbe fahren, die ich haben möchte: 326. Das habe ich erreicht. Und jetzt möchte ich im zweiten Schritt den Prozentwert für die Sättigung noch ein wenig anpassen. Also gehe ich hier in den Sättigungsregler und kann den ein wenig zurück nehmen bis ich hier so um die 70% oder 69% komme. Hier ein wenig nach unten. Jetzt bin ich auf 69%. Das passt. Und habe auch hier sogar die Helligkeit genau erwischt. D.h. dieser Punkt, den ich hier habe, der passt jetzt exakt. Was kann ich jetzt noch machen? Jetzt könnte ich noch ein wenig die Helligkeit anpassen. Das würde ich jetzt aber eher auf Gefühl machen. Also ich schaue mir das gesamte Boot hier an. Schaue auf die Farbfläche daneben und kann mit der Helligkeit noch ein wenig Helligkeit dazugeben. Oder auch Helligkeit wegnehmen. In diesem Fall muss ich ein wenig Helligkeit dazu nehmen. Etwa so. So, dass das gesamte Erscheinungsbild dieser Bootfarbe an meine Wunsch- oder an meine Zielfarbe angeglichen wird. Jetzt sieht man: so hat es vorher ausgesehen. Das hier ist meine Zielfarbe, und mit dieser Farbton/Sättigungsebene und mit Hilfe eines Farbaufnahmepunktes habe ich jetzt die Farbe erhalten, die ich haben wollte

Photoshop für Designer: Farbe

Lernen Sie alle Begriffe und die Verwendung von Farbe in Photoshop kennen.

5 Std. 30 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Training wurde mit Photoshop CC aufgezeichnet. Seine Inhalte sind aber auch mit älteren Versionen nachvollziehbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!