Photoshop ist einfach!

Farb-Look hinzufügen

Testen Sie unsere 2009 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
So bringen Sie Farbe ins Spiel: Entweder auf experimentelle Art oder geplant auf einer eigenen Einstellungsebene.

Transkript

Ich habe jetzt ein Bild geöffnet, das mir schon ganz gut gefällt, aber ich möchte noch ein bisschen Feintuning durchführen. Ich möchte dem Bild eine Farbigkeit verpassen. Und was ihr jetzt machen könnt, ist natürlich diese Farbigkeit ins Spiel bringen, nach Gefühl, einfach durch herumexperimentieren, herumspielen und dafür gibt es jede Menge Möglichkeiten in Photoshop. Wie z.B. die Einstellungsebene Farbbalance, das ist die meiner Meinung nach einfachste Einstellungsebene, wenn es darum geht dem Bild einen Farblook zu verpassen. Wir können aber auch an die Sache etwas geplanter rangehen, also ohne das Experimentieren. Wenn wir uns z.B. das Bild anschauen, können wir überlegen, was wollen wir mit diesem Bild, mit der Farbigkeit, bewirken. Wollen wir das Bild z.B. mehr nach einer Nachtaufnahme wirken lassen, es kühler machen, dann bringen wir hier ein bisschen mehr Cyan mit rein, vielleicht noch ein bisschen mehr Blau und das ganze Bild wird etwas kühler, vielleicht noch ein bisschen Grün. Möchten wir z.B. dem Bild etwas mehr Wärme geben, weil wir vielleicht denken: Na ja, der sitzt vielleicht mittags da und nicht unbedingt nachts, oder wir sehen z.B. das Bild besteht schon aus vielen wärmeren Farbinformationen, dann bringen wir hier z.B. ein bisschen mehr Rot rein, ein bisschen mehr Gelb, dann vielleicht hier noch ein bisschen mehr Magenta und dann sehen wir, das Bild kriegt schon so einen leichten Braunton, so einen goldenen Look und das ist eigentlich auch der Farblook, der mir persönlich am besten gefällt. Und ihr seht schon, es ist eine Frage des Geschmacks. Zwei Dinge will ich euch noch empfehlen. Das Erste: Geht hier ruhig einen Schritt weiter, als man es eigentlich erwartet, denn je mehr Gefühl ihr hier reinbringt, je mehr Farbigkeit, umso mehr persönliche Handschrift trägt das Bild. Denn Farben nimmt jeder anders wahr und wenn ihr hier einen Farblook generiert, wie er euch gefällt, dann bedeutet das, dass ihr dem Bild persönliche Handschrift verpasst habt. Der zweite Tipp ist: Schaut euch das Bild an. Besteht dieses Bild eher aus mittleren Tonwerten? Ist das Bild vielleicht generell schon etwas dunkler? Denn dann solltet ihr neben den Mitteltönen vielleicht sogar auch noch die Tiefen verändern, also die dunklen Bildpixel im Bild. Ich habe jetzt nur die Mitteltöne verändert und möchte jetzt den Farblook auch noch in die Tiefen bringen, dann wird das oft sehr interessant. Ich bring hier auch ein bisschen mehr Gelb rein, ein bisschen mehr Magenta und Rot und dann gehe ich vielleicht noch mal in die Mitteltöne, nehme das Ganze noch ein bisschen raus, bis es mir dann gefällt. Ihr könnt am Ende auch noch jederzeit die Deckkraft dieser Ebene ändern. Ihr könntet jetzt auch z.B. auf der Maske malen, indem ihr sagt, na ja, auf dem Gesicht da darf der Farblook nicht ganz so stark sein, also nehme ich ihn jetzt z.B. mit einem Pinsel und schwarzer Vordergrundfarbe wieder raus. Ich werde hier mal den Vorher-Nachher Vergleich aktivieren, um einfach mal ein Gefühl dafür zu bekommen, wie weit ich gegangen bin und werde dann am Ende hier die Deckkraft noch ein bisschen reduzieren und würde jetzt hier vielleicht die Deckkraft auf etwa 80 Prozent setzen. Das Bild hat definitiv einen Farbstich, das ist mir bewusst und es ist etwas extremer, es sieht schon fast aus, als würden wir durch eine Sonnenbrille schauen. Dann haben wir auch oft coole Farblooks und es ist wirklich euch überlassen, wie intensiv ihr diesen Weg gehen wollt. Ich kann euch nur raten, ab und zu mal etwas mutiger zu sein. Noch ein letzter Tipp am Rande ich setze mal die Deckkraft hier auf 100 Prozent, es gab ja in der Einstellungsebene Farbbalance einen Dialog, der heißt "Luminanz erhalten", also das die Helligkeitsinformationen im Bild bestehen bleiben. Na ja, ihr seht keinen großen Unterschied, wenn ihr diesen Regler hier klickt, also wenn ihr "Luminanz erhalten" klickt, dann sind die Farbinformationen oft etwas stärker. Ich will euch aber ganz ehrlich sagen, wenn ihr die Helligkeitsinformationen im Bild behalten wollt und wenn sich diese Einstellungsebene wirklich nur auf die Farben im Bild auswirken soll, dann seid ihr wirklich besser bedient, wenn ihr die Füllmethode der kompletten Ebene auf den Modus Farbe setzt, weil dann könnt ihr sicher sein, dass sich diese Farbigkeit auch wirklich nur auf die Farbe im Bild auswirkt. Allerdings macht es dann auch keinen Sinn, in der Farbbalance die Mitteltöne und die Tiefen separat einzufärben. Ich selbst habe hier meistens die Füllmethode "normal", denn ich möchte ja auch die Helligkeitsinformationen im Bild, also die Tiefen und die Mitteltöne separat einfärben und verändern. Ja, das war es zum Thema Farbstich hinzufügen, bzw. einen Farblook erstellen. Euch muss bewusst sein, je intensiver euer Farblook wird, umso mehr Leute werden schreiben: "Das Bild ist doch viel zu braun, viel zu rot oder viel zu kühl". Damit müsst ihr leben, aber es werden auch viele Leute dabei sein, die genau das wissen wollen. Wie habt ihr diese Farbigkeit ins Spiel gebracht, denn es hat meiner Meinung nach, sehr viel mit persönlicher Handschrift zu tun.

Photoshop ist einfach!

Lassen Sie sich von den endlosen Möglichkeiten in Photoshop überraschen und lernen Sie Funktionsprinzipien, Werkzeuge und Arbeitstechniken für ein perfektes Bildergebnis kennen.

6 Std. 5 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!