Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Maya Grundkurs

Extrude: Keep-Faces-Together-Option und Fehlervermeidung

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Keep-Faces-Together-Option des Extrude-Befehls ermöglicht ganz unterschiedliche Ergebnisse: Sehen Sie, was sich dahinter verbirgt! Und sehen Sie auch, welchen "klassischen" Fehler Sie beim Extrudieren vermeiden sollten.
11:00

Transkript

In diesem Video möchte ich auf jeden Fall nochmal zwei konkrete Hinweise für das Extude Tool loswerden. Und zwar eines davon ist einfach nur eine Information, und das andere ist ein deutlicher Warnhinweis, weil wenn man gerade anfängt, sich mit dem Extrudieren und so weiter zu beschäftigen, dann erstens kenne ich das von mir selber und von vielen Studenten. Man fängt halt immer an, und es ganz schnell dabei zu extrudieren, und dann passierern Fehler. Und um diese Fehler einmal zu visualiseren, die hier passieren, nutze ich erst mal eine ganz normale Kiste. Die mache ich ein bisschen größer, schiebe sie auch gleichzeitig so, dass hier nicht von diesem Szenengrid durchgeschnitten wird. Und ich wähle mir mal hier das Face letztendlich aus, und jetzt gehe ich mal her, benutzte die Funktion Extrude, ziehe das hier nach oben und möchte vielleicht noch eine Extrusion haben, und ziehe das hier auch nach oben. Und igrendwann danach stelle ich einfach fest, eigentlich wollte ich an dieser Stelle oder brauche an dieser Stelle auch gar nicht mehr nach oben. Viel wichtiger wäre, dass ich jetzt hier diese Strecke nehme und zur Seite rübergehe. Edit Mesh Extrude, und ja dann bin ich ganz happy, und dann stelle ich wiederum fest, jetzt muss ich aber trotzdem nochmal beide Flächen auswählen, benutze die Taste G, um den letzten Befehl zu wiederholen, und ziehe jetzt nochmal diese Flächen hier nach oben. Und schon ist der Fehler passiert. Aufmerksame Zuschauer werden es vielleicht gesehen haben, wo und an welcher Stelle ist der Fehler passiert. Ich lasse das Objekt mal hier so, wie das ist, nehme mir einen neuen Würfel, mache den entsprechend ähnlich oder genauso groß, ziehe den auch wieder nach oben. So. Wo ist der Fehler passiert? Ganz klar, als ich mich entschieden habe, zu extrudieren, hochzuziehen, nochmal zu extrudieren. Ich mache das wieder mit der Taste G hier, und wieder hochzuziehen und dann zu sagen: "Moment, jetzt muss ich aber seitlich". Dann ist im Prinzip der Fehler hier passiert, weil jetzt bin ich sofort rübergegangen nach einem Schritt STRG+Z, nach einem Schritt rückgängig machen. Bin ich rübergegangen und habe gleich wieder hier mit der Taste G extrudiert. So jetzt ist aber folgendes passiert. Ich habe, jetzt gehe ich STRG+Z an diesem Punkt zurück. Ich habe hier aber nur eine Stufe rückgängig gemacht. Das Werkzeug Extrude hat aber hier seine Funktion schon längst ausgeführt gehabt, das heißt, in dem Moment, wo ich jetzt bin, ist folgendes passiert. Die Extrusion exisitiert hier quasi immer noch beziehungsweise die kopierte Fläche, die später dann meine Extrusion, wenn ich das hochziehe, ausmacht. Die existiert immer noch, aber ich habe mich dadurch, dass die hier Einszueins an der selben Stelle übereinander liegen, natürlich im Prinzip "verapplen" lassen, und habe gedacht, ja, ich habe es rückgängig gemacht. Und ich kann gleich an dieser Stelle eben hier weitermachen. Das ist aber nicht korrekt, denn hier habe ich jetzt wirklich einen Fehler verursacht, der so nicht bleibe darf, denn wir hier nämlich mal einen Punkt mir schnappe und den nach oben ziehe. Ja, dann sieht man schon, dass hier sind natürlich herrliche Darstellungsfehler - herrliche Render, Artefakte. So was deute natürlich schon darauf hin, dass das Objekt im Prinzip ja nicht kaputt ist, aber doch nicht mehr wirklich richtig funktioniert, das heißt, das war also mein Ausgangskardinalfehler. Ich bin hergegangen und habe das Extude-Werkzeug nicht oft genug rückgängig gemacht, denn das muss ich wirklich an der Stelle dann immer nochmal, ja im Prinzip zweimal rückgänig machen, nämlich das Verschieben der Extrusion und das Anwenden des Befehls. Gut, aber welche Möglichkeit haben wir, das zu erkennen. Wir haben die Möglichkeit, das zu erkenne, indem wir hier rechte Maustaste drauf machen und in den Vertex Face Mote hineingehen. Dann sehen wir nämlich, dass ich, achdem ich hier auch extrudiert habem, plötzlich eine zusätzliche Fläche existiert, die alleine dadurch, dass sie schon krislich dargestellt wird, ja fehlerhaft zu sein scheint. Innerhalb eines Polygons, was geschlossen ist, dürfen diese Flächen nicht auftauchen, das heißt, auch das ist schon mal Hinweis darauf, dass hier ein Fehler passiert ist. Das würde nämlich entsprechend so aussehen. Das kann ich hier drüber einmal schauen. Hier ist auch keine Fläche, nachdem ich extrudiert habem und an dieser Stelle eben doch, und das kann natürlich nicht sein. Außerdem ist hier folgendes noch übrig geblieben. Durch diese doppelte Extrusion habe ich hier immer an diesen Übergängen von Edges nicht diese Lücke, sondern ich behalte hier diese Striche, diese Linien, diese vier Linien, die sie jetzt einmal rumziehen, die behalte ich im Prinzip übrig. Und das kann es natürlich auch nicht sein. Das ist quasi auch ein deutlicher Hinweis auf einen Fehler. So jetzt ist die Frage: "Geht davon die Welt unter oder kann ich das noch irgendwie korrigieren?". Ich kann glücklicherweise, und zwar kann ich hergehen, und ich mache das jetzt einfach mal hier dran, kurz Vertex Face, genau. Hier haben wir auch noch diese Linien übrig. Ich kann hergehen, und die übereinanderliegenden Vertexes mir alle auswählen und schnappen, und zum Beispiel mit Edit Mesh Marge to Center zusammenkombinen, zusammenmarchen, zusammenverschweißen. Und das mache ich jetzt für alle diese Punkte, die fehlerhaft waren. Also, ich war hier noch als letztes Mal in der Funktion drin. Deswegen reichte der Druck auf die Taste G, und das Ganze noch dreimal. Dann wieder hergehen, das Ganze überprüfen. Vertex Face, und jetzt sieht an der Stelle, diese Striche sind verschwunden. Und das bedeutet Object Mode udn Vertex. Wenn ich mir hier diesen Punkt rausnehmeund den verschiebe, dann habe ich hier auch nicht mehr das Problem, dass ich da plötzlich irgendwelche Wände mit irgendwelchen Fehlern darstellen lasse. Ich habe an dieser Stelle kurz rückgängig gemacht, über STRG+C einfach nur. Ich habe an der Stelle jetzt wirklich einen einzigen Punkt, der eben auch wieder an dieser Stelle korrekt ist. Machen wir das Ganze hier auch mal. Edit Mesh Merge to Center auswählen Merge to Center, Merg to Center. Vertex Face. So, und jetzt sehe ich, ja die Punkte sind an dieser Stelle jetzt zwar weg, aber diese Face ist immer noch übrig, das heißt, die Geschichten habe ich korrigiert, aber hier, das hier, das stimmt an der Stelle natürich nicht. Wo ist das Problem? Das Problem ist, dass hier zwar die Punkte zusammengemergt wurden, aber und dazu mache ich jetzt mal diese Fläche hier vorne weg. Dadrin befinden sich einfach noch die Flächen, die vorhin erzeugt wurden. Jetzt habe ich es einfach, weil ich die Fläche weggemacht habe. Dann ist die Lösung, die ich machen muss, diese Fläche einfach herausfinden, wo sie sich befindet. Und dann kann ich einfach hierher gehen, die Flächen löschen, und dann stimmt auch hier, wenn ich in Vertex Face Modus gehe, wieder die Darstellung und alle Fehler sind letztendlich behoben. Das also zum Thema Hinweis und auf Fehler beim Extrudieren achten. Und das sind Fehler, die passieren in den ersten Wochen mi Maya sicherlich mehr als einmal. Das kann ich Ihnen noch auf jeden Fall versprechen. So jetzt weiter Hinweis. Der ist deutlich schneller bagehandelt. Dafür brauche ich jetzt mal eine Kugel. Und ich möchte beim Extrudieren einfach nochmal folgendes Attribut erklären. Einfach mal mehrere Faces von dieser Kugel auswählen, Edit Mesh Extrude. Das Ganze ein bisschen rausziehen, und das ist das Ergebnis, was ich vielleicht eben auch erwarte. So jetzt gehe ich einmal nochmal wieder neuen Fächen aus und extrudiere das Ganze auch nochmal, Taste G wieder benutzt. Genau, Taste G wieder, Und jetzt ziehe ich das auch nochmal hier weg, aber ich ändere folgendes. Nämlich hier Keep Faces Together stelle ich auf Off. On, off. Man sieht, was passiert. Ich habe ein ganz anderes Ergebnis durch das Umswitchen, durch das Umstellen dieses Wertes. Und zwar passiert jetzt folgendes. Diese Flächen, diese nuen Flächen werden. wenn ich das auf On schalte, werden wie es eben steht zusammengehalten. Und wenn dieses Attribut auf Off steht, dann werden die nicht miehr zusammengehalten, und sie werden für sich alleine betrachtet und auch für sich alleine extrudiert. Und dadurch erhalte eben diese Optik hier, die ich durch Keep Faces Together on natürlich nicht erreichen kann, das heißt, hier habe ich neue unterschiedliche Faces, die jeweils einzeln extrudiert sind. Und natürlich dann eben auch ein anderes Endresultat erzeugen. Das also wie gesagt die zweir Kommentare: einmal was ich Fehler betrifft und einmal hier was Keep Faces Together betrifft. Unter Edit Mesh Extrude kann ich das hier allerdings auch gar nicht voreingestellt einstellen. Darauf also immer achten. Diese Geschichte kann ich lediglich in dem Menü hier im Vierport erstellen, oder aber ich kann zu polyExtrudeFace7 zum Beipsiel gehen. An welcher Stelle haben wir es hier genau Keep Faces Together. Da kann ich eben diesen Kanal, dieses Attribut auch umändern zu dem Ergebnis, was ich letztendlich hier erreichen mag und haben möchte.

Maya Grundkurs

Machen Sie die ersten Schritte in der 3D-Software Autodesk Maya, verschaffen Sie sich einen Überblick über relevante Workflowkomponenten und erstellen Sie erste eigene Szenen.

11 Std. 13 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!