Cloud Computing lernen: Anwendungs-Migration

Fachkenntnisse und organisatorische Fähigkeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Mangel an Fachkenntnissen ist ein bedeutendes Problem bei der Migration in die Cloud. Betrachten Sie deshalb in diesem Video die organisatorischen Fähigkeiten, die Sie für die Migration in die Cloud benötigen.
04:36

Transkript

Betrachten wir die organisatorischen Fähigkeiten, die Sie für die Migration in die Cloud benötigen. Der Mangel an Fachkenntnissen ist ein bedeutendes Problem bei der Migration in die Cloud, zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht. Unternehmen finden einfach nicht die Fachkräfte, die sie brauchen, damit die Migration gleich beim ersten Versuch klappt. Das ist verständlich, denn die meisten Unternehmen haben so etwas noch nicht einmal in kleinem Stil gemacht, und schon gar nicht mit 10 bis 100 Anwendungen pro Tag, also der Größenordnung, von der wir hier reden. Sie brauchen also andere Kenntnisse und Fähigkeiten in Ihrer Organisation, um sicherzustellen, dass Sie gleich beim ersten Mal erfolgreich sind. Sie müssen wissen, welche Fähigkeiten benötigt werden, und entsprechend planen. Nach meinen Erfahrungen dauert es üblicherweise drei bis sechs Monate, bis jemand in der Lage ist, Mitarbeiter einzustellen, die tatsächlich über die notwendigen Schlüsselqualifikationen verfügen. Sie können nicht einfach eine Stellenanzeige schalten und die Profis in Empfang nehmen, die Ihnen bei der Cloud-Migration unter die Arme greifen. Selbst wenn Sie Consultants und Unternehmensberatungen beauftragen, müssen Sie sich genau ansehen, wer die benötigten Fähigkeiten mitbringt. Die Mehrheit der Leute, mit denen Sie sprechen, ist schlecht für diese Aufgaben qualifiziert. Das gilt sowohl für Consultants, selbst wenn sie für eine Cloud-Computing-Organisation arbeiten, als auch für Stellenbewerber. Das ist die Ursache für dieses Problem. Die erforderlichen Fachkenntnisse sind nicht vorhanden. Hier ein Ausschnitt aus dem RightScale State of the Cloud Report zum Thema Cloud-Probleme: Der Mangel an Fachkräften und Know-how hat sich verstärkt und wurde im Jahr 2016 als wichtigstes Problem beim Umstieg in die Cloud genannt. Das ist wahrhaft keine Überraschung für Leute, die in der Welt des Cloud-Computings arbeiten. Wir wissen, dass wir in einem Fachkräftemangel festhängen, denn das passiert jedes Mal, wenn es eine Technologieumbruch gibt: bei der Einführung von Client-/Server-Architekturen, von PCs und lokalen Netzwerken und natürlich beim Aufkommen des Internets. Jedes Mal übersteigt die Nachfrage nach Fachkräften das Angebot. Der Arbeitsmarkt kann zumindest eine Zeitlang nicht mit der Nachfrage Schritt halten. Sehen wir uns also an, welche Fachkräfte gebraucht werden. Bei Ihrem konkreten Migrationsprojekt kann es natürlich andere Schwerpunkte geben, aber im Prinzip sollte es dort ähnlich aussehen. Am dringendsten werden Cloud-Architekten gebraucht, die verstehen, wie die Cloud-Anwendungen erstellt werden, und die in der Lage sind, den Wechsel auf eine bestimmte Plattform zu planen. Diese Leute sind normalerweise Entwickler, die über fundierte Kenntnisse zu einem bestimmten Cloud-Anbieter verfügen, etwa zu Amazon Web Services, Microsoft oder Google, manchmal auch zu mehreren oder allen Anbietern. Daher verstehen sie, wie Daten migriert werden, wie Anwendungen migriert werden, wie Systeme in der Cloud betrieben werden. Sie beherrschen von A bis Z alles, was erledigt werden muss, wenn wir in die Cloud migrieren. Natürlich sind solche Leute sehr schwer zu finden. Es dauert eine Weile, um die richtigen Kräfte auszuwählen. Das können Consultants oder neu eingestellte Mitarbeiter sein, vielleicht auch umgeschulte Fachkräfte, die schon länger im Unternehmen arbeiten. Dann haben wir die Cloud-Entwickler. Sie kennen sich besonders gut mit AWS, Microsoft oder Google aus, manchmal auch mit anderen Anbietern. Manchmal finden Sie jemanden, der AWS und Microsoft gleichermaßen beherrscht, aber die meisten Entwickler spezialisieren sich auf eine bestimmte Cloud-Plattform wie AWS, Microsoft, Google oder IBM. Daher wollen sie auf dieser speziellen Plattform arbeiten, mit der sich am besten auskennen. Wir brauchen solche Fachkenntnisse, dieses Detailwissen für unsere konkrete Cloud-Anwendungsmigration, weil diese Experten tiefgehendes Wissen zu diesen speziellen Plattformen mitbringen, worin sie vielleicht sogar den Cloud-Architekten überlegen sind. Dann brauchen wir einen DevOps-Spezialisten, also jemanden, der DevOps einrichtet, verwaltet, betreibt und verbessert. Darüber haben wir bereits geredet. Und schließlich jemanden, der Datenbanken versteht, ganz besonders Big Data. Wir brauchen also jemanden, der Datenbanken beim Cloud-Anbieter aufbauen kann, der versteht, wie Daten migriert werden und wie Leistungsprobleme beseitigt werden. Er kennt die Unterschiede zwischen relationalen Datenbanken, objektbasierten Datenbanken und spaltenorientierten Datenbanken. Er ist in der Lage, große Data-Warehouses zu migrieren, zum Beispiel Oracle zu AWS Redshift, und er versteht die Abläufe bei solchen Operationen. Das ist eine sehr wichtige Rolle. Jede Workload, die wir in die Cloud verschieben, hat eine Datenkomponente, manchmal sogar im Bereich Big Data. Da kommen wir zu Themen wie Vorhersageanalytik, maschinelles Lernen und Internet of Things, bei denen es vor allem um riesige Datenmengen geht. Daher wurde bei den meisten Cloud-Migrationsprojekten, an denen ich beteiligt war, jemand gebraucht, der Fähigkeiten im Bereich Big Data mitbringt.

Cloud Computing lernen: Anwendungs-Migration

Lernen Sie die Grundlagen der Anwendungsmigration in die Cloud.

1 Std. 43 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.07.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!