Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Fotografie

Farbbereiche auswählen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Befehl Auswahl > Farbbereich lässt Sie die Farbauswahl über Toleranzeinstellungen und unterschiedliche Auswahlvorschauen präzise steuern.

Transkript

Auswahlen können auch unabhängig von Auswahlwerkzeugen vorgenommen werden. Gerade wenn es um kleine Details geht, sucht man eher nach Farben, nach Helligkeiten oder anderen Aspekten, die einem eine Trennung von Vordergrund zu Hintergrund vereinfachen können. Bei diesem Motiv bietet sich eine Auswahl nach Farbbereich an, denn der Hintergrund ist recht homogen in der Farbigkeit und wir können tatsächlich auch kleinste Details vor diesem Hintergrund freistellen. Wie das geht, zeige ich Ihnen, und zwar wählen Sie hier den Weg über das Menü "Auswahl" und dem Befehl "Farbbereich". Von dem ersten Vorschaubild hier müssen Sie sich nicht beeinflussen lassen. Hier wird einfach nur die zuletzt ausgewählte Farbe auf das Bild angewendet. Wir wollen eine andere Farbe auswählen und Sie sehen, dass Sie hier automatisch eine Pipette zur Verfügung haben. Mit dieser Pipette nehmen Sie die Farbe, in diesem Fall des Hintergrundes, auf. Ich klicke also einmal in den Hintergrund. Und schon sehe ich auch in dem kleinen Vorschaubild, was mir eine Maske zeigt, dass die Hintergrundfarben jetzt fast komplett maskiert sind. Nun überlegen wir einmal kurz; eigentlich habe ich die Farbe doch ausgewählt, sie müsste doch ausgewählt sein. Das liegt daran, dass noch von einer alten Anwendung hier, die Option "Umkehren" aktiviert ist. Ich nehme die erstmal raus, damit wir die Funktionsweise besser verstehen. Ich klicke also in eine Farbe, die ist dadurch ausgewählt. Gezeigt wird mir das hier mit einer Maskenvorschau. Ich sehe hier auf der rechten Seite, das ist einigermaßen gut ausgewählt. Auf der linken Seite ist es vergraut, das heißt, die Farben sind noch nicht komplett ausgewählt. Ich kann jetzt, wie bei allen anderen Auswahlwerkzeugen auch, mit gedrückter "Shift-Taste" noch weitere Farben hinzufügen. Und Sie sehen auch an der Maskenansicht hier, dass dann der Auswahlbereich vergrößert wird. Sie können übrigens nicht nur im Bild klicken mit gedrückter "Shift-Taste", sondern auch in der Maskenansicht selber, um dort die Auswahl zu vergrößern. Jetzt habe ich offenbar den Hintergrund ausgewählt und man sieht auch hier schon, dass kleinste Details berücksichtigt werden. Um es jetzt aber genau beurteilen zu können, nehme ich mir eine Auswahlvorschau zur Hilfe. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Graustufen, also der Maskenansicht im großen Bild oder einer Maskierung durch einen schwarzen oder weißen Hintergrund oder den klassischen roten Maskierungsmodus. Den nehme ich jetzt mal als erstes. Und wir sehen hier -- klar -- wir haben den grünen Hintergrund ausgewählt und rot maskiert ist jetzt das Gesicht. Da wir aber das Gesicht und den Vordergrund nachher freistellen wollen, macht natürlich jetzt in diesem Moment die Option "Umkehren" Sinn. Ich habe den Hintergrund ausgewählt, aber die Auswahl bezieht sich auf den Vordergrund und deshalb wird mir das hier auch sehr schön angezeigt. Über die Toleranz bestimme ich, inwieweit ähnliche Farbbereiche noch aufgenommen werden. Das ist eine Alternative zu der Pipette, denn ab jetzt wird es z. B. schwierig, wenn ich noch weitere Bereiche dieser grün eingefärbten Haare aus der Auswahl herausnehmen wollte, denn diese Farben sind den neutralen Tönen im Bild zu ähnlich. Stattdessen kann ich die Toleranz erhöhen. Und Sie sehen, dass so die Maske immer mehr in den Vordergrund hineinwächst. Oder ich verringere sie und habe mehr Haardetails aufgenommen. Ich denke aber, der Toleranzbereich, in dem wir uns vorher abgespielt haben, ist schon ein guter. Und ungefähr hier spielen wir uns auch ein. Sie nehmen bei einer solchen Auswahl immer einen Kompromiss vor. Es gibt immer Details, die Sie verlieren, weil Sie in erster Linie die Priorität haben, den Hintergrund auszusperren. Genauer sehen Sie das übrigens oft, wenn Sie sich die Auswahl vor einem weißen oder schwarzen Hintergrund anzeigen lassen. Wenn ich jetzt hier die Toleranz geringer mache, sehen Sie, wie Sie gerade im linken Bereich des Bildes und auch oben sehr viel Grün wieder mit in die Auswahl hineinnehmen. Und da muss man immer einen Kompromiss schließen. Was Sie immer dabei bedenken sollten, ist, dass man eine Auswahl auch noch nachbearbeiten kann. Einen Grünschimmer hier am Rand kann man genauso bearbeiten wie kleine Details des Hintergrundes, die noch stören, die man vielleicht einfacher wegpinseln kann, als den Toleranzbereich dann nachher zu groß zu machen. Eine Farbbereichsauswahl führt deshalb schon sehr weit, aber sie bedarf immer noch einer leichten Nachbearbeitung.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Fotografie

Lernen Sie die wichtigsten Photoshop-Funktionen und -Techniken für Fotografen kennen – von Camera Raw über Auswahlen, Ebenen und Masken bis hin zu Retusche und Filtern.

5 Std. 26 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.02.2017
Laufzeit:5 Std. 26 min (50 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!